Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ab-in-den-Urlaub: Unister-Manager…

Grauzone

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grauzone

    Autor: PeterPan252 13.12.12 - 08:29

    Der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft wörtlich: "Diese Rechtsfrage sei tatsächlich zentral. Aber das müsse jetzt das Gericht entscheiden."

    Es ging dort um die Bewertung, ob es eine Versicherung oder eine Zusatzleistung ist.

    Aber erstmal einrücken, Akten mitnehmen und Firmenchefs verhaften, obwohl die Schuldfrage nicht mal ansatzweise geklärt ist?
    Werden jetzt alle Firmen hochgenommen, die in einer Grauzone arbeiten? <-- Ich würde dies wirklich begrüßen.

    Warum schließt man nicht mal die Grauzonen und das so schnell, dass die Firmen diese nicht über Jahre abmelken können, wie es jetzt der Fall ist?

    Warum wagt sich zum Beispiel keiner an die kraftstoffvertreibenden Konzerne ran, obwohl die schon fast in der schwarzen Zone arbeiten?
    Kartellamt schaut ab und zu mal drüber, passieren tut nix....
    Da sieht man es mal wieder, wer an der Quelle der Macht sitzt und die richtigen schmiert, hat hier nix zu befürchten..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Grauzone

    Autor: Aerouge 13.12.12 - 11:03

    Nuja hat vielleicht was mit den Auswirkungen zu tun.

    Niemand wird darunter leiden das Unister ggf. geschlossen wird weil es Reisebüros an jeder Ecke gibt.

    Wenn dagegen die Mineralölkonzerne zu sehr gegängelt werden kannste demnächst wieder Sonntags auf den Autobahnen Rad fahren. Das wird sich auch erst ändern wenn die Leute aufhören Dinosaurier zu verbrennen um von A nach B zu kommen und stattdessen Strom tanken ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Teamleiter (m/w) Systemtest Embedded Firmware
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Product Manager / Product Owner (m/w) E-Business
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  3. IT-Manager JBoss Solution Architect (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. Datenbankadministrator (m/w)
    Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: MEDION ERAZER P6661 15,6-Zoll-Notebook PCGH-Edition
    899,00€ statt 999,00€ und 128-GB-USB-Stick gratis
  2. Geforce GTX 970/980/980Ti Grafikkarte kaufen und Rise of the Tomb Raider gratis erhalten
  3. NEU: Lenovo YOGA 300 29,5 cm (11,6 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2940, 2,2GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel H
    199,00€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. AVM: Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen
    AVM
    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

    Auf den kommenden großen IT-Messen MWC und Cebit werden Fritzboxen mit neuester Technik gezeigt. Doch Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 müssen erst einmal in den Netzen zum Einsatz kommen.

  2. Einsteins Vorhersage bestätigt: Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach
    Einsteins Vorhersage bestätigt
    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

    Was Albert Einstein vor 100 Jahren theoretisch vorhersagte, wollen Forscher nun experimentell nachgewiesen haben. Ein Spezialobservatorium fing die Signatur zweier verschmelzender Schwarzer Löcher auf. Eine physikalische Sensation.

  3. Datenschmuggel: Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea
    Datenschmuggel
    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

    Aktivisten rufen dazu auf, USB-Sticks zu spenden, um sie an nordkoreanische Regimegegner weiterzuleiten. Die bespielen die Speicher mit westlichen Medien und schmuggeln sie nach Nordkorea. Die Aktion soll helfen, die Bevölkerung aufzuklären, die von der Außenwelt abgeschirmt wird.


  1. 19:17

  2. 17:03

  3. 16:25

  4. 15:55

  5. 15:49

  6. 15:38

  7. 15:28

  8. 14:59