Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Privacy Visor: Spezialbrille schützt…

Privacy Visor: Spezialbrille schützt vor Gesichtserkennung

Mit einer Brille, die ein wenig an eine Taucherausrüstung erinnert, kann sich Professor Isao Echizen vor automatischer Gesichtserkennung schützen. Die Brille ist mit einigen Infrarot-LEDs ausgerüstet, die Sensoren von Digitalkameras blenden und so eine Identifikation unmöglich machen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Hilft die auch gegen Blitzer? (Seiten: 1 2 ) 25

    SJ | 22.01.13 10:00 24.01.13 16:57

  2. Fällt diese Brille unter das in Deutschland geltende Vermummungsgebot das wir der CDU verdanken? 20

    9life-Moderator | 22.01.13 09:11 24.01.13 11:53

  3. Eine Pappe... 5

    L0rd | 22.01.13 13:55 23.01.13 22:18

  4. Papiertüte mit zwei Löchern 4

    AdmiralAckbar | 22.01.13 11:51 23.01.13 09:25

  5. Terrorist, der!

    Moe479 | 22.01.13 22:00 Das Thema wurde verschoben.

  6. LANGWEILIG! Gibts seit Jahrzehnten... 2

    Kreiszahl | 22.01.13 16:06 22.01.13 16:17

  7. Ab auf Kickstarter damit! 1

    Zwangsangemeldet | 22.01.13 15:29 22.01.13 15:29

  8. Einfachste Maßnahme - ein Infarotfilter 2

    lala1 | 22.01.13 12:33 22.01.13 14:17

  9. Das Bild im Beitrag zeigt, 2

    cephei | 22.01.13 12:16 22.01.13 14:14

  10. Weiterführende Links 1

    Wintermute | 22.01.13 13:33 22.01.13 13:33

  11. Besser waere eine Brille, die ein anderes Gesicht vorspiegelt ... 4

    phex | 22.01.13 11:12 22.01.13 11:52

  12. Nur in Kombination mit Helm aus Alufolie 5

    Emulex | 22.01.13 10:29 22.01.13 11:29

  13. und damit 3

    Cloneleon | 22.01.13 10:36 22.01.13 11:04

  14. und nächste woche 6

    kendon | 22.01.13 08:56 22.01.13 10:38

  15. Kartoffelsack auch 1

    KleinerWolf | 22.01.13 09:27 22.01.13 09:27

  16. +++ FT +++ Privacy Polo Neck: Rollkragenpulli schützt vor Gesichtserkennung 1

    CodeMagnus | 22.01.13 09:11 22.01.13 09:11

  17. Erinnert mich irgendwie an das... 1

    truemmer | 22.01.13 08:59 22.01.13 08:59

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Professur für Wirtschaftsinformatik
    GGS GERMAN GRADUATE SCHOOL OF MANAGEMENT AND LAW, Heilbronn
  2. IT-Ingenieur (m/w) Frontend Produktion
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. Senior-Projektmanager (m/w)
    Versicherungskammer Bayern, München
  4. Produktmanager/-in Geschäftsfeld Netze und BOS-Digitalfunk
    Dataport, Hamburg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  3. Battleborn stark reduziert
    ab 29,97€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

  1. Fensens Parksensor: Einparken mit dem Smartphone
    Fensens Parksensor
    Einparken mit dem Smartphone

    Fensens hat einen Auto-Kennzeichenhalter entwickelt, der per Bluetooth mit dem Smartphone des Fahrers kommuniziert und ihm beim Einparken hilft. Die Nachrüstung soll viel einfacher sein als bei herkömmlichen Parksensoren.

  2. Telefónica: Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa
    Telefónica
    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

    Microsoft und Facebook finanzieren ein neues Seekabel mit sehr hoher Kapazität, das von den USA nach Spanien führt. Solche Projekte kosten über 200 Millionen US-Dollar.

  3. Elektroautos: VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren
    Elektroautos
    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren

    Die Erfolge anderer Elektroautohersteller und die Dieselaffäre haben VW aufgeschreckt. Für die Zukunft der Elektromobilität will der Autokonzern aber nicht von anderen Batterieherstellern abhängig werden.


  1. 11:49

  2. 11:30

  3. 11:07

  4. 11:03

  5. 10:43

  6. 10:11

  7. 09:55

  8. 08:45