Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 40 Millionen: Windows 8 verkauft…

40 Millionen: Windows 8 verkauft sich besser als der Vorgänger

Microsofts Windows 8 hat die Verkaufszahlen von Windows 7 übertroffen. Angaben zum Verkauf des Surface-Tablets macht Windows Chief Financial Officer Tami Reller nicht.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Windows 8 kommt bei den Usern schlecht an ... 1

    oSu. | 03.12.12 12:49 03.12.12 12:49

  2. Und wer soll das glauben? 1

    void | 29.11.12 10:41 29.11.12 10:41

  3. Eigentlich ist der GUI-Mix ziemlich genial 7

    Leviath4n | 28.11.12 15:54 29.11.12 08:53

  4. Weil es direkt auf jedem PC/Notebook installiert ist (Seiten: 1 2 3 ) 60

    KleinerWolf | 28.11.12 11:44 29.11.12 08:47

  5. was ja wohl auch an dem deutlich günstigerem Preis liegen dürfte 1

    S4bre | 29.11.12 03:56 29.11.12 03:56

  6. Und täglich grüßt das Marketing-Tier 11

    Lord Gamma | 28.11.12 12:09 28.11.12 23:10

  7. Kunststück. 15

    fratze123 | 28.11.12 11:45 28.11.12 22:30

  8. Bei den Ramschpreisen kein Wunder! (Seiten: 1 2 ) 26

    Wary | 28.11.12 12:23 28.11.12 21:15

  9. Warum? 4

    zwangsregistrierter | 28.11.12 12:19 28.11.12 18:43

  10. @golem (Verkaufte Stück an OEMs oder aktivierte End-Kunden-Lizenzen?) 5

    CodeMagnus | 28.11.12 13:16 28.11.12 17:56

  11. Anteil Updates und Vollversionen 5

    stuempel | 28.11.12 11:44 28.11.12 15:38

  12. 40 Mio hater kauften Windows 8

    redmord | 28.11.12 15:05 Das Thema wurde verschoben.

  13. Erst schleppend nun fantastisch? Ist klar! 4

    mindo | 28.11.12 13:51 28.11.12 14:46

  14. Vista verkauft sich besser als XP 7

    keböb | 28.11.12 12:02 28.11.12 13:55

  15. Na wo sind sie jetzt?

    gaym0r | 28.11.12 13:03 Das Thema wurde verschoben.

  16. Schnäppchenjäger nicht mehr! 3

    Andreas2k | 28.11.12 11:50 28.11.12 11:57

  17. Ämmm ... 2

    Icestorm | 28.11.12 11:53 28.11.12 11:54

  18. wers glaubt ... 1

    Anonymer Nutzer | 28.11.12 11:52 28.11.12 11:52

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Projektleiter/in ERPplus
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Mitarbeiter Technischer Support Video Professional (m/w)
    ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  3. Presales Consultant (m/w)
    Hornetsecurity GmbH, Hannover
  4. (Senior) IT Project Associate (m/w) IT-Management, Organisation and Governance
    ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

  1. VATM: Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz
    VATM
    Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz

    In einem dünn besiedelten Flächenland wie Mecklenburg-Vorpommern ist der Vectoring-Ausbau nicht einfach. Das exklusive Vectoring-Angebot der Deutschen Telekom halte nicht, was es verspricht, meint der Branchenverband VATM.

  2. Arkane Studios: Dishonored 2 erscheint im November 2016
    Arkane Studios
    Dishonored 2 erscheint im November 2016

    Ohne großen Vorlauf hat Bethesda den Erscheinungstermin von Dishonored 2 bekanntgegeben. In dem Action-Schleich-Rollenspiel steuert man wahlweise einen Leibwächter oder eine junge Kaiserin.

  3. OpenSSL-Update: Die Rückkehr des Padding-Orakels
    OpenSSL-Update
    Die Rückkehr des Padding-Orakels

    Die jüngste Version von OpenSSL behebt eine kritische Sicherheitslücke: eine Neuauflage des sogenannten Padding-Oracle-Angriffs. Mehrere ältere Bugs ermöglichen außerdem zusammen eine Memory-Corrpution-Lücke.


  1. 21:04

  2. 17:55

  3. 17:52

  4. 17:37

  5. 17:10

  6. 16:12

  7. 15:06

  8. 14:46