1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4K: Sky Deutschland Ultra HD in…

Deutschsprachige Fernsehlandschaft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor: supermulti 13.03.13 - 22:40

    Die sollen nicht blöd über 4K spekulieren, wenn das ganze deutsche Fernsehen technisch brach liegt.
    Von Sky braucht man garnicht erst anfangen zu reden, ich reg mich schon über die normalen privaten Sender auf.

    Wann begreifen Pro7Sat1AssiRtl und so weiter endlich, dass HD+ ein Irrweg ist? (Ich weiß, wer sich diese Sender antut ist eh selbst schuld dran, aber ab und an läuft dort doch was sehenswertes.)
    Ist ja fast so als hätte man bis in die 90er für ein Fernsehsignal mit Farbe extra verlangt.
    HD sollte endlich zum standard werden, dann darf auch über 4K gesprpchen werden.

    Am besten mit dieser Situation immer noch der RedBull-Sender ServusTv um.
    Die halten wenigstens Abstand von Dokusoaps und senden gratis in 1080i.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor: der kleine boss 13.03.13 - 22:43

    *lach* die sender guck ich auch in HD nicht öfter, beim ORF kann ich einen spielfilm ja wenigstens ohne unterbrechung schaun, kann mir nicht vorstellen, filme wie "I am Legend" etc. mit 15 minütigen werbepausen zu sehen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor: kelzinc 14.03.13 - 00:14

    gut das es internet gibt und ich da sehen kann was und wann ich will das ohne werbung und in hd



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.13 00:15 durch kelzinc.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor: derKlaus 14.03.13 - 08:20

    supermulti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sollen nicht blöd über 4K spekulieren, wenn das ganze deutsche
    > Fernsehen technisch brach liegt.
    Da hast du leider Recht. 4k in Japan terrestrisch geplant, und in DE ist nicht mal HDTV terrestrisch in der Mache.
    > Von Sky braucht man garnicht erst anfangen zu reden, ich reg mich schon
    > über die normalen privaten Sender auf.
    Das tu ich auch, genau deswegen guck ich die Sky Sender und zahle auch gerne die paar Euro.

    > Wann begreifen Pro7Sat1AssiRtl und so weiter endlich, dass HD+ ein Irrweg
    > ist? (Ich weiß, wer sich diese Sender antut ist eh selbst schuld dran, aber
    > ab und an läuft dort doch was sehenswertes.)
    Welche Alternative gibts denn? Ich kann gut verstehen, dass die privaten HD-Fernsehen nicht gratis empfangbar machen, auf der anderen Seite ist es jedoch verständlich, für eine HD-Werbeschleife kein geld zahlen zu wollen (zumal viele Inhalte ja auch nur hochskaliert werden).

    > Ist ja fast so als hätte man bis in die 90er für ein Fernsehsignal mit
    > Farbe extra verlangt.
    Nanana, Farbfernsehen gibt es bereits seit über 40 Jahren in Deutschland, bitte die Kirche im Dorf lassen ;)

    > HD sollte endlich zum standard werden, dann darf auch über 4K gesprpchen
    > werden.
    Eine solche Umstellung ist mit Kosten verbunden, das ist ja klar. Und wie oben schon geschrieben, viel Quellmaterial müsste erst entsprechend aufbereitet werden, das geht auch nicht gratis.

    > Am besten mit dieser Situation immer noch der RedBull-Sender ServusTv um.
    > Die halten wenigstens Abstand von Dokusoaps und senden gratis in 1080i.
    Da ich auf Kabel angewiesen bin, zahl ich für den HD Empfang auch extra. wobei ich aufgrund von Empfangsproblemen auch da vor der Entscheidung stehe den vertrag zu kündigen. Mal guckn, am Wochenende kommt ein Techniker, und wir haben im ganzen Haus Probleme mit dem Empfang. Wenn der nix finden sollte und sich dennoch nichts bessert, werd ich wohl kündigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

  1. Gewinnrückgang: "Microsoft ist weiterhin im Wandel"
    Gewinnrückgang
    "Microsoft ist weiterhin im Wandel"

    Microsoft muss wiederum einbrechende Gewinne hinnehmen. Chief Executive Officer Satya Nadella sieht Microsoft "weiterhin im Wandel" mit "mutigen Schritten nach vorn". Der Umsatz mit Surface stieg um 24 Prozent auf 1,1 Milliarden US-Dollar.

  2. Music Key: Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube
    Music Key
    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube

    Entweder man stellt seine gesamte Musik für das Abo-Modell Music Key bereit oder man wird von Youtube gesperrt. So stellt eine US-Musikerin das neue Geschäftsmodell der Google-Tochter dar, dem sie sich nicht unterordnen will.

  3. Privatsphäre im Netz: Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern
    Privatsphäre im Netz
    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

    Orwell wird Realität, und viele merken es gar nicht: Zu diesem Schluss kommt eine Studie zur Privatsphäre im Netz. Abhilfe können laut den Experten unter anderem Open-Source-Projekte schaffen.


  1. 22:45

  2. 17:36

  3. 16:47

  4. 16:28

  5. 16:18

  6. 15:22

  7. 14:36

  8. 13:27