Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla Motors: Wechselakku an der…

Tesla Motors: Wechselakku an der Robotertankstelle

Tesla Motors wechselt den Akku des viersitzigen Tesla S in 90 Sekunden aus. Firmengründer Elon Musk verglich den Vorgang mit dem Auftanken eines herkömmlichen Mittelklassefahrzeugs mit Benzin. Dabei schnitt das Elektroauto deutlich besser ab.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Warum behält man den Akku? 8

    Lalalalala | 23.06.13 22:12 28.10.13 09:10

  2. Outro 1

    develpoer23 | 07.07.13 12:34 07.07.13 12:34

  3. Überraschung (Seiten: 1 2 ) 24

    Trollfeeder | 23.06.13 12:21 28.06.13 10:40

  4. Beeindruckend. (Seiten: 1 2 ) 32

    Nebucatnetzer | 23.06.13 15:04 26.06.13 17:02

  5. 5 Jahre alt 6

    Shadow27374 | 23.06.13 15:22 24.06.13 18:04

  6. Sowas müsste nun branchenweit standardisiert werden. 10

    zilti | 23.06.13 12:22 24.06.13 16:54

  7. Mein nächstes Auto wird ein Tesla 2

    Algo | 23.06.13 20:24 24.06.13 14:56

  8. Sobald es in Deutschland ein paar tausend Wechselstationen gibt ,,, 1

    Anonymer Nutzer | 24.06.13 14:49 24.06.13 14:49

  9. Reichweite eines vollen Tank 14

    gchoinka | 23.06.13 12:29 24.06.13 10:46

  10. So ein Gemeinschaftsprojekt scheitert am Kapitalismus 4

    photona | 23.06.13 22:35 24.06.13 10:38

  11. Musk schaut ja immer nach vorne 1

    Ach | 23.06.13 20:32 23.06.13 20:32

  12. Die Musik 3

    medium_quelle | 23.06.13 17:18 23.06.13 20:07

  13. Fast gut 2

    Kasabian | 23.06.13 16:52 23.06.13 18:53

  14. Ich sehe da einige Probleme 1

    TouchTM | 23.06.13 17:31 23.06.13 17:31

  15. 99 Gallonen ? 4

    Darktrooper | 23.06.13 13:33 23.06.13 16:35

  16. Tolle PR-Aktion 1

    beaver | 23.06.13 13:21 23.06.13 13:21

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Berater für "Radio Access" (m/w)
    Detecon International GmbH, Köln
  2. SPS-Softwareentwickler (m/w)
    KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  3. Sachbearbeiter/in Modellierungsservice
    Landeshauptstadt München, München
  4. IT-Administrator (m/w)
    Hunter International GmbH, Bielefeld

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

Snowden: Natural Born Knüller
Snowden
Natural Born Knüller
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

  1. Neural Processing Engine: Qualcomm bringt Deep-Learning-SDK für Snapdragon 820
    Neural Processing Engine
    Qualcomm bringt Deep-Learning-SDK für Snapdragon 820

    Erst trainieren, dann optimieren: Die Snapdragon Neural Processing Engine für Qualcomms Snapdragon 820 bringt Deep Learning lokal auf das Smartphone. Welche IP-Blöcke das Software Development Kit anspricht, bleibt den Entwicklern überlassen.

  2. Kindle Oasis im Test: Amazons E-Book-Reader ist ein echtes Mager-Modell
    Kindle Oasis im Test
    Amazons E-Book-Reader ist ein echtes Mager-Modell

    Der Kindle Oasis schafft's nicht allein: Amazons neuer E-Book-Reader der Oberklasse ist zwar besonders leicht und dünn. Aber dadurch ist er so schwach, dass er einen dicken, schweren Partner braucht.

  3. Link: Schließe mit Display soll Armbanduhren smart machen
    Link
    Schließe mit Display soll Armbanduhren smart machen

    Das Projekt Link will aus klassischen Armbanduhren Smartwatches machen - dank einer Ersatzschließe mit Display: Diese soll an der Innenseite des Handgelenks als zusätzliche Smartwatch dienen. Das Projekt sucht jetzt per Crowdfunding Unterstützer.


  1. 12:40

  2. 12:04

  3. 12:02

  4. 12:01

  5. 11:54

  6. 11:32

  7. 10:59

  8. 10:52