Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mikrokredite: iPhones könnten…

Das perfekte Tool für Taschendiebe

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das perfekte Tool für Taschendiebe

    Autor: S-Talker 01.02.13 - 16:45

    Die können viel effizienter Arbeiten, weil sie sich auf die Gefüllten Brieftaschen konzentrieren können. Großartige Idee!

  2. Re: Das perfekte Tool für Taschendiebe

    Autor: Netspy 01.02.13 - 17:44

    Das müssten dann ziemlich blöde Taschendiebe sein, die sich vor dem Diebstahl mit dem Opfer in Verbindung setzen, so dass ihre Identität protokolliert wird.

  3. Re: Das perfekte Tool für Taschendiebe

    Autor: __destruct() 01.02.13 - 18:12

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das müssten dann ziemlich blöde Taschendiebe sein, die sich vor dem
    > Diebstahl mit dem Opfer in Verbindung setzen, so dass ihre Identität
    > protokolliert wird.

    Dann wird halt vorher ein iPhone geklaut. Wo ist das Problem? Am Ende des Tages vertickt man es wieder und macht damit nicht nur Geld, sondern schickt die Polizei auch noch auf eine falsche Fährte, weil es ein anderer als Peilsender mit sich herumträgt und anschließend in seiner Wohnung platziert.

  4. Re: Das perfekte Tool für Taschendiebe

    Autor: Netspy 01.02.13 - 18:52

    Ach, wenn man ein iPhone klaut, dann bekommt man wohl gleich das iTunes-Kennwort des Nutzer mit? Wusste ich gar nicht. Und was macht man, wenn tagelang keiner in der Nähe des Diebes Geld rausrücken will und das geklaute iPhone aber schon nach Stunden deaktiviert wurde?

    Irgendwie scheint mir eure Idee nicht so recht durchdacht zu sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  3. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin
  4. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants GmbH, Süd­deutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1169,00€
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Petya-Variante: Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen
    Petya-Variante
    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

    Kurz vor dem Jahresende gibt es erneut eine größere Ransomware-Kampagne in Deutschland. Kriminelle verschicken mit Goldeneye professionell aussehende Bewerbungen an Personalabteilungen - und nutzen möglicherweise Informationen des Arbeitsamtes.

  2. Sony: Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft
    Sony
    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

    Den letzten Schub brachte der Black Friday: Sony hat nach eigenen Angaben über 50 Millionen Exemplare der Playstation 4 verkauft - inklusive Pro-Modell. Auch die Zahl der insgesamt für die Plattform verkauften Games ist beeindruckend.

  3. Weltraumroboter: Ein R2D2 für Satelliten
    Weltraumroboter
    Ein R2D2 für Satelliten

    Die Nasa will mit Restore-L einen Satelliten mit Roboterarmen testen, um damit andere Satelliten zu reparieren und aufzutanken. Das erste Ziel ist ein alter Erdbeobachtungssatellit. Möglicherweise verfolgt die Nasa damit aber nicht nur zivile Absichten.


  1. 17:04

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:54

  5. 15:50

  6. 15:40

  7. 15:34

  8. 14:43