Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vandalismus: Bahn will gegen…

Jetzt noch vermummte Polizisten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt noch vermummte Polizisten

    Autor: Registrierungszwang stinkt! 27.05.13 - 08:16

    Und wir sind mitten in einem Film/Spiel, was man vor kurzem noch als düstere Dystopie bezeichnet hätte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Jetzt noch vermummte Polizisten

    Autor: DekenFrost 27.05.13 - 08:25

    Ist doch aber ganz normal.

    Sowohl Teile einer Utopie als auch Dystopie, werden nach und nach zur Realität werden. Autoren ziehen sich ihre Werke ja nicht aus den Fingern, sondern basieren es auf dem was sie kennen und was sie für möglich halten. Es ist für mich also auch nicht verwunderlich wenn bestimmte dinge sich erfüllen. Man könnte auch von einer Selbsterfüllende sprechen.

    Es würde mich jedenfalls wundern wenn nicht wenigstens einige dieser Prophezeiungen wahr werden würden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Jetzt noch vermummte Polizisten

    Autor: antor666 27.05.13 - 09:00

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch aber ganz normal.
    >
    > Sowohl Teile einer Utopie als auch Dystopie, werden nach und nach zur
    > Realität werden. Autoren ziehen sich ihre Werke ja nicht aus den Fingern,
    > sondern basieren es auf dem was sie kennen und was sie für möglich halten.
    > Es ist für mich also auch nicht verwunderlich wenn bestimmte dinge sich
    > erfüllen. Man könnte auch von einer Selbsterfüllende sprechen.
    >
    > Es würde mich jedenfalls wundern wenn nicht wenigstens einige dieser
    > Prophezeiungen wahr werden würden.

    Leider übertrifft die Realität oft sifi, wir nehmen es nur nicht so wahr.

    Das mit den Drohnen ist im großen und ganzen eine gute Sache. Die Frage ist nur was kommt dannach, und was machen wir Menschen daraus. :-/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Jetzt noch vermummte Polizisten

    Autor: Yash 27.05.13 - 09:22

    antor666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit den Drohnen ist im großen und ganzen eine gute Sache.
    Was ist daran eine gute Sache, wenn Unternehmen zu solchen Überwachungsmethoden zurückgreifen?
    Mit den Drohnen in 150 Metern Höhe wird ja nicht nur der Bereich der Bahn abgedeckt, sondern unter Umständen die gesamte Stadt. Und das ist in meinen Augen alles andere als eine gute Sache.
    Zumal ich es bei einem Monopolist sowieso noch ein Unding finde. Man stelle sich vor ein Bücherladen würde vor seinem Laden Kameras aufstellen die auch die Umgebung abfilmen. Der würde ganz schnell dicht machen müssen, weil keiner mehr dort einkaufen würde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Jetzt noch vermummte Polizisten

    Autor: DekenFrost 27.05.13 - 09:50

    >Man stelle sich vor ein Bücherladen würde vor seinem Laden Kameras aufstellen die auch die Umgebung abfilmen. Der würde ganz schnell dicht machen müssen, weil keiner mehr dort einkaufen würde.

    Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Abgesehen davon habe ich persöhnlich absolut nichts gegen die Überwachung öffentlicher Plätze. Sie sind nicht umsonst Öffentlich .. wer soll sich da gestörrt fühlen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Jetzt noch vermummte Polizisten

    Autor: dura 27.05.13 - 10:37

    Registrierungszwang stinkt! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wir sind mitten in einem Film/Spiel, was man vor kurzem noch als
    > düstere Dystopie bezeichnet hätte.


    Öhm… Das tun Sie doch. Als "Paradebeispiel" sei hier das USK in Bayern genannt:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Unterst%C3%BCtzungskommando_(Bayern)#Identit.C3.A4t_der_USK-Beamten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Jetzt noch vermummte Polizisten

    Autor: tingelchen 27.05.13 - 11:17

    Du findest das nicht gut. Ich finde Überwachung auch nicht gut. Aber ich kann auch sehr gut nach vollziehen das die Bahn keine Lust mehr hat hunderttausende von Euro jährlich aus zu geben, nur um den Müll von irgendwelchen Vollidioten weg zu machen.

    Zumal dieses Problem ja nicht nur die Bahn betrifft. Hauseigentümer haben genau das gleiche Problem. Es dauert oft nicht einmal einen ganzen Tag bis eine frisch gestrichene Wand (was mitunter mehrere Tausend Euro kosten kann) wieder mit Graffiti voll geschmiert ist.

    Es ist schon eine echte Schande wie die Menschen mit dem Eigentum anderer umgehen. Müll und Zerstörung wohin man sieht. Und natürlich war es niemand.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Jetzt noch vermummte Polizisten

    Autor: JayEs 27.05.13 - 13:36

    Schon mal beim Fußball gewesen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Jetzt noch vermummte Polizisten

    Autor: 0711zigeuner 27.05.13 - 17:08

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Man stelle sich vor ein Bücherladen würde vor seinem Laden Kameras
    > aufstellen die auch die Umgebung abfilmen. Der würde ganz schnell dicht
    > machen müssen, weil keiner mehr dort einkaufen würde.
    >
    > Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Abgesehen davon habe ich
    > persöhnlich absolut nichts gegen die Überwachung öffentlicher Plätze. Sie
    > sind nicht umsonst Öffentlich .. wer soll sich da gestörrt fühlen?

    Ach wenn das so ist, dann installieren wir doch einfach Kameras in öffentlichen Toiletten.

    Es gibt aus gutem Grund hohe Hürden für die Überwachung von öffentlichen Plätze und darf zum Glück nicht von Tante Emmas Laden mitüberwacht werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior Inhouse Consultant PLM (m/w)
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Mitarbeiter Second-Level-Support (m/w)
    Aspera GmbH, Köln
  3. Entwicklungsingenieur (m/w) FPGA
    FERCHAU Engineering GmbH, Bremen
  4. ERP-Betreuer (m/w)
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  2. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  3. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26