1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » 4K: Sky Deutschland Ultra HD in…

Deutschsprachige Fernsehlandschaft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor supermulti 13.03.13 - 22:40

    Die sollen nicht blöd über 4K spekulieren, wenn das ganze deutsche Fernsehen technisch brach liegt.
    Von Sky braucht man garnicht erst anfangen zu reden, ich reg mich schon über die normalen privaten Sender auf.

    Wann begreifen Pro7Sat1AssiRtl und so weiter endlich, dass HD+ ein Irrweg ist? (Ich weiß, wer sich diese Sender antut ist eh selbst schuld dran, aber ab und an läuft dort doch was sehenswertes.)
    Ist ja fast so als hätte man bis in die 90er für ein Fernsehsignal mit Farbe extra verlangt.
    HD sollte endlich zum standard werden, dann darf auch über 4K gesprpchen werden.

    Am besten mit dieser Situation immer noch der RedBull-Sender ServusTv um.
    Die halten wenigstens Abstand von Dokusoaps und senden gratis in 1080i.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor der kleine boss 13.03.13 - 22:43

    *lach* die sender guck ich auch in HD nicht öfter, beim ORF kann ich einen spielfilm ja wenigstens ohne unterbrechung schaun, kann mir nicht vorstellen, filme wie "I am Legend" etc. mit 15 minütigen werbepausen zu sehen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor kelzinc 14.03.13 - 00:14

    gut das es internet gibt und ich da sehen kann was und wann ich will das ohne werbung und in hd



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.13 00:15 durch kelzinc.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Deutschsprachige Fernsehlandschaft

    Autor derKlaus 14.03.13 - 08:20

    supermulti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sollen nicht blöd über 4K spekulieren, wenn das ganze deutsche
    > Fernsehen technisch brach liegt.
    Da hast du leider Recht. 4k in Japan terrestrisch geplant, und in DE ist nicht mal HDTV terrestrisch in der Mache.
    > Von Sky braucht man garnicht erst anfangen zu reden, ich reg mich schon
    > über die normalen privaten Sender auf.
    Das tu ich auch, genau deswegen guck ich die Sky Sender und zahle auch gerne die paar Euro.

    > Wann begreifen Pro7Sat1AssiRtl und so weiter endlich, dass HD+ ein Irrweg
    > ist? (Ich weiß, wer sich diese Sender antut ist eh selbst schuld dran, aber
    > ab und an läuft dort doch was sehenswertes.)
    Welche Alternative gibts denn? Ich kann gut verstehen, dass die privaten HD-Fernsehen nicht gratis empfangbar machen, auf der anderen Seite ist es jedoch verständlich, für eine HD-Werbeschleife kein geld zahlen zu wollen (zumal viele Inhalte ja auch nur hochskaliert werden).

    > Ist ja fast so als hätte man bis in die 90er für ein Fernsehsignal mit
    > Farbe extra verlangt.
    Nanana, Farbfernsehen gibt es bereits seit über 40 Jahren in Deutschland, bitte die Kirche im Dorf lassen ;)

    > HD sollte endlich zum standard werden, dann darf auch über 4K gesprpchen
    > werden.
    Eine solche Umstellung ist mit Kosten verbunden, das ist ja klar. Und wie oben schon geschrieben, viel Quellmaterial müsste erst entsprechend aufbereitet werden, das geht auch nicht gratis.

    > Am besten mit dieser Situation immer noch der RedBull-Sender ServusTv um.
    > Die halten wenigstens Abstand von Dokusoaps und senden gratis in 1080i.
    Da ich auf Kabel angewiesen bin, zahl ich für den HD Empfang auch extra. wobei ich aufgrund von Empfangsproblemen auch da vor der Entscheidung stehe den vertrag zu kündigen. Mal guckn, am Wochenende kommt ein Techniker, und wir haben im ganzen Haus Probleme mit dem Empfang. Wenn der nix finden sollte und sich dennoch nichts bessert, werd ich wohl kündigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

Microsoft: Remote-Desktop-App für Windows Phone
Microsoft
Remote-Desktop-App für Windows Phone

Microsoft hat eine Remote-Desktop-App für Windows Phone veröffentlicht. Damit kann aus der Ferne von einem Smartphone auf einen anderen Windows-Rechner zugegriffen werden, ohne dass auf diesem eine spezielle Software installiert sein muss.

  1. Cortana im Test Gebt Windows Phone eine Stimme
  2. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  3. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

  1. Vic Gundotra: Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen
    Vic Gundotra
    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

    Der Google-Manager Vic Gundotra hat bei Google gekündigt. Er hatte das soziale Netzwerk Google Plus mit aufgebaut. Gründe nannte der Gründer der Entwicklerkonferenz Google I/O nicht.

  2. Quartalsbericht: Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn
    Quartalsbericht
    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

    Amazon gab für Technologie und Inhalte 1,99 Milliarden US-Dollar aus. Damit blieb vom Gewinn erneut wenig übrig.

  3. Quartalsbericht: Microsofts Gewinn und Umsatz fallen
    Quartalsbericht
    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

    Microsofts Gewinn fällt um 6,5 Prozent und auch der Umsatz geht leicht zurück. Microsoft wolle schnell "mutige, innovative Produkte herausbringen, die die Nutzer lieben", so der neue Firmenchef Nadella.


  1. 00:08

  2. 23:42

  3. 22:56

  4. 21:14

  5. 17:49

  6. 17:43

  7. 15:52

  8. 15:49