Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4K: Sky Deutschland Ultra HD in…

Deutschsprachige Fernsehlandschaft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor: supermulti 13.03.13 - 22:40

    Die sollen nicht blöd über 4K spekulieren, wenn das ganze deutsche Fernsehen technisch brach liegt.
    Von Sky braucht man garnicht erst anfangen zu reden, ich reg mich schon über die normalen privaten Sender auf.

    Wann begreifen Pro7Sat1AssiRtl und so weiter endlich, dass HD+ ein Irrweg ist? (Ich weiß, wer sich diese Sender antut ist eh selbst schuld dran, aber ab und an läuft dort doch was sehenswertes.)
    Ist ja fast so als hätte man bis in die 90er für ein Fernsehsignal mit Farbe extra verlangt.
    HD sollte endlich zum standard werden, dann darf auch über 4K gesprpchen werden.

    Am besten mit dieser Situation immer noch der RedBull-Sender ServusTv um.
    Die halten wenigstens Abstand von Dokusoaps und senden gratis in 1080i.

  2. Re: Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor: der kleine boss 13.03.13 - 22:43

    *lach* die sender guck ich auch in HD nicht öfter, beim ORF kann ich einen spielfilm ja wenigstens ohne unterbrechung schaun, kann mir nicht vorstellen, filme wie "I am Legend" etc. mit 15 minütigen werbepausen zu sehen

  3. Re: Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor: kelzinc 14.03.13 - 00:14

    gut das es internet gibt und ich da sehen kann was und wann ich will das ohne werbung und in hd



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.13 00:15 durch kelzinc.

  4. Re: Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor: derKlaus 14.03.13 - 08:20

    supermulti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sollen nicht blöd über 4K spekulieren, wenn das ganze deutsche
    > Fernsehen technisch brach liegt.
    Da hast du leider Recht. 4k in Japan terrestrisch geplant, und in DE ist nicht mal HDTV terrestrisch in der Mache.
    > Von Sky braucht man garnicht erst anfangen zu reden, ich reg mich schon
    > über die normalen privaten Sender auf.
    Das tu ich auch, genau deswegen guck ich die Sky Sender und zahle auch gerne die paar Euro.

    > Wann begreifen Pro7Sat1AssiRtl und so weiter endlich, dass HD+ ein Irrweg
    > ist? (Ich weiß, wer sich diese Sender antut ist eh selbst schuld dran, aber
    > ab und an läuft dort doch was sehenswertes.)
    Welche Alternative gibts denn? Ich kann gut verstehen, dass die privaten HD-Fernsehen nicht gratis empfangbar machen, auf der anderen Seite ist es jedoch verständlich, für eine HD-Werbeschleife kein geld zahlen zu wollen (zumal viele Inhalte ja auch nur hochskaliert werden).

    > Ist ja fast so als hätte man bis in die 90er für ein Fernsehsignal mit
    > Farbe extra verlangt.
    Nanana, Farbfernsehen gibt es bereits seit über 40 Jahren in Deutschland, bitte die Kirche im Dorf lassen ;)

    > HD sollte endlich zum standard werden, dann darf auch über 4K gesprpchen
    > werden.
    Eine solche Umstellung ist mit Kosten verbunden, das ist ja klar. Und wie oben schon geschrieben, viel Quellmaterial müsste erst entsprechend aufbereitet werden, das geht auch nicht gratis.

    > Am besten mit dieser Situation immer noch der RedBull-Sender ServusTv um.
    > Die halten wenigstens Abstand von Dokusoaps und senden gratis in 1080i.
    Da ich auf Kabel angewiesen bin, zahl ich für den HD Empfang auch extra. wobei ich aufgrund von Empfangsproblemen auch da vor der Entscheidung stehe den vertrag zu kündigen. Mal guckn, am Wochenende kommt ein Techniker, und wir haben im ganzen Haus Probleme mit dem Empfang. Wenn der nix finden sollte und sich dennoch nichts bessert, werd ich wohl kündigen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  3. über Ratbacher GmbH, München
  4. über Ratbacher GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 733,59€ (keine Versand- und Zollkosten mit Priority Line)
  2. und 19 % Cashback bekommen
  3. 379,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Smartphones: iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland
    Smartphones
    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

    Die jüngsten Quartalszahlen zeigen, dass Android in fast allen wichtigen Märkten der Welt das dominierende Betriebssystem bleibt. Apples iOS gewinnt allerdings nahezu überall Marktanteile, außer in Deutschland und China.

  2. Glasfaser: Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home
    Glasfaser
    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

    Die Führung von Ewe hat erkannt, dass direkte Glasfaserhausanschlüsse die Zukunft sind. Da bei ihnen komplett auf leistungsdämpfende Kupferkabel verzichtet werde, garantieren sie sehr hohe Datenraten. Aber der Ausbau dauert.

  3. Nanotechnologie: Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen
    Nanotechnologie
    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

    Ein Übersetzer für Licht: Australische Forscher haben Nanokristalle entwickelt, die die Eigenschaften von Licht verändern. So kann infrarotes Licht sichtbar gemacht werden.


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04