Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Touch on Display: Neue Touchscreen…

i-Gerät = neueste Technik

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. i-Gerät = neueste Technik

    Autor: Youngtimer 05.01.13 - 22:19

    Ist doch okay, ein neues Apple Top-Gerät wie iPhone oder MacBook Pro greift immer auf die neueste verfügbare Technologie zurück. Dazu noch beste Materialien bzw. Gehäuse und verkauft wird's zum hohen Preis. Die Leute feiern es!

  2. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: SteffieBoes 05.01.13 - 22:36

    Youngtimer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch okay, ein neues Apple Top-Gerät wie iPhone oder MacBook Pro greift
    > immer auf die neueste verfügbare Technologie zurück. Dazu noch beste
    > Materialien bzw. Gehäuse und verkauft wird's zum hohen Preis. Die Leute
    > feiern es!

    ey, du hast die Ironietags vergessen

  3. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: pythoneer 05.01.13 - 22:40

    SteffieBoes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ey, du hast die Ironietags vergessen

    <ironie>
    Ist doch okay, ein neues Apple Top-Gerät wie iPhone oder MacBook Pro greift immer auf die neueste verfügbare Technologie zurück. Dazu noch beste Materialien bzw. Gehäuse und verkauft wird's zum hohen Preis. Die Leute feiern es!
    </ironie>

    fixed it.

  4. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: SkyNX 05.01.13 - 22:41

    Werde erwachsen, das ist nun mal der Fall.

  5. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: wuschti 05.01.13 - 22:57

    Naja, ein neues iPhone mit "alter" Technik wär auch bisschen blöd, ne.

  6. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: trkiller 05.01.13 - 23:00

    ich mag Iphone nicht aber Apple benutzt immer die neusten sachen, da können sich andere Hersteller was abschauen.
    Ich habe leider Gottes ein Galaxy S3 und naja zufrieden bin ich soweit jedoch nicht mit dem Gehäuse

  7. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: paradigmshift 05.01.13 - 23:05

    Gott sei Dank gibt es auch Zombies auf dieser Welt die hirnlos konsumieren! An überteuerten Produkten kann man viel steuern einnehmen zum Bau von Bildungseinrichtungen.

  8. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: TomasVittek 05.01.13 - 23:06

    ich finde ganz im gegenteil: apple benutzt selten die "neuesten" sachen. egal ob bei LTU, ios funktionen nfc oder oder. sie warten bis es wirklich viele menschen nutzen wollen und erst DANN setzen sie es rein.

    das kann man nun als nachteil sehen. oder als vorteil.

    perspektive :-)

  9. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: medium_quelle 05.01.13 - 23:22

    TomasVittek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finde ganz im gegenteil: apple benutzt selten die "neuesten" sachen.
    > egal ob bei LTU, ios funktionen nfc oder oder. sie warten bis es wirklich
    > viele menschen nutzen wollen und erst DANN setzen sie es rein.
    >
    > das kann man nun als nachteil sehen. oder als vorteil.
    >
    > perspektive :-)

    LTE und NFC sind in Deutschland wohl eher wie Bananen in der DDR. Gab es wohl, aber keiner wusste wann und wo.
    Das sage ich als Kunde von vf-lte und NFC-Device.

  10. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: Trollfeeder 05.01.13 - 23:47

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LTE und NFC sind in Deutschland wohl eher wie Bananen in der DDR. Gab es
    > wohl, aber keiner wusste wann und wo.
    > Das sage ich als Kunde von vf-lte und NFC-Device.

    Och da kann ich helfen-> LINK. Nutzungsmöglichkeiten musst dir schon selbst suchen, aber ein Vorschlag ist z.B. ein NFC Tag an der Autohalterung.^^

    LTE stimme ich dir aber zu, ohne weiteren Ausbau, auch der Flatrates, hat das keinen Sinn.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  11. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: MontyDe 06.01.13 - 01:17

    Außerdem unterstützen die Sparkassen wohl bald NFC basiertes Zahlen. Dann kann man ein Guthaben bis zu 200¤ aufladen und damit kleine Zahlungen bis 20¤ einfach nur mit drauflegen machen.
    Mastercard hat wohl auch angekündigt, dass sie bald nachziehen.

  12. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: anhpod 06.01.13 - 01:37

    TomasVittek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sie warten bis es wirklich
    > viele menschen nutzen wollen und erst DANN setzen sie es rein.

    Wollten viele Menschen:

    - ein mit Finger bedienbares Touchscreen Handy?
    - Geräte mit hochauflösenden Displays?
    - eine zentrale Stelle für Medieninhalten und Programmen?
    - Trackpads mit Mehrfingergesten steuern?
    - ...

    Deine Perspektive will ich mal haben.

  13. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: Anonymer Nutzer 06.01.13 - 01:42

    ja, aber die wollen das mit eigenen Karten lösen.

    Und ehrlich, ich hab keine lust, noch mehr Informationen über mich rumzutragen.

    Mal davon abgesehen, dass das mit den 20 Euro ohne Pin usw. mir zu unsicher ist.

    Lieber Bargeld, als das.

    Nein, Bonuskarten gibts bei mir nicht :p

  14. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: hackCrack 06.01.13 - 02:37

    Benutzername123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja, aber die wollen das mit eigenen Karten lösen.
    >
    > Und ehrlich, ich hab keine lust, noch mehr Informationen über mich
    > rumzutragen.
    >
    > Mal davon abgesehen, dass das mit den 20 Euro ohne Pin usw. mir zu unsicher
    > ist.
    >
    > Lieber Bargeld, als das.
    >
    > Nein, Bonuskarten gibts bei mir nicht :p

    Moment...
    20¤ ohne pin ist dir unsicher?
    Stell dir mal vor du gehst durch den HBF mit deinem neuen Iphone 7 mit 64gb (Welches bis dahin bestimmt auch NFC hat) in der hosentasche und auf einmal rempelt dich einer an und 2 minuten später merkst du dass dir eben 800 flocken geklaut worden sind. Immer noch unsicher?

  15. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: Hanfos 06.01.13 - 02:58

    Immer diese Apple Neider : )

    und tschüss

  16. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: Hösch 06.01.13 - 08:35

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gott sei Dank gibt es auch Zombies auf dieser Welt die hirnlos konsumieren!

    Genau, z.B. die ganzen "Geiz ist geil" Käufer. Qualität? Egal, Hauptsache günstig...

    > An überteuerten Produkten kann man viel steuern einnehmen zum Bau von
    > Bildungseinrichtungen.

    An Porsche und Co?

  17. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: paradigmshift 06.01.13 - 08:53

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, z.B. die ganzen "Geiz ist geil" Käufer. Qualität? Egal, Hauptsache
    > günstig...

    Keiner außer dir behauptet das Produkte die eine gute Preis-Leistungs-Rate haben schlecht sein müssen. Überteurte Produkte aus China wo die Teile im Einkauf nur $89 kosten sind ja auch besser.</sarcasm> Aufwachen!

    > An Porsche und Co?

    Bitte keine hinkenden Autovergleiche am morgen. Der Kaffee muss erst einmal wirken.

  18. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: Private Paula 06.01.13 - 10:24

    TomasVittek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finde ganz im gegenteil: apple benutzt selten die "neuesten" sachen.
    > egal ob bei LTU, ios funktionen nfc oder oder. sie warten bis es wirklich
    > viele menschen nutzen wollen und erst DANN setzen sie es rein.

    Ich habe LTE und NFC in meinem Smartphone und in meinem Tablet. Den Nutzen erkenne ich jedoch nicht.

    LTE ist in meiner Grossstadt von nicht EINEM Anbieter verfuegbar. Bringt mir herzlich wenig. Selbst wenn es verfuegbar waere: Die Tarife sind (noch) zu teuer fuer das Gebotene. Nach 1 GB Datenvolumen (also nach 10 Minuten) wird man auf GPRS gedrosselt... Dann kann ich auch gleich bei GPRS bleiben.

    NFC ist eine tolle Sache. Ich kann auf einem Chip eine URL speichern, die dann vom Browser aufgerufen wird. Feine Sache. Mehr kann man Smartphone (Lumia 920) damit nicht machen. Ich koennte noch bestimmte Programme starten, aber dazu muesste ich das Smartphone aus der Tasche nehmen, einschalten, entsperren, an das NFC Tag halten, und noch bestaetigen, dass das Programm gestartet werden soll. Dann kann ich auch gleich das Icon benutzen... Aber beim Verlassen der Wohnung WLAN aus, BT an, GPS an kann es nicht. Mit meinem Tablet moeglich, aber mal ganz im ernst: diese Einstellungen sind nach dem Einschalten und Entsperren innerhalb von Sekunden erledigt.

    Welchen Sinn hat das Verbauen beider Technologien, wenn man diese nicht einmal nutzen kann? Wo sind die integrierten NFC Anwendungen, damit ich im Supermarkt einfach mein Smartphone auf ein Feld halte, bestaetige das der Betrag transferiert wird, und den Laden verlasse? Wo sind die Terminals bei den Bankfilialen um Geld auf mein Smartphone zu packen?

    Ich kann eher mit meiner Mastercard bezahlen, als das ich mit meinem Smartphone bezahlen koennte, und die Mastercard wird schon nur in 1% aller Geschaefte akzeptiert.

    Von daher ist der Ansatz von Apple 'Einbauen wenn nutzbar' sinnvoll und nachvollziehbar.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  19. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: Private Paula 06.01.13 - 10:31

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > medium_quelle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > LTE und NFC sind in Deutschland wohl eher wie Bananen in der DDR. Gab es
    > > wohl, aber keiner wusste wann und wo.
    > > Das sage ich als Kunde von vf-lte und NFC-Device.
    >
    > Och da kann ich helfen-> LINK. Nutzungsmöglichkeiten musst dir schon selbst
    > suchen, aber ein Vorschlag ist z.B. ein NFC Tag an der Autohalterung.^^

    Und das NFC an der Autohalterung macht dann genau was?

    Sowohl mein Tablet als auch mein Smartphone muss ich erst einmal entsperren bis beide ueberhaupt ein NFC Tag lesen wollen. Wenn ich schon so weit bin, ist das aktivieren von BT fuer die Freisprecheinrichtung nur noch 2 Fingerbewegungen weit weg. Das erledige ich schneller als ich das Smartphone an ein NFC Tag halten kann.

    Tatsaechlich halten die Akkus moderner Smartphones lang genug, dass ich BT, WLAN, GPS nicht einmal mehr abschalte. Dann koppelt es sich automatisch mit der Freisprecheinrichtung, auch ohne NFC Tag.

    Spielerei ohne (derzeitig) Nutzen.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  20. Re: i-Gerät = neueste Technik

    Autor: SteffieBoes 06.01.13 - 11:26

    SkyNX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werde erwachsen, das ist nun mal der Fall.

    mach die Augen auf, das ist eben nicht der Fall weder beim iPhone noch beim Macbook Pro.
    Apple benutzt wie andere Firmen auch, nicht die neueste Technik, es wird das genommen was einem gerade am geeignetesten für das jeweilige Produkt erscheint, dabei dürften Preis und Verfügbarkeit eine große Rolle spielen.
    Sonst hätte Apple z.B. beim iPhone4 Super AMOLED Plus oder Advanced verwendet statt immer noch auf veraltertes LCD zu setzen. "In Touch" wurde schon mit Super AMOLED eingeführt, das war 2010!
    Die Macbook Pros sind auch erst sehr spät mit Core CPUs ausgerüstet worden, da gab es schon die 2. Generation. Highend Grafik gibt es bei Apple nicht mal beim Power Mac.
    Akkuwechseltechnologie ist bei Apple Handys noch nicht erfunden...

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants GmbH, Süd­deutschland
  2. Terra Canis GmbH, München
  3. German RepRap GmbH, Feldkirchen bei München
  4. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€ statt 19,99€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Petya-Variante: Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen
    Petya-Variante
    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

    Kurz vor dem Jahresende gibt es erneut eine größere Ransomware-Kampagne in Deutschland. Kriminelle verschicken mit Goldeneye professionell aussehende Bewerbungen an Personalabteilungen - und nutzen möglicherweise Informationen des Arbeitsamtes.

  2. Sony: Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft
    Sony
    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

    Den letzten Schub brachte der Black Friday: Sony hat nach eigenen Angaben über 50 Millionen Exemplare der Playstation 4 verkauft - inklusive Pro-Modell. Auch die Zahl der insgesamt für die Plattform verkauften Games ist beeindruckend.

  3. Weltraumroboter: Ein R2D2 für Satelliten
    Weltraumroboter
    Ein R2D2 für Satelliten

    Die Nasa will mit Restore-L einen Satelliten mit Roboterarmen testen, um damit andere Satelliten zu reparieren und aufzutanken. Das erste Ziel ist ein alter Erdbeobachtungssatellit. Möglicherweise verfolgt die Nasa damit aber nicht nur zivile Absichten.


  1. 17:04

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:54

  5. 15:50

  6. 15:40

  7. 15:34

  8. 14:43