Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer-Gründer: "Bündnis mit…

Alternative zu Windows?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternative zu Windows?

    Autor: ikso 07.02.13 - 13:38

    Für Dell gibt es doch gar keine Alternative zu Windows, wieso sollen die nicht mit MS zusammenarbeiten.

    Was für alternativen hat schon Acer präsentiert? Oder verkauft die in Massenware?

    Alle die jetzt aufschreien und Linux ins Spiel bringen, aus meiner Sicht hat es keine Chance im Massenmarkt.

  2. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: drachenglut 07.02.13 - 13:44

    Naja, wenn man sich mit Haut und Haaren verkauft, hat man halt gar keine Wahl.

    Bei vielen Anbietern kann ich z.B. wählen, ob ich Win7, Win8, Linux oder garnix drauf haben will.
    Bei DELL kannst du nur zwischen Win8 und Win8 Pro wählen...

  3. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: Fenris 07.02.13 - 13:49

    Ich find das extrem heuchlerich von Acer. Die nehmen schließlich genau wie fast alle anderen an dieser Propaganda-Kampagne "$Hersteller empfiehlt Windows (8)" teil.

    „Klauen, klauen — ich klau den Wagen von Moe. Lalalala lalalala — VERSICHERUNGSBETRUG!“

  4. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: BasAn 07.02.13 - 13:53

    Die kriegen da Geld für von Microsoft

  5. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: /mecki78 07.02.13 - 13:56

    drachenglut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei DELL kannst du nur zwischen Win8 und Win8 Pro wählen...

    Wohlgemerkt das ist der IST-Zustand und so funktionierte das bei Dell die letzten 10 Jahre, also was genau soll sich bitte durch eine Partnerschaft mit Microsoft jetzt verschlechtern?

    /Mecki

  6. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: drachenglut 07.02.13 - 14:00

    das kommt auf den Wortlaut des Vertrages an.
    Ohne Vertrag KÖNNTEN die ohne Zeitverlust reagieren, mit einem Vertrag wahrscheinlich eher nicht mehr.

    Obs letztlich was am IST Zustand ändert, steht auf nem anderem Blatt.

  7. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: Trockenobst 07.02.13 - 14:02

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Dell gibt es doch gar keine Alternative zu Windows, wieso sollen die
    > nicht mit MS zusammenarbeiten.

    Dell möchte zukünftig Tablets herstellen.
    Da gibt es sehr wohl...einen anderen "Marktführer".

  8. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: volkerswelt 07.02.13 - 14:02

    drachenglut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei DELL kannst du nur zwischen Win8 und Win8 Pro wählen...

    Falsch, es gibt DELL auch mit RedHat/Fedora Linux, du musst nur danach fragen. Und auf deren Website ist es auch nicht offensichtlich. Aber geben tut es das..

  9. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: QDOS 07.02.13 - 14:05

    Gabs nicht auch mal ne Zeit lang Geräte mit Ubuntu?

  10. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: volkerswelt 07.02.13 - 14:06

    Ubuntu kann man doch überall 'draufknallen'. :-)

  11. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: Fenris 07.02.13 - 14:09

    Das macht die ganze Sache kein bisschen besser, im Gegenteil.
    Haben die alle kein Rückgrat?

  12. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: chrisrohde 07.02.13 - 14:24

    Sollte Dell Smartphones oder Tablets herstellen gibt es durchaus erfolgreiche Betriebssysteme anderer Hersteller. Jedenfalls geht die Bedeutung des PCs zurück und die Bedeutung der mobilen Geräte steigt.

  13. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.02.13 - 14:26

    Wie ist denn der aktuelle Wechselkurs von Rückgrat zu Dollar?

  14. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: harrycaine 07.02.13 - 15:10

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dell möchte zukünftig Tablets herstellen.
    > Da gibt es sehr wohl...einen anderen "Marktführer".

    Ich sehe das für Dell auch eher kritisch, der klassische PC-Markt ist rückläufig und bei Tablets sind die Karten anders gemischt.
    Nokia ist ja ein gutes Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte. Die System-Auswahl kam hier ja auch durch ein "sponsored by Daddy"

  15. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: marvster 07.02.13 - 15:15

    harrycaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trockenobst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Dell möchte zukünftig Tablets herstellen.
    > > Da gibt es sehr wohl...einen anderen "Marktführer".
    >
    > Ich sehe das für Dell auch eher kritisch, der klassische PC-Markt ist
    > rückläufig und bei Tablets sind die Karten anders gemischt.
    > Nokia ist ja ein gutes Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte. Die
    > System-Auswahl kam hier ja auch durch ein "sponsored by Daddy"

    Was meinst du was aus Nokia geworden wäre, hätten auch sie auf Android gesetzt? Vermutlich wäre Nokia nur noch Sternenstaub, zerrieben von Output-stärkeren Unternehmen wie Samsung und HTC. Nokia hat alles richtig gemacht. Halt falsch, Nokia hat viel falsch gemacht, aber richtig die Kurve bekommen - lieber in der Nische als weg vom Fenster.

  16. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: oSu. 07.02.13 - 15:21

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Dell gibt es doch gar keine Alternative zu Windows, wieso sollen die
    > nicht mit MS zusammenarbeiten.

    Die PC Verkäufe sind rückläufig.

    Was meinst Du wohl welches OS ab jetzt auf zukünftigen Smartphones und Tablet von Dell installiert sein wird.

    Nokia lässt grüßen ...

  17. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: ViNic 07.02.13 - 16:08

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ikso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für Dell gibt es doch gar keine Alternative zu Windows, wieso sollen die
    > > nicht mit MS zusammenarbeiten.
    >
    > Dell möchte zukünftig Tablets herstellen.
    > Da gibt es sehr wohl...einen anderen "Marktführer".

    Ja, aber Apple produziert nur für sich selbst. Android mag zwar auf Smartphones am meisten verbreitet sein, auf Tabletts führt noch das iPad. Und wenn ich mir mein Samsung Galaxy Note 10.1 GT-N8010 so anschaue, wird sich das so schnell auch nicht ändern.

  18. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: oSu. 07.02.13 - 16:11

    Wetten das noch 2013, Android das dominierende OS auch auf Tablets werden wird.

  19. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: Luke321 07.02.13 - 17:02

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wetten das noch 2013, Android das dominierende OS auch auf Tablets werden
    > wird.

    Da wette ich dagegen.

  20. Re: Alternative zu Windows?

    Autor: Sharra 07.02.13 - 17:10

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > drachenglut schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei DELL kannst du nur zwischen Win8 und Win8 Pro wählen...
    >
    > Wohlgemerkt das ist der IST-Zustand und so funktionierte das bei Dell die
    > letzten 10 Jahre, also was genau soll sich bitte durch eine Partnerschaft
    > mit Microsoft jetzt verschlechtern?


    Durch den Vertrag versprechen sie MS quasi, kein Androidgerät zu bauen. Sie beschneiden sich also selbst in ihrer Produktpalette.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Böblingen
  2. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  3. Robert Bosch GmbH über access KellyOCG GmbH, Leonberg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  2. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.

  3. Bootcode: Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
    Bootcode
    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

    Die freie Bootcode-Firmware für den Raspberry Pi kann erstmals dazu genutzt werden, den Linux-Kernel direkt zu starten. Von dieser Alternative zu der proprietären Firmware von Broadcom könnten künftig auch der freie Grafiktreiber und andere Kernel-Module profitieren.


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01