Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uni Oxford: Autonome Autos für 160…

Rechnung ohne den Wirt gemacht ..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rechnung ohne den Wirt gemacht ..

    Autor: redmord 18.02.13 - 09:19

    Hehehe...

    VW, Mercedes und Co. werden so ein Assistenz-System dann für 3200 ¤ verkaufen. Davon leben die Herrschaften ja schließlich. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Rechnung ohne den Wirt gemacht ..

    Autor: ichbinsmalwieder 18.02.13 - 10:06

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hehehe...
    >
    > VW, Mercedes und Co. werden so ein Assistenz-System dann für 3200 ¤
    > verkaufen. Davon leben die Herrschaften ja schließlich. ;-)

    Ja, 160 EUR ist ein guter Witz...
    Dafür gibt's normalerweise nichtmal einen Aschenbecher als Extra...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Rechnung ohne den Wirt gemacht ..

    Autor: lokidiabel 18.02.13 - 10:29

    Derzeit kostet es 5800¤ und wird von nem IPad bedient XDXD.

    Ich wüsste wie man das System 500¤ billiger bekommt. Bei einer steigerung der Qualität XD.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Rechnung ohne den Wirt gemacht ..

    Autor: non_sense 18.02.13 - 10:47

    Einen Chauffeur einstellen? :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Rechnung ohne den Wirt gemacht ..

    Autor: razer 18.02.13 - 11:48

    immer diese zwanghaften horizontverweigerer... :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Rechnung ohne den Wirt gemacht ..

    Autor: beaver 18.02.13 - 12:04

    Wollte ich auch gerade sagen. Deren "teure" Audiosysteme kosten im Einkauf auch 75 Euro und werden für bis zu 5000 Euro verkauft...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Rechnung ohne den Wirt gemacht ..

    Autor: tingelchen 18.02.13 - 12:38

    und, das darf man nicht vergessen, sind auch noch der größte Müll. Jedes 150¤ Radio aus dem Elektronikfachhandel kann erheblich mehr.

    Traurig, aber war :(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Rechnung ohne den Wirt gemacht ..

    Autor: Mudi 18.02.13 - 13:57

    lokidiabel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Derzeit kostet es 5800¤ und wird von nem IPad bedient XDXD.
    >
    > Ich wüsste wie man das System 500¤ billiger bekommt. Bei einer steigerung
    > der Qualität XD.

    Hahaha True.. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Rechnung ohne den Wirt gemacht ..

    Autor: ichbinsmalwieder 19.02.13 - 17:33

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und, das darf man nicht vergessen, sind auch noch der größte Müll. Jedes
    > 150¤ Radio aus dem Elektronikfachhandel kann erheblich mehr.

    Naja, so schlimm ists auch wieder nicht - mein Navi für 3000,- EUR hat immerhin ein Bose-Soundsystem mit Subwoofer dabei, dieser Klang dürfte unter 1000,- EUR auch mit selbstgebasteltem nicht erreichbar sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. AutoScout24 GmbH, München
  2. MESSTEC Power Converter GmbH, Penzberg
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Stuttgart
  4. iWelt AG, Eibelstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

Trials of the Blood Dragon im Test: Motorräder im B-Movie-Rausch
Trials of the Blood Dragon im Test
Motorräder im B-Movie-Rausch
  1. Anki Cozmo Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad
  2. Crowdfunding Echtwelt-Survival-Spiel Reroll gescheitert
  3. Anki Overdrive Mit dem Truck auf der Rennbahn

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Linux-Distribution: Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
    Linux-Distribution
    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

    Dass die Linux-Distribution die Unterstützung des 32-Bit-Befehlssatzes für x86-Chips einstellt, ist aus Sicht der Ubuntu-Entwickler nur noch eine Frage der Zeit. Um den richtigen Zeitpunkt zu wählen, werden nun auch die Nutzer befragt.

  2. Anrufweiterschaltung: Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab
    Anrufweiterschaltung
    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

    Die Bundesnetzagentur hat einer Firma 300 Rufnummern entzogen, mit der Ortsanschlüsse vorgetäuscht wurden. Dabei wurde eine Anrufweiterschaltung versteckt.

  3. Radeon RX 480 im Test: Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht
    Radeon RX 480 im Test
    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

    Viel Leistung dank Polaris-Technik und acht GByte Speicher für 250 Euro: AMD hat mit der Radeon RX 480 prinzipiell eine sehr gute Grafikkarte für Spieler im Angebot. Einzig bei der Effizienz hätten wir verglichen mit der Konkurrenz deutlich mehr erwartet.


  1. 16:05

  2. 15:12

  3. 15:00

  4. 14:45

  5. 14:18

  6. 12:11

  7. 12:06

  8. 11:50