Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Abgang: Intel-Chef Paul Otellini…

Das überrascht mich..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das überrascht mich..

    Autor: AIM Schrott 19.11.12 - 15:48

    Hat es mit den Rückschlägen gegen ARM zu tun? Oder mit den Schwierigkeiten von zukünftigen Strukturgrößen?
    Naja, ich bin mal gespannt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das überrascht mich..

    Autor: hipunk 19.11.12 - 15:51

    Es liegt am schlechten Kantinenessen bei Intel. Das hat ihm nicht gefallen und deswegen hat er lieber gekündigt, anstatt sich den Fraß noch länger anzutun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das überrascht mich..

    Autor: Doctor Who 19.11.12 - 16:20

    Haha. Kantinenessen kann einen fertig machen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.12 16:21 durch Doctor Who.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das überrascht mich..

    Autor: XHess 19.11.12 - 16:38

    Nein, er bekam eine neue Assistentin. Die aber war nicht 22 und Schamlos. Das machte Ihn fertig!

    Im ernst, sein Konto quillt über, zu erreichen ist nichts mehr und er ist fernab der meisten Rentenjahrgänge. Wozu weiter schuften wenn man nun die Kohle noch sauber anlegt und den Rest seiner Tage mit der vormals Assistentin am Pool liegen kann?

    Die sind einfach nur satt!

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das überrascht mich..

    Autor: Pillum 19.11.12 - 17:50

    XHess schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu weiter schuften

    http://www.youtube.com/watch?v=Fb6sEZOM2I4

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe
  3. medizinfuchs GmbH, Berlin
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

  1. Überwachung: Google sammelt Telefonprotokolle von Android-Geräten
    Überwachung
    Google sammelt Telefonprotokolle von Android-Geräten

    Google lässt sich in seiner Datenschutzerklärung das Recht einräumen, Metadaten beim Telefonieren und beim SMS-Versand zu speichern - eine private Vorratsdatenspeicherung. Ob das Unternehmen dabei mit der Einwilligung der Verbraucher argumentieren kann, ist unklar.

  2. Fritzbox: AVM veröffentlicht FAQ zur Routerfreiheit
    Fritzbox
    AVM veröffentlicht FAQ zur Routerfreiheit

    Am ersten August ist es so weit: Auch Nutzer von Glasfaser- und Kabelanschlüssen können ihre Router selbst wählen. Der Hersteller AVM hat dazu eine Checkliste mit häufig gestellten Fragen herausgegeben.

  3. Wertschöpfungslücke: Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube
    Wertschöpfungslücke
    Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube

    Coldplay und Lady Gaga, Helene Fischer und Udo Lindenberg: Über tausend Künstler fordern in einem Brief an Jean-Claude Juncker neue rechtliche Rahmenbedingungen im Umgang mit Portalen wie Youtube.


  1. 17:19

  2. 16:19

  3. 16:04

  4. 15:58

  5. 15:21

  6. 14:18

  7. 14:05

  8. 14:00