Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pintofeed: Bello und Kitty mit dem…

"Wer keine Zeit hat, seine Tiere zu füttern, ..."

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wer keine Zeit hat, seine Tiere zu füttern, ..."

    Autor: Stummi 29.11.12 - 14:04

    ... sollte ich keine Tiere anschaffen

    Zumindest wenn das Routine wird.
    Wenn man einmalig nicht pünktlich zuhause ist, ist es doch absolut kein problem wen Bello oder Miezi ihr Fressen eine oder zwei Stunden später bekommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.12 14:06 durch Stummi.

  2. Re: "Wer keine Zeit hat, seine Tiere zu füttern, ..."

    Autor: floki80 29.11.12 - 16:21

    +1

  3. Re: "Wer keine Zeit hat, seine Tiere zu füttern, ..."

    Autor: theFiend 29.11.12 - 17:09

    Stummi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sollte ich keine Tiere anschaffen

    Grundsätzlich würde ich dir recht geben, kann mir aber trotzdem Situationen vorstellen,
    in denen genau das hilfreich ist.

    Der klassische Wochenendtrip z.b. und es ist mal kein Nachbar zum Füttern da,
    der zweitätige Messebesuch des Single Katzenbesitzers (jaja bei Hunden bleibt noch immer das Gassi problem)... usw.

    Wer dauerhaft auf so ein Gerät angewiesen ist, sollte jedoch wirklich darüber nachdenken ob er wirklich ein Tier haben muss...

  4. Re: "Wer keine Zeit hat, seine Tiere zu füttern, ..."

    Autor: Technikfreak 29.11.12 - 20:49

    Stummi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sollte ich keine Tiere anschaffen
    >
    > Zumindest wenn das Routine wird.
    > Wenn man einmalig nicht pünktlich zuhause ist, ist es doch absolut kein
    > problem wen Bello oder Miezi ihr Fressen eine oder zwei Stunden später
    > bekommen.
    Was heisst hier, zwei Stunden SPÄTER heimkommen? Wie lange lässt ihr euren
    Hund denn alleine zu Hause. Bei artgerechter Hundehaltund sollte man seinen Hund
    maximal 3h alleine lassen und das sollte eine Ausnahme sein!

  5. Re: "Wer keine Zeit hat, seine Tiere zu füttern, ..."

    Autor: Anonymer Nutzer 30.11.12 - 09:59

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was heisst hier, zwei Stunden SPÄTER heimkommen? Wie lange lässt ihr euren
    > Hund denn alleine zu Hause. Bei artgerechter Hundehaltund sollte man seinen
    > Hund
    > maximal 3h alleine lassen und das sollte eine Ausnahme sein!

    Und da ist sie wieder... die Tierdiskussion...
    Das ein Hund oder eine Katze für manch arme Seele ein Partnerersatz ist,
    ist ja bekannt (komischer Fetisch).... für andere jedoch ist es nur ein Tier....
    wie ein Schmetterling oder eine Kuh oder ein Schwein.....oder eine Zecke....
    das eine Funktion hat. Aufpassen oder Gegessen werden z.B.

  6. Re: "Wer keine Zeit hat, seine Tiere zu füttern, ..."

    Autor: Kendel 30.11.12 - 12:12

    Selten einen so sinnlosen Beitrag gelesen wie diesen.
    Was soll einem nun das mit dem Partnerersatz sagen? Ich nehme an nichts... und der Kommentar mit dem Fetisch ist noch viel sinnloser.
    Letztlich gehören Haustiere nun mal nicht in die Obhut von Menschen die den gesamten Tag weg sind. Zumal Haustiere auch keine Nutztiere sind. Was diesen Beitrag noch sinnloser macht, als er nicht ohnehin schon war.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  4. nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

  1. Facebook: 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
    Facebook
    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

    Allein im August 2016 hat Facebook in Deutschland rund 100.000 Beiträge mit Hassinhalten gelöscht - sagt das Social Network selbst. Politiker wie Bundesjustizminister Heiko Maas erkennen dies als Fortschritt an, fordern aber weiter verstärkte Bemühungen der sozialen Netzwerke.

  2. TV-Kabelnetz: Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten
    TV-Kabelnetz
    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten

    Chipsätze in Kabelmodems sind heute nicht durchgehend auf Performanz in den Antwortzeiten optimiert. Das will Unitymedia ändern, um die Ping-Antwortzeiten im Netz zu verbessern.

  3. DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
    DDoS
    Das Internet of Things gefährdet das freie Netz

    Der Denial-of-Service-Angriff gegen den Journalisten Brian Krebs zeigt, welche Gefahren das Internet der Dinge für die Meinungsfreiheit birgt. Bislang deutet alles darauf hin, dass es noch viel schlimmer wird.


  1. 17:25

  2. 16:25

  3. 16:08

  4. 13:45

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:03