1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mophie Juice Pack Air: iPhone-5…

Gibt es die auch in schön?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es die auch in schön?

    Autor: n3m0 26.02.13 - 11:15

    ..... und schlank?

    www.allOnlineShops.ch - Alle OnlineShop Aktions-, Rabatt- und Gutschein Codes der Schweiz!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Gibt es die auch in schön?

    Autor: Replay 26.02.13 - 11:23

    Nein. Weil die Energiedichte der aktuell erhältlichen Energieriegel nicht erhöht werden kann, ohne die Sicherheit (Lithium!) zu garantieren.

    Davon abgesehen hat man mit den richtigen Einstellungen eine doch erstaunlich lange Batterielaufzeit bei einem Smartphone. Also: 3G aus, WLAN aus, BT aus (braucht man alle drei nicht zum Telefonieren, für Mails reicht 2G auch), Hintergrundlicht auf Automatik.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Gibt es die auch in schön?

    Autor: entonjackson 26.02.13 - 11:38

    n3m0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..... und schlank?


    Ja, sobald man aus Luft, Energie gewinnen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Gibt es die auch in schön?

    Autor: Junior-Consultant 26.02.13 - 12:40

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > n3m0 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..... und schlank?
    >
    > Ja, sobald man aus Luft, Energie gewinnen kann.

    Die "Luft" ist nicht leer. http://en.wikipedia.org/wiki/Zero-point_energy

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Gibt es die auch in schön?

    Autor: Gorul 27.02.13 - 16:24

    Junior-Consultant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die "Luft" ist nicht leer. http://en.wikipedia.org/wiki/Zero-point_energy

    Dafür brauchst du doch keine Quantenmechanischen Effekte. Überall auf der Erde steckt genug Energie. Man müsste nur die Wärme nutzen können.
    Aber wir brauchen keine Energie, sondern elektrische Energie und man kann (noch) nicht je Energieart umwandeln, besonders bei der thermischen Energie tut man sich schwer und wird es vermutlich auch nie schaffen (2.HS der Thermodynamik). Und von der Ausnutzung von der Nullpunktsenergie zur Energieerzeugung sind wir ja noch Welten entfernt.
    Da gibt es auch bei weitem sinnvoller (damit mein ich effizienter) Forschungsgebiete. Weil wer sagt, dass ein Smartphone überhaupt großartig Energie verbrauchen (bzw. eig umwandeln) muss? Ich könnten einfach weniger Energie verbrauchen. Ein Haus würde man bei entsprechender Heizung ja mit einem laufenden PC heizen können oder mit der Wärme der anwesenden Personen. Physikalisch wäre auch ein Smartphone möglich, dass nahezu keine Energie benötigt, bis auf den Display, da wird es schwieriger. Aber das bisschen Energie könnte man über den Temperaturunterschied zwischen Mensch und Umgebung gewinnen können

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Urheberrecht: Computerspiele können kaum legal archiviert werden
Urheberrecht
Computerspiele können kaum legal archiviert werden
  1. Trine 3 angespielt Die dritte Dimension macht's charmant chaotischer
  2. Spielepresse IDG verkauft Gamestar an die Mediengruppe Webedia
  3. Konsolenhersteller Energiesparen ja, aber nicht beim Spielen

LG G4 im Hands On: Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik
LG G4 im Hands On
Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik
  1. Smartphone Der Snapdragon 808 hat kaum Hitzeprobleme
  2. Smartphone LG G4 kommt mit 16-Megapixel-Kamera
  3. Werbeaktion LG will 4.000 G4 vor dem Verkaufsstart verteilen

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  2. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h
  3. NailO Künstlicher Fingernagel als Maussteuerung

  1. Elektroauto: Teslas Billig-Elektroauto soll 2016 kommen
    Elektroauto
    Teslas Billig-Elektroauto soll 2016 kommen

    Tesla will die kleinere Version des Model S schon im März 2016 vorführen. Das Model 3 soll 35.000 US-Dollar kosten. Zudem soll das SUV Model X im Sommer dieses Jahres ausgeliefert werden, bestätigte Elon Musk, der auch die erste Übernahme durch Tesla Motors ankündigte.

  2. Danalock im Test: Das Smartphone öffnet Tür und Tor
    Danalock im Test
    Das Smartphone öffnet Tür und Tor

    Mit dem Smartlock von Danalock können Türen bequem per Smartphone geöffnet werden - auch automatisch bei Annäherung. Golem.de hat sich das System und dessen umfangreiche Benutzerverwaltung genauer angeschaut. Neben praktischen Aspekten war dabei auch die Frage der Sicherheit wichtig.

  3. USA: Drohnen dürfen testweise außer Sicht des Piloten fliegen
    USA
    Drohnen dürfen testweise außer Sicht des Piloten fliegen

    Eigentlich dürfen Piloten Drohnen nicht aus den Augen verlieren, doch in den USA gibt es nun ein Versuchsprogramm, bei dem das unter Auflagen erlaubt wird. Eine neue Smartphone-App soll zudem zeigen, wo Drohnen aufsteigen dürfen.


  1. 09:32

  2. 09:05

  3. 08:10

  4. 07:14

  5. 22:47

  6. 20:24

  7. 19:53

  8. 18:43