Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4K: Sky Deutschland Ultra HD in…

Deutschsprachige Fernsehlandschaft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor: supermulti 13.03.13 - 22:40

    Die sollen nicht blöd über 4K spekulieren, wenn das ganze deutsche Fernsehen technisch brach liegt.
    Von Sky braucht man garnicht erst anfangen zu reden, ich reg mich schon über die normalen privaten Sender auf.

    Wann begreifen Pro7Sat1AssiRtl und so weiter endlich, dass HD+ ein Irrweg ist? (Ich weiß, wer sich diese Sender antut ist eh selbst schuld dran, aber ab und an läuft dort doch was sehenswertes.)
    Ist ja fast so als hätte man bis in die 90er für ein Fernsehsignal mit Farbe extra verlangt.
    HD sollte endlich zum standard werden, dann darf auch über 4K gesprpchen werden.

    Am besten mit dieser Situation immer noch der RedBull-Sender ServusTv um.
    Die halten wenigstens Abstand von Dokusoaps und senden gratis in 1080i.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor: der kleine boss 13.03.13 - 22:43

    *lach* die sender guck ich auch in HD nicht öfter, beim ORF kann ich einen spielfilm ja wenigstens ohne unterbrechung schaun, kann mir nicht vorstellen, filme wie "I am Legend" etc. mit 15 minütigen werbepausen zu sehen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor: kelzinc 14.03.13 - 00:14

    gut das es internet gibt und ich da sehen kann was und wann ich will das ohne werbung und in hd



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.13 00:15 durch kelzinc.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor: derKlaus 14.03.13 - 08:20

    supermulti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sollen nicht blöd über 4K spekulieren, wenn das ganze deutsche
    > Fernsehen technisch brach liegt.
    Da hast du leider Recht. 4k in Japan terrestrisch geplant, und in DE ist nicht mal HDTV terrestrisch in der Mache.
    > Von Sky braucht man garnicht erst anfangen zu reden, ich reg mich schon
    > über die normalen privaten Sender auf.
    Das tu ich auch, genau deswegen guck ich die Sky Sender und zahle auch gerne die paar Euro.

    > Wann begreifen Pro7Sat1AssiRtl und so weiter endlich, dass HD+ ein Irrweg
    > ist? (Ich weiß, wer sich diese Sender antut ist eh selbst schuld dran, aber
    > ab und an läuft dort doch was sehenswertes.)
    Welche Alternative gibts denn? Ich kann gut verstehen, dass die privaten HD-Fernsehen nicht gratis empfangbar machen, auf der anderen Seite ist es jedoch verständlich, für eine HD-Werbeschleife kein geld zahlen zu wollen (zumal viele Inhalte ja auch nur hochskaliert werden).

    > Ist ja fast so als hätte man bis in die 90er für ein Fernsehsignal mit
    > Farbe extra verlangt.
    Nanana, Farbfernsehen gibt es bereits seit über 40 Jahren in Deutschland, bitte die Kirche im Dorf lassen ;)

    > HD sollte endlich zum standard werden, dann darf auch über 4K gesprpchen
    > werden.
    Eine solche Umstellung ist mit Kosten verbunden, das ist ja klar. Und wie oben schon geschrieben, viel Quellmaterial müsste erst entsprechend aufbereitet werden, das geht auch nicht gratis.

    > Am besten mit dieser Situation immer noch der RedBull-Sender ServusTv um.
    > Die halten wenigstens Abstand von Dokusoaps und senden gratis in 1080i.
    Da ich auf Kabel angewiesen bin, zahl ich für den HD Empfang auch extra. wobei ich aufgrund von Empfangsproblemen auch da vor der Entscheidung stehe den vertrag zu kündigen. Mal guckn, am Wochenende kommt ein Techniker, und wir haben im ganzen Haus Probleme mit dem Empfang. Wenn der nix finden sollte und sich dennoch nichts bessert, werd ich wohl kündigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Einkäufer/-in im Bereich IT - Beschaffung Digital Commerce Platform
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Architekt/in SAP MDG
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Technical Merchant Support Engineer (m/w) Division Payment & Risk
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Automotive Testingenieur / Techniker (m/w)
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Canon Lens-Cashback-Aktion
    bis zu 200,00€ zurück
  2. Sapphire AMD Radeon R9 FURY
    549,00€
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smart-TV-Betriebssysteme im Test: Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
Smart-TV-Betriebssysteme im Test
Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
  1. Not so smart Aktuelle Fernseher im Sicherheitscheck
  2. Update für Smart-TVs Neue Netflix-App streamt immer sofort
  3. Medienaufsicht Kabel Deutschland begrüßt Recht auf HbbTV-Ausfilterung

In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
In eigener Sache
Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
  1. In eigener Sache Golem.de-Artikel mit Whatsapp-Kontakten teilen
  2. In eigener Sache Preisvergleich bei Golem.de
  3. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen

Mate S im Hands On: Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
Mate S im Hands On
Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
  1. Huawei G8 Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro
  2. Mediapad M2 8.0 Huaweis neues 8-Zoll-Tablet im Metallgehäuse
  3. Smartwatch Huawei Watch kostet so viel wie Apple Watch

  1. Datenschutz: Spotify bessert nach - ein bisschen
    Datenschutz
    Spotify bessert nach - ein bisschen

    Für seine neuen Datenschutzbedingungen hat der Musikstreamindienst im August viel Kritik eingesteckt. Spotify gelobte Besserung und legte jetzt nach: Die neuen Regelungen sollen vor allem für Laien besser verständlich sein und erklären, warum der Konzern bestimmte Informationen haben will.

  2. Kopenhagen: Elektro-Carsharing mit der Busfahrkarte
    Kopenhagen
    Elektro-Carsharing mit der Busfahrkarte

    Bus, Bahn - und Elektroauto: In Kopenhagen gilt die Kundenkarte des öffentlichen Nahverkehrs als Identifizierung bei einem Carsharing-Anbieter.

  3. The Witcher 3: Romantik-Optimierung per Patch
    The Witcher 3
    Romantik-Optimierung per Patch

    Im Grunde ihres Herzens sind Computerspieler offenbar Romantiker: Weil viele mit den Dialogoptionen über die Herzensangelegenheiten in The Witcher 3 nicht zufrieden sind, hat Entwickler CD Projekt Red nun Besserung mit dem nächsten Update angekündigt.


  1. 15:15

  2. 14:44

  3. 14:41

  4. 14:13

  5. 14:00

  6. 13:46

  7. 12:59

  8. 12:37