1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Privacy Visor: Spezialbrille schützt…

Privacy Visor: Spezialbrille schützt vor Gesichtserkennung

Mit einer Brille, die ein wenig an eine Taucherausrüstung erinnert, kann sich Professor Isao Echizen vor automatischer Gesichtserkennung schützen. Die Brille ist mit einigen Infrarot-LEDs ausgerüstet, die Sensoren von Digitalkameras blenden und so eine Identifikation unmöglich machen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Hilft die auch gegen Blitzer?   (Seiten: 1 2 ) 25

    SJ | 22.01.13 10:00 24.01.13 16:57

  2. Fällt diese Brille unter das in Deutschland geltende Vermummungsgebot das wir der CDU verdanken? 20

    9life-Moderator | 22.01.13 09:11 24.01.13 11:53

  3. Eine Pappe... 5

    L0rd | 22.01.13 13:55 23.01.13 22:18

  4. Papiertüte mit zwei Löchern 4

    AdmiralAckbar | 22.01.13 11:51 23.01.13 09:25

  5. Terrorist, der!

    Moe479 | 22.01.13 22:00 Das Thema wurde verschoben.

  6. LANGWEILIG! Gibts seit Jahrzehnten... 2

    Kreiszahl | 22.01.13 16:06 22.01.13 16:17

  7. Ab auf Kickstarter damit! 1

    Zwangsangemeldet | 22.01.13 15:29 22.01.13 15:29

  8. Einfachste Maßnahme - ein Infarotfilter 2

    lala1 | 22.01.13 12:33 22.01.13 14:17

  9. Das Bild im Beitrag zeigt, 2

    cephei | 22.01.13 12:16 22.01.13 14:14

  10. Weiterführende Links 1

    Wintermute | 22.01.13 13:33 22.01.13 13:33

  11. Besser waere eine Brille, die ein anderes Gesicht vorspiegelt ... 4

    phex | 22.01.13 11:12 22.01.13 11:52

  12. Nur in Kombination mit Helm aus Alufolie 5

    Emulex | 22.01.13 10:29 22.01.13 11:29

  13. und damit 3

    Cloneleon | 22.01.13 10:36 22.01.13 11:04

  14. und nächste woche 6

    kendon | 22.01.13 08:56 22.01.13 10:38

  15. Kartoffelsack auch 1

    KleinerWolf | 22.01.13 09:27 22.01.13 09:27

  16. +++ FT +++ Privacy Polo Neck: Rollkragenpulli schützt vor Gesichtserkennung 1

    CodeMagnus | 22.01.13 09:11 22.01.13 09:11

  17. Erinnert mich irgendwie an das... 1

    truemmer | 22.01.13 08:59 22.01.13 08:59

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

  1. Streaming-Dienst: Netflix-App für Amazons Fire TV ist da
    Streaming-Dienst
    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

    Amazon hat die deutsche Netflix-App für die Streaming-Box Fire TV veröffentlicht. Vor der Installation der App muss eine neue Firmware auf das Fire TV installiert werden. Wer bereits die US-Version der Netflix-App genutzt hat, muss sich erneut anmelden.

  2. Pilot tot: Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab
    Pilot tot
    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

    Spaceship Two, das Raketenflugzeug des Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic, ist in der Mojave-Wüste abgestürzt. Dabei kam wohl der Co-Pilot ums Leben, der Pilot soll schwer verletzt sein. Wie es zu dem Unglück kam, ist zur Stunde nicht bekannt. Das Trägerflugzeug WhiteKnightTwo landete unversehrt.

  3. Bewegungsprofile: Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert
    Bewegungsprofile
    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

    Das Versprechen von Verkehrsminister Dobrindt, dass das Mautsystem nicht zur Bildung eines massenhaften Bewegungsprofils der Bevölkerung genutzt wird, nimmt kaum einer ernst. Dobrindt versichert: "Kein Bürger muss Sorge haben, dass jetzt irgendwo Profile gespeichert werden könnten."


  1. 23:29

  2. 23:23

  3. 17:58

  4. 17:56

  5. 15:04

  6. 14:57

  7. 14:02

  8. 13:38