Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Marktforschung: Windows 8 belebt…
  6. Thema

..

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ..

    Autor: Milber 24.12.12 - 17:32

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > > Kannst du etwa nicht mehr als einen Nutzer per lokales Konto anmelden?
    > >
    > > Als lokales Konto schon, aber alle Cloud-Konten trage meinen Namen, weil
    > > ich sie angelegt habe. Aber ich muss das ja machen, weil es ja ohne ein
    > > Konto kein anderer machen kann.
    > > Also ist die Cloud, die ich ja nicht nutze, KOMPLETT für den
    > > Allerwertesten.
    > > Auf deutsch: sie ist nicht nutzbar!
    >
    > Hmm das kann ich jetzt nicht mehr testen um es nachvollziehen zu können.
    >
    > Vielleicht ist es auch so gedacht gewesen, dass andere Benutzer als lokale
    > Benutzer angelegt werden, weil nur der Besitzer die Cloud nutzen soll
    > (damit sich nicht zu viele User da anmelden)?

    Dann ist das Wort "Dummheit" aber nicht ausreichend bei Microsoft.

  2. Re: ..

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.12.12 - 17:33

    Wieso ist das denn dumm? Ich meine, es ist doch klar, dass die Server nicht überschwemmt werden sollen, oder?

    Hab noch ergänzt, dass man soweit ich weiß auch Live-Accounts zu lokalen Benutzern zuordnen kann.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: ..

    Autor: HHeiko 25.12.12 - 10:07

    Verstehe das Problem nicht, wo hast Du die Microsoft Konten angelegt?

    Man könnte wie folgt vorgehen:
    Familienmitglied kann z.B. auf outlook.com ein neues Microsoft-Konto anlegen - wenn ein Solches nicht schon längst besteht (z.B. hotmail/skydrive/liveid).
    Denn legts Du in Windows 8 in den PC-Einstellungen ein weiteren Benutzer an und gibts die soeben erstellte Microsoft Konto ID (email Adresse) ein.
    Denn meldest Du dich ab oder Sperrst den PC

    Du bzw. dein Familienmitglied meldet sich mit seinem Microsoft Konto an.

    Unter https://account.live.com können die Daten auch geändert werden.

    Das Microsoft verhindert das weitere Live Accounts angelegt werden damit die Server nicht überschwemmt werden währe Dumm, ist aber nicht der Fall.

  4. Re: ..

    Autor: pythoneer 25.12.12 - 12:01

    Habe es bis jetzt auf 4 Pc's installiert. Bei dreien hat es zu Fehlern geführt, die das Arbeiten unmöglich gemacht haben. Zum glück war es auf keinem meiner privat Pc's.

  5. Re: ..

    Autor: Nekornata 25.12.12 - 12:26

    Milber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ja, ich weiß. Aber wenn jemand anderer AUCH so ein Live-Konto will: es geht
    > nicht.
    > Und von wegen Vor- und Nachname: man muss eine Mail-Adresse angeben. Bei
    > einer schon bestehenden Mail-Adresse, egal von wem, wird zur Anzeige MEIN
    > Name verwendet.
    > Ich habe es live drei Mal jetzt erlebt, Dein Wissensstand dürfte also eher
    > theoretischer Natur sein :-)

    Ähm, da stellt sich jetzt aber jemand absichtlich blöd an????? Also ich hab es ausprobiert und kann dein Problem mit live Konten NICHT nachvollziehen (da sind jetzt bei mir mehere live Konten in meinem Win8 mit unterschiedlichen (frei erfundenen) Account Namen).
    Wo ist also jetzt dein Problem????? Oder einfach zu stolz zuzugeben, das der Fehler bei dir lag und nicht bei MS?????? ;)

  6. Re: ..

    Autor: Milber 25.12.12 - 12:37

    Nekornata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wo ist also jetzt dein Problem????? Oder einfach zu stolz zuzugeben, das
    > der Fehler bei dir lag und nicht bei MS?????? ;)

    Nö, das hat mit stolz nichts zu tun. Höchstens damit, dass ich Windows 8 nicht verstehe.
    Bei meinem Windows-Einstieg 3.1 ist das nicht passiert, danach auch nicht.
    Ich erstelle unter meinem Account noch einen Account, denn irgend wer muss ja die Konten anlegen.
    Also, wie geht das? Vielleicht habe ich ja wirklich einen Denkfehler, aber als alter Hase sollte es einem schon möglich sein, einen Überblick zu haben. Außer der Hersteller verbaut einem diese Möglichkeit.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. NPG Digital, Ulm
  2. STEMMER IMAGING GmbH, Puchheim bei München
  3. Polizeiverwaltungsamt (PVA), Dresden
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  2. 23,76€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Berlin-Wahl: Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
Berlin-Wahl
Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
  1. Störerhaftung Auf Wiedersehen vor dem EuGH
  2. EuGH zu Störerhaftung Bei Verstößen droht Hotspot-Anbietern Nutzerregistrierung
  3. Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  2. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

  1. Up- und Download: Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung
    Up- und Download
    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

    Ein Bündnis, in dem das Wirtschaftsministerium sitzt, fordert hohe Datenraten überall im Land. Die Breitbandversorgung von Unternehmen im ländlichen Raum genüge nicht den Ansprüchen.

  2. Kurznachrichtendienst: Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar
    Kurznachrichtendienst
    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

    Die Eigner von Twitter fordern einen hohen Preis für den Kurznachrichtendienst - für eine Plattform, die nicht mehr wachsen kann.

  3. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00