Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Modding: Durchsichtiges Gehäuse für…

Erinnert mich an GameBoy

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erinnert mich an GameBoy

    Autor: BLi8819 14.01.13 - 11:35

    Da hatten die coolen Kinder auch ein durchsichtiges Gehäuse ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Erinnert mich an GameBoy

    Autor: Husten 14.01.13 - 12:17

    gameboy advance hatte ich in durchsichtig blau :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Erinnert mich an GameBoy

    Autor: HerrMannelig 14.01.13 - 20:46

    und den color in durchsichtig lila.
    allerdings sahs da schick aus. nicht wie bei deim iphone hier..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Erinnert mich an GameBoy

    Autor: DiDiDo 16.01.13 - 11:54

    Und vor allen Dingen hat man bei den Gameboy die Platinen gesehen. Beim Iphone sieht man nur das innere Metallgehäuse und den Akku ... uhh wie Toll

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Erinnert mich an GameBoy

    Autor: medium_quelle 16.01.13 - 20:31

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hatten die coolen Kinder auch ein durchsichtiges Gehäuse ;-)


    Aber das gabs doch erst mit Color oder Pocket? Bin mir da nicht mehr so sicher, aber wenns das damals in durchsichtig gegeben hat, hätte ich ihn haben wollen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Erinnert mich an GameBoy

    Autor: BLi8819 17.01.13 - 09:45

    Color, Pocket, so ein neumodisches Zeug hatte ich nicht ;-)
    Der ganz normale Nintendo Gameboy war es.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Erinnert mich an GameBoy

    Autor: Hu5eL 18.01.13 - 12:13

    Jop, hatte es auch beim normalen, dicken alten Gameboy

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  2. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne
  3. Paketdienst Drohne liefert in den USA erstmals Medikamente aus

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  1. 3D Xpoint: Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND
    3D Xpoint
    Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

    Schneller als nichtflüchtiger NAND-Speicher und mehr Kapazität als flüchtiger DRAM: 3D Xpoint soll eine Lücke zwischen beiden heutigen Technologien besetzen und neue Anwendungen möglich machen.

  2. Honeynet des TÜV Süd: Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen
    Honeynet des TÜV Süd
    Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen

    Kaum online kamen schon die ersten Zugriffe: Das Sicherheitsunternehmen TÜV Süd hat eine Wasserwerkssimulation als Honeynet aufgesetzt und acht Monate lang ins Internet gestellt. Auch Betreiber von kleinen und unbedeutenden Anlagen mit Internetanschluss seien unmittelbar gefährdet, folgern die Sicherheitsexperten.

  3. Codecs: Konsortium will Lizenzgebühren für H.265 erheben
    Codecs
    Konsortium will Lizenzgebühren für H.265 erheben

    HEVC Advance will künftig Lizenzgebühren für die Nutzung des Codecs H.265 verlangen. Das könnte besonders Streamingdienste wie Netflix und Open-Source-Software hart treffen.


  1. 19:18

  2. 18:54

  3. 18:16

  4. 18:07

  5. 17:54

  6. 17:38

  7. 17:02

  8. 16:39