Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ab-in-den-Urlaub: Unister-Manager…

Grauzone

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grauzone

    Autor: PeterPan252 13.12.12 - 08:29

    Der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft wörtlich: "Diese Rechtsfrage sei tatsächlich zentral. Aber das müsse jetzt das Gericht entscheiden."

    Es ging dort um die Bewertung, ob es eine Versicherung oder eine Zusatzleistung ist.

    Aber erstmal einrücken, Akten mitnehmen und Firmenchefs verhaften, obwohl die Schuldfrage nicht mal ansatzweise geklärt ist?
    Werden jetzt alle Firmen hochgenommen, die in einer Grauzone arbeiten? <-- Ich würde dies wirklich begrüßen.

    Warum schließt man nicht mal die Grauzonen und das so schnell, dass die Firmen diese nicht über Jahre abmelken können, wie es jetzt der Fall ist?

    Warum wagt sich zum Beispiel keiner an die kraftstoffvertreibenden Konzerne ran, obwohl die schon fast in der schwarzen Zone arbeiten?
    Kartellamt schaut ab und zu mal drüber, passieren tut nix....
    Da sieht man es mal wieder, wer an der Quelle der Macht sitzt und die richtigen schmiert, hat hier nix zu befürchten..

  2. Re: Grauzone

    Autor: Aerouge 13.12.12 - 11:03

    Nuja hat vielleicht was mit den Auswirkungen zu tun.

    Niemand wird darunter leiden das Unister ggf. geschlossen wird weil es Reisebüros an jeder Ecke gibt.

    Wenn dagegen die Mineralölkonzerne zu sehr gegängelt werden kannste demnächst wieder Sonntags auf den Autobahnen Rad fahren. Das wird sich auch erst ändern wenn die Leute aufhören Dinosaurier zu verbrennen um von A nach B zu kommen und stattdessen Strom tanken ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  2. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Visualisierungsprogramm: Microsoft bringt Visio für iOS
    Visualisierungsprogramm
    Microsoft bringt Visio für iOS

    Microsoft hat sein Visualisierungsprogramm Viso auf die iOS-Plattform portiert. Zunächst erscheint der Visio Viewer nur für das iPad, später soll eine iPhone-Version folgen.

  2. Auftragsfertiger: TSMC investiert 16 Milliarden US-Dollar in neue Fab
    Auftragsfertiger
    TSMC investiert 16 Milliarden US-Dollar in neue Fab

    Für kommende Fertigungsverfahren: Die TSMC will in Taiwan ein neues Halbleiterwerk für die 5-nm- und 3-nm-Fertigung bauen. Die ersten Chips sollen frühestens 2022 vom Band laufen.

  3. Frontier Developments: Weltraumspiel Elite Dangerous erscheint auch für die PS4
    Frontier Developments
    Weltraumspiel Elite Dangerous erscheint auch für die PS4

    Frontier Developments - das Entwicklerstudio von Games- und IT-Pionier David Braben - kündigt eine Umsetzung des Weltraumspiels Elite Dangerous für die Playstation 4 an. Die Bedienung soll stark auf das Touchpad des Controllers von Sony ausgelegt sein.


  1. 08:00

  2. 07:43

  3. 07:28

  4. 07:15

  5. 18:02

  6. 16:46

  7. 16:39

  8. 16:14