1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4K: Apples Fernseher soll Ultra HD…

Sprachsteuerung?!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sprachsteuerung?!

    Autor Torben.Hendrik 27.03.13 - 18:35

    Wie soll denn beim TV die Sprachsteuerung funktionieren? Wenn der TV läuft und logischerweise auch Ton heraus kommt, wie soll denn Siri da noch zurecht kommen? Wenn ich beim TV erst den Ton per Fernbedienung ausmachen soll, um dann mit meinem Fernseher zu reden oO, kann ich auch weiterhin die Fernbedienung nutzen, ergo sinnfrei?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor thewayne 27.03.13 - 18:45

    Das Audiosignal das aus dem TV Lautsprecher kommt ist bekannt, daher kann man das relativ zuverlässig aus dem Mic-Signal rausfiltern. Eine ähnliche Technik zur Rauschunterdrückung ist übrigens auch bereits jetzt schon im iPhone eingebaut. Ansonsten gibts da auch ältere Verfahren wie z.B. Phaseninvertierung etc.

    Willkommen in 2013.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor KleinerWolf 27.03.13 - 20:23

    Kinect versteht einen auch wenn Ton aus dem Boxen kommt.
    Beim einstellen wird das auch gegengeprüft.
    Aber!, bei mir reagiert auch Kinect, wenn ich nebenbei den Computer laufen habe.
    Interessanterweise beim NHL schauen, da spielt Kinect verrückt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor genussge 27.03.13 - 20:45

    Bei meinem TV geht es indem man ihn mit "Hi TV" anspricht und dann Befehle wie "Kanal 103", "Einschalten" oder "Ausschalten", "Internet " usw. sagt. Ist ne Spielerei aber es funktioniert ganz ordentlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor d1m1 27.03.13 - 21:02

    Cool, was ist das denn für ein Fabrikat?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor genussge 27.03.13 - 21:51

    Samsung UE46ES8090

    http://www.samsung.com/de/consumer/tv-audio-video/television/led-tv/UE46ES8090SXZG

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor Hösch 28.03.13 - 05:51

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei meinem TV geht es indem man ihn mit "Hi TV" anspricht und dann Befehle
    > wie "Kanal 103", "Einschalten" oder "Ausschalten", "Internet " usw. sagt.
    > Ist ne Spielerei aber es funktioniert ganz ordentlich.


    Dazu hab ich mal einenGest gesehen und da war das von "ganz ordentlich funktionieren" noch sehr weit entfernt, genau genommen war das sogar von "wenigstens halbwegs funktionieren" noch recht weit entfernt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor genussge 28.03.13 - 07:10

    Ich hab es aber nicht nur gesehen sonder nutze es. Hab das Gerät knapp 1 Jahr und in der Zeit kamen diverse Firmware Updates die u.a. auch die Sprachsteuerung verbesserten. Eine Fernbedienung ersetzt diese Funktion bei weitem nicht aber für Programmwechsel oder halt ein- und ausschalten ist es eine nette Ergänzung - kein must have.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor Hösch 28.03.13 - 08:14

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > halt ein- und ausschalten ist es
    > eine nette Ergänzung - kein must have.

    Ich stelle es mir schon sehr abwegig vor, mit seinem TV zu reden. Bei einem Handy macht das irgendwie noch Sinn, z.B. während einer Autofahrt, aber bei einem Fernseher? Mal sehen, wie dann Apple diese Spielerei (welche sie sicherlich auch integrieren werden) rechtfertigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor genussge 28.03.13 - 10:40

    Ist am Anfang etwas ungewohnt aber mit der Zeit geht es. Ich nutze es auch nicht ständig aber hin- und wieder. Wenn halt die FB zu weit weg liegt kann es eine Abhilfe sein. Aber das Smartphone kann man ja sonst auch als FB nutzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Sprachsteuerung?!

    Autor KleinerWolf 28.03.13 - 14:16

    das ist bei der Xbox auch, dennoch verselbstständigt sie sich ab und zu.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  1. Android: HTCs neues Desire-Smartphone für LTE-Einsteiger
    Android
    HTCs neues Desire-Smartphone für LTE-Einsteiger

    Desire 510 heißt das neue HTC-Smartphone mit LTE-Technik. Preislich richtet es sich vornehmlich an Einsteiger und bietet eine solide Ausstattung.

  2. Kobo Aura H2O: Ein E-Book-Reader für Bad und Strand
    Kobo Aura H2O
    Ein E-Book-Reader für Bad und Strand

    Den neuen Kobo Aura H2O kann der Leser problemlos mit an den Strand oder ins Bad nehmen. Der E-Book-Reader ist wasserfest und damit dem Buch sogar überlegen.

  3. Taxi-App: Uber darf in Hamburg vorerst weiterfahren
    Taxi-App
    Uber darf in Hamburg vorerst weiterfahren

    Gute Nachrichten für Uber: Weil Behörden der Stadt Hamburg formelle Fehler gemacht haben, darf der Fahrdienst dort im Moment weitermachen. Gewonnen hat das Startup damit allerdings noch nicht.


  1. 08:35

  2. 07:45

  3. 07:11

  4. 22:28

  5. 22:19

  6. 18:05

  7. 17:25

  8. 17:19