1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tinkerforge: Neue Bausteine zum…

JeeNodes / Electric Imp

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. JeeNodes / Electric Imp

    Autor: Sebbi 14.12.12 - 15:14

    Wer ein wenig mehr basteln will, ein ähnliches Stecksystem aber man programmiert näher an der Hardware und es ist deutlich günstiger, gibt es mit JeeNode.

    2 JeeNodes (einer mit USB) und ein kleines Relay hätten es vermutlich auch getan um den Teddy vom PC zu steuern. Wenn man es per Wifi machen möchte, dann reicht ein JeeNode mit einen serial2Wifi Chip oder ein Produkt namens "Electric Imp".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: JeeNodes / Electric Imp

    Autor: rick.c 14.12.12 - 16:10

    Das was Golem da gebastelt hat kostet insgesamt auch ca. 137 Euro mit Antenne und Montagematerial, Kabel.
    Die einzelnen Teile sehen zwar prinzipiell recht günstig aus, aber da man immer mehrere braucht relativiert sich das ziemlich schnell... nichts gegen das System, ist sicher OK, aber preislich doch eher im oberen Bereich.

    4 Kanäle per WLAN an/abschalten kann man für unter 50 Euro basteln und das auch kleiner ;-)
    RN-XV reicht da schon alleine aus (mit kleiner Lochrasterplatine drunter für Transistoren/Relais und Stromversorgung)

    Da brauche ich auch kein Electric Imp oder sonstwas für (der Imp ist eh viel zu proprietär - der funktioniert ja nur zusammen mit den Servern des Herstellers also das kannste direkt in die Tonne klopfen - schalten die ihre Server aus oder ist die Internet Verbindung getrennt läuft nix mehr)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: JeeNodes / Electric Imp

    Autor: am (golem.de) 14.12.12 - 17:09

    > 4 Kanäle per WLAN an/abschalten kann man für unter 50 Euro basteln und das
    > auch kleiner ;-)
    > RN-XV reicht da schon alleine aus (mit kleiner Lochrasterplatine drunter
    > für Transistoren/Relais und Stromversorgung)
    Das ist richtig. Tinkerforge ist für den Teddy und die Aufgabe im Prinzip oversized. Aber: bei der Preiskalkulation solltest du auch die Zeitdauer mit einkalkulieren. Sprich die Konstruktionsplanung und -Vorbereitung, den Zusammenbau und die Programmierung.
    Und was du bei Tinkerforge an Kosten in die Hardware investierst, sparst du durchaus gegenüber an anderen Lösungen an Zeit und (Lern- und Programmier-)Aufwand.
    Der gesamte Zeitaufwand (Bau+Programmierung+Test) für den Teddy betrug - ohne den Lernaufwand einzurechnen - 10 Minuten.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: JeeNodes / Electric Imp

    Autor: IT.Gnom 14.12.12 - 19:37

    Also bei mir punktet diese Darbietung gar nicht.
    Einzig der geringe Zeitaufwand der gebraucht wurde, entschuldigt etwas.

    Wobei ich die Verfügbarkeit preiswerter Mikrocontrollersysteme von Arduino bis Tinkerforge als durchaus positiv betrachte.

    Die Anwendung jedoch, die sich da ein heutiger IT-ler ausgedacht hat, geht komplett am Sinn des Weihnachtsfestes vorbei.

    Traurig aber wahr, wohin es unsere heutige Geld-, Technik- und selbstverliebte Gesellschaft gebracht hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Telekom und BND angezeigt Es leakt sich was zusammen

Die Woche im Video: Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test
Die Woche im Video
Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test
  1. Die Woche im Video Tests, Tests, Tests
  2. Die Woche im Video Microsoft greift an, AMD kündigt an, BND-Affäre zieht an
  3. Die Woche im Video Microsofts Build, LGs neues Smartphone und viel Open Source

Angriff auf kritische Infrastrukturen: Bundestag, bitte melden!
Angriff auf kritische Infrastrukturen
Bundestag, bitte melden!
  1. Umfrage US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten
  2. Spionage NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen
  3. Stellenausschreibung Das GCHQ sucht White-Hat-Hacker

  1. Ortungsdienste: Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook
    Ortungsdienste
    Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook

    Wenn die Ortungsdienste in Facebooks Messenger aktiviert sind, werden Nachrichten zusammen mit den Geodaten des Nutzers verschickt. Eine Erweiterung für Chrome erstellt daraus Bewegungsprofile.

  2. Borderlands: Dreimal so viele legendäre Gegenstände
    Borderlands
    Dreimal so viele legendäre Gegenstände

    Seit Jahren kritisiert die Community die Fallrate von Ausrüstung der Stufe "legendär" in Borderlands. Jetzt hat Entwickler Gearbox Experimente durchgeführt und die Ergebnisse veröffentlicht.

  3. Security: Zwei neue Exploits auf Router entdeckt
    Security
    Zwei neue Exploits auf Router entdeckt

    Unsichere Router sind aktuell von gleich zwei Versionen von Malware bedroht. Die eine verteilt Spam über soziale Medien, die andere leitet Anfragen auf manipulierte Webseiten um.


  1. 17:24

  2. 17:14

  3. 17:06

  4. 16:55

  5. 16:01

  6. 15:50

  7. 15:44

  8. 15:18