Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tado im Test: Heizkörperthermostate…

Fußbodenheizung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fußbodenheizung

    Autor: kaymvoit 10.01.17 - 13:15

    Weiß jemand, ob es solche Steuerungen für Fußbodenheizung mit RTL-Ventilen gibt? Natürlich möchte ich die nicht ständig hoch und runter regeln, allerdings hätte ich trotzdem gerne eine Steuerung aus zwei Gründen:
    1. Bei einer Woche Abwesenheit muss die Wohnung nicht die komplette Zeit auf Wohlfühltemperatur sein. 2-3 Grad runter und einen Tag vor Ankunft wieder hoch würde reichen.
    2. Unserer Zweijähriger dreht gelegentlich mal die Heizung auf.

  2. Re: Fußbodenheizung

    Autor: Sebbi 10.01.17 - 13:22

    Homematic und andere haben auch Stellmotoren für Fußbodenheizungsventile.

  3. Re: Fußbodenheizung

    Autor: kaymvoit 11.01.17 - 12:39

    Sicher? Als RTL? Habe ich noch nicht gesehen.

  4. Re: Fußbodenheizung

    Autor: Sebbi 11.01.17 - 16:52

    kaymvoit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher? Als RTL? Habe ich noch nicht gesehen.

    Das Ventil wird von solchen Steuerung lediglich auf- und zugedreht. Die Temperatur des Raumes wird durch einen Sensor ermittelt und das Ventil entsprechend gestellt.

    Grüße

  5. Re: Fußbodenheizung

    Autor: kaymvoit 12.01.17 - 10:44

    Und genau das brauche ich nicht. Soweit ich verstanden habe, messen RTL-Ventile eben NICHT die Raumtemperatur, sondern die Rücklauftemperatur - auch, damit die Fußbodenheizung nicht überhitzt.
    Leider habe ich nie so recht rausgefunden, wo da jetzt der Sensor sitzt. Im Prinzip bräuchte ich einfach nur etwas, was meinen Griff dreht (bzw. einen sich drehenden Ersatzgriff), mit der Stufe von 0-5 als Input.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.17 10:45 durch kaymvoit.

  6. Re: Fußbodenheizung

    Autor: lennartc 14.01.17 - 19:01

    Eigentlich haben richtige Fußbodenheizungen gar kein RTL-Ventil, da die Vorlauftemperatur entsprechend niedriger ist, so dass ein Überhitzen gar nicht möglich ist.
    Im Mischbetrieb (also Radiatoren + Fußbodenheizung) werden RTL-Ventile eigentlich im Rücklauf eingebaut, um wie du schon geschrieben hast, zu verhindern, dass die Fußbodenheizung überhitzt. Allerdings werden die dann nur anfangs einmal auf die maximale Temperatur gestellt, die der Estrich verträgt. Die Regelung sollte dann über ein zweites Ventil im Vorlauf geschehen. Dieses Ventil kannst du dann mithilfe eines thermoelektrischen Stellantriebs auch "smart" steuern. Das RTL bleibt dabei unberührt und verhindert im Fall der Fälle die Zerstörung des Estrichs.
    Anders ist ja auch gar nicht möglich eine Temperaturregelung mit einer Fußbodenheizung umzusetzen, da das RTL ja nur einen Temperaturfühler für das Wasser hat und keinen für die Luft des zu beheizenden Raumes.

  7. Re: Fußbodenheizung

    Autor: kaymvoit 18.01.17 - 16:45

    Ja, wir sind im Mischbetrieb. Fußbodenheizung in zwei Räumen im Obergeschoss nachgerüstet. Hm, interessant. Ich hatte das so verstanden, dass man die Fußbodenheizung manuell regelt. Da ist auch nur ein Ventil:
    https://www.amazon.de/Oventrop-Unibox-RTL-R%C3%BCcklauftemperaturbegrenzer-Fu%C3%9Fbodenheizung/dp/B004YG6KWI/ref=sr_1_1?s=diy&ie=UTF8&qid=1484754172&sr=1-1&keywords=rtl+oventrop
    Der Heizungsbauer hat da auch keine besondere Auswahl gegeben.

    Probleme, den Raum konstant zu heizen, haben wir derzeit eigentlich nicht. Wäre halt nur schön 1. mal ein paar Tage runterregeln zu können, wenn wir die Woche weg sind und hochregeln, bevor wir wiederkommen und 2) das ganze etwas unzugänglicher für unseren stellfreudigen Zweijährigen zu machen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. gkv informatik, Wuppertal
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Gulp-Umfrage: Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen
    Gulp-Umfrage
    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

    IT-Freiberufler müssen sich bei mobilen Anwendungen, Datensicherheit und Scrum auskennen. Wichtig sind auch selbstständiges Arbeiten, fachliches Know-how, Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein und Stressresistenz.

  2. HPE: 650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz
    HPE
    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

    Schnelles, einheitliches und einfaches Administrieren von Serversystemen soll Hyperkonvergenz erreichen. HPE war auf diesem wachsenden Markt bisher nicht stark positioniert: Das soll sich jedoch mit der Übernahme von Simplivity ändern.

  3. Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
    Begnadigung
    Danke, Chelsea Manning!

    Es ist ein winziges bisschen Gerechtigkeit für eine große Frau: Chelsea Manning kommt vorzeitig aus der Haft frei. Sie hat weit mehr getan, als nur geheime Dokumente an Wikileaks zu geben.


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13