1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 40 Millionen: Windows 8 verkauft…

Eigentlich ist der GUI-Mix ziemlich genial

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich ist der GUI-Mix ziemlich genial

    Autor: Leviath4n 28.11.12 - 15:54

    Für mich als Windows user hat sich in Sachen Arbeitsabläufen nichts geändert.

    Nach dem Start wird auf den Desktop gewechselt und mit Visual Studio, 3dsmax und Co geackert.

    Dabei ertappe ich mich wie ich bei längeren Builds gelegentlich für ein paar Level "Radiant Defense" in die Metro GUI wechsel *g*

    Für Microsoft dürfte sich die Lösung auch auszahlen, denn sie müssen nur ein OS pflegen (mal abgesehen von der abgespeckten RT Version und 32/64 bit targets).

    Für mich ist Windows 8 ein noch besseres Windows 7 + "Konsumecke".

    Mein einziger Kritikpunkt ist die Firewall, bei der man immer noch ein "Add-on" installieren muss, wenn man für ausgehende Internet Verbindungen um Erlaubnis gefragt werden will.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Eigentlich ist der GUI-Mix ziemlich genial

    Autor: Pldoom 28.11.12 - 17:00

    > Mein einziger Kritikpunkt ist die Firewall, bei der man immer noch ein
    > "Add-on" installieren muss, wenn man für ausgehende Internet Verbindungen
    > um Erlaubnis gefragt werden will.


    Kannst Du mir dazu eine Info geben, einen Link oder ähnliches? Danke:)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Eigentlich ist der GUI-Mix ziemlich genial

    Autor: bbu 28.11.12 - 20:02

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich als Windows user hat sich in Sachen Arbeitsabläufen nichts
    > geändert.
    >
    > Nach dem Start wird auf den Desktop gewechselt und mit Visual Studio,
    > 3dsmax und Co geackert.

    Endlich mal jemand, der das Verstanden hat... zu viele scheinen nicht zu raffen, dass sich nichts ändert ausser dass das Startmenü nun Bildschirmfüllend ist und man alternativ (!) Metro-Apps nutzen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Eigentlich ist der GUI-Mix ziemlich genial

    Autor: blubberlutsch 28.11.12 - 20:21

    bbu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    standen hat... zu viele scheinen nicht zu
    > raffen, dass sich nichts ändert ausser dass das Startmenü nun
    > Bildschirmfüllend ist und man alternativ (!) Metro-Apps nutzen kann.
    dann kann man ja gleich bei Win7 bleiben *g
    Was ist denn jetzt der Vorteil der Kacheln?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Eigentlich ist der GUI-Mix ziemlich genial

    Autor: BLi8819 28.11.12 - 20:32

    Natürlich kann man bei Win7 bleiben. Wer behauptet das gegenteil?

    Vorteil von Win8 für mich:
    - extrem schneller Start
    - Programme können dank Kachel übersichtlich sortiert werden
    - Die Suche ist endlich schnell genug, dass man nicht 10 Jahre warten muss bis Ergebnisse kommen
    - Einige gute Apps sind auch dabei (z.B. TuneIn)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Eigentlich ist der GUI-Mix ziemlich genial

    Autor: IpToux 28.11.12 - 23:50

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein einziger Kritikpunkt ist die Firewall, bei der man immer noch ein
    > "Add-on" installieren muss, wenn man für ausgehende Internet Verbindungen
    > um Erlaubnis gefragt werden will.

    Welches kannst Du da Empfehlen? ist das ein Script/Tool oder ne Vollwertige Desktopfirewall?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Eigentlich ist der GUI-Mix ziemlich genial

    Autor: ichbert 29.11.12 - 08:53

    bbu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leviath4n schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für mich als Windows user hat sich in Sachen Arbeitsabläufen nichts
    > > geändert.
    > >
    > > Nach dem Start wird auf den Desktop gewechselt und mit Visual Studio,
    > > 3dsmax und Co geackert.
    >
    > Endlich mal jemand, der das Verstanden hat... zu viele scheinen nicht zu
    > raffen, dass sich nichts ändert ausser dass das Startmenü nun
    > Bildschirmfüllend ist und man alternativ (!) Metro-Apps nutzen kann.

    "Das sich nichts ändert ausser..." setzen! 6! Ganz davon abgesehen das ich dann auch kein neues OS brauche.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. DVB-T2/HEVC Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen
  2. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  1. Torrent: The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen
    Torrent
    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

    Unter ihrer alten Webadresse ist die Torrent-Site The Pirate Bay wieder erreichbar. Allerdings läuft das Portal derzeit noch nicht rund: Statt Videos gibt es Fehlermeldungen.

  2. Freier Videocodec: Daala muss Technik patentieren
    Freier Videocodec
    Daala muss Technik patentieren

    Fosdem 2015 Der freie Videocodec Daala soll den Erfolg von Opus wiederholen. Dazu müsse Technik patentiert werden und offensiv mit anderen Patenten gearbeitet werden, sagt einer der Mozilla-Entwickler. Das helfe letztlich der Freiheit des Codecs.

  3. Android-Konsole: Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar in Ouya
    Android-Konsole
    Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar in Ouya

    Um Ouya ist es sehr ruhig geworden, jetzt steht der Android-Konsole möglicherweise ein Comeback bevor: Die chinesische Handelsplattform Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar. Über die Pläne der beiden Firmen gibt es bislang nur Spekulationen.


  1. 14:02

  2. 13:38

  3. 13:21

  4. 12:45

  5. 11:30

  6. 21:26

  7. 15:28

  8. 13:52