Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Activision Blizzard: Erweiterung…

ByeByeD3

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ByeByeD3

    Autor: Accolade 08.11.12 - 10:49

    Mir hat es wirklich großen Spass gemacht. Habe meine Chars alle auf 60 und Inferno durch. Alles weitere ist nur noch ein Zeitgrab. Habe auch gar nicht verstanden wieso ich jetzt Hunderte Stunden weiter Spielen soll um ein Set für einen der Chars zu bekommen wenn ich es doch eh schon durch gespielt habe ? Egal, war Lustig. Vielleicht komme ich auch wieder mal dazu weil das Gameplay ist wirklich gut.

    Cu,
    A.

  2. D3 ist für Klickzombies

    Autor: redmord 08.11.12 - 11:02

    Ich war dem D3-Fieber ungefär eine Woche verfallen. Nen Babaren auf 60 und in Inferno gebacht und einige weitere Chars gut hoch gespielt.

    Die Monotonie und die Frustration beim MF nahmen jeglichen Langzeitspaß. Wer es jetzt noch zockt, muss ein Klickzombie sein. Das Spiel ist "brain off and click". Das Spiel erfordert nicht mal einen Dialog zwischen den Spielern.

    Zurück zu SC2. Da gibt es Spaß, Stress und nach jedem Spiel viel zu diskutieren. :)

  3. Re: ByeByeD3

    Autor: Schattenwerk 08.11.12 - 11:03

    Danke, dass du mich an diesem persönlichen Moment teilhaben lässt! Ich freue mich sehr, dass du mich so tief in deine Gefühle und Gedanken blicken lässt.

    PS: Was hat es mit der Ankündigung zu einem Addon zutun, dass du nicht mehr Diablo 3 spielen willst? Jeder kann seine Freizeit doch für seine eigenen Vorlieben nutzen ;)

  4. Re: ByeByeD3

    Autor: polarbär 08.11.12 - 11:17

    Diablo 3 im Normal Mode ist "brain off and click". Hatte für mich persönlich keinen Anreiz das zu spielen. Aber ich habe auch nicht viel Zeit in das Spiel investiert. Einen Hexendoctor Level 52 in Hardcore und dann auch die Lust am Spiel verloren... Vll bringen ja Updates/Addons neuen Schwung ins Spiel.

  5. Re: ByeByeD3

    Autor: Clown 08.11.12 - 11:30

    Mitunter war das Runensystem im Diablo2 Addon "Lord of Destruction" eine der sinnvollsten und motivierensten Erweiterungen neben dem zusätzlichen Akt.
    Das oder zumindest sowas ähnliches sollten sie wieder einbauen.
    Damit wir uns nicht falsch verstehen.. Ich habe viele Stunden Spaß in D3 gehabt, allerdings wesentlich mehr Stunden in D2!
    Mit fehlt bei D3 im Vergleich zu den Vorgängern einfach die Komplexität, um wieder den Langzeitspaß zu bekommen, den ich von der Reihe gewohnt bin.
    Schade, aber trotzdem: Ich hatte viel Spaß und den Kauf in keinster Weise bereut!

  6. Re: D3 ist für Klickzombies

    Autor: Endwickler 08.11.12 - 11:30

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Wer es jetzt noch zockt, muss ein Klickzombie sein.
    > ...

    Man darf also als Nichtzombie jetzt gar nicht anfangen?
    Fingen die Spieler alle zur gleichen Zeit an und haben alle genau die gleiche Meinung über das Spiel?

  7. Re: ByeByeD3

    Autor: Hasler 08.11.12 - 11:30

    Wie sagte Mama immer, jeden tag eine stunde spielen und morgen gehts weiter.
    Ist zwar heute nicht mehr gang und gebe aber sinn macht es, weil man sich so den Spielspaß aufteilt.
    Man sollte auch als Hardcore Gamer seine Grenzen kennen.

  8. Re: ByeByeD3

    Autor: hubbabubbahubhub 08.11.12 - 11:30

    Ich bin auf den Preis gespannt. Mit einem Kampfpreis würde ich es mir noch mal antun, ansonsten war es leider eine (dank sehr früher vorbestellung aber günstige) fehlinvestition.
    Die nicht vorhandene Inventarverwaltung fand ich eigentlich die größte Frechheit.

  9. Re: ByeByeD3

    Autor: haseausmhut 08.11.12 - 11:45

    na ja wenn ihr grad schon dabei seid, geb ich auch meinen senf dazu:

    d3 hat keine langzeitmotiviation weil es das AH und RMAH gibt und weil man die Skills beliebig ändern kann. In d2 LOD war momatelang die Langzeitmotiviation, dass man jeden Char neu hochspielen musste weil man die Skillpunkte immer neu vergeben musste. So hat man viel probiert und sich gefreut, wenn man z.B. seinen Lieblingschar gefunden hat (war bei mir der Wutwerwolf).

    zum addon: kommt irgendwann? das war doch schon bei d3 so.. und im addon wird es das gleiche wie in d3 sein: voller bugs und nicht zuende gedacht, dann beschwert sich die community und es werden punkte aus LOD bzw. D2 einfach reinkopiert und alle sind glücklich...

  10. Re: ByeByeD3

    Autor: imercutio 08.11.12 - 12:04

    Ich finds eine Frechheit daß es überhaupt Contentpatches gibt. Der Kunde kauft ein unfertiges Spiel und der Content der eigentlich schon längst hätte drin sein müssen kommt erst dann wenn das Spiel ausgelutscht ist und niemanden mehr hinterm Ofen hervor lockt.

    Patches sollen Bugfixes enthalten und keinen überfälligen Content. Meine Meinung.

    Naja und trotzdem bin ich immer bei jedem neuen Release dabei...ein Teufelskreis.

  11. Re: ByeByeD3

    Autor: Suchandt 08.11.12 - 12:15

    Sie sollte erst einmal die Inhalte bringen, die bereits vor dem Release von D3 angekündigt waren (PVP z.B.).

  12. Re: D3 ist für Klickzombies

    Autor: redmord 08.11.12 - 12:25

    In Teilen ist D3 ziemlich gut gemacht, aber eben nicht gerade abwechslungsreif. Wenn man das Spiel bis Inferno zockt, hat man es mit einen Helden 3x durchgezockt. Irgendwann besitzt das Spiel zu wenig Dynamik. Ich hätte mir mehr Events/Challenges vorgestellt. Akt 3 gefällt mir am meisten.

    Wie gesagt ... die erste Woche hatte ich viel Spaß. Einige Skills sind cool und witzig. Andere sind völlig übertrieben. Der Demon Hunter ist mit seinen Skills fast schon lächerlich und wer sich beim Mönch die vom Himmel fallende Riesenglocke ausgedacht hat, muss irgendwie auf LSD oder so gewesen sein. Erinnert an das gute alte 1T-Gewicht aus classic Cartoons.

    Hinzu kommt, dass man permanent das Gefühl hat, selbst wenn einem gute Item über den Weg laufen, dass sie für die eigenen Helden nix bringen. Man ist also auf der Autkionshaus angewiesen, finde ich. Dort kann man bestimmt auch gute Geschäfte machen, aber wenn ich bock auf Handle habe, dann kauf ich mir nicht Diablo. >.<

  13. Re: ByeByeD3

    Autor: Vollstrecker 08.11.12 - 12:43

    Probier dich doch mal in höheren Monsterstufen.

  14. Re: ByeByeD3

    Autor: Accolade 08.11.12 - 15:02

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Probier dich doch mal in höheren Monsterstufen.

    Du bist hier nicht im Blizzard-Forum - Kid ;)

  15. Re: ByeByeD3

    Autor: SoniX 08.11.12 - 16:34

    haseausmhut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > d3 hat keine langzeitmotiviation weil es das AH und RMAH gibt und weil man
    > die Skills beliebig ändern kann. In d2 LOD war momatelang die
    > Langzeitmotiviation, dass man jeden Char neu hochspielen musste weil man
    > die Skillpunkte immer neu vergeben musste.

    JA JAA JAAAA !!!!

    Ich habe genau an dem Punkt die Lust an Diablo 2 verloren, als die Möglichkeit dazukam die Skills und Stats neu zu setzen. Zuvor hatte ich viele Jahre exzessiv Diablo gespielt, aber an dem Punkt war die Freude weg. Warum sollte ich denn noch weiterspielen, wenn ich eh schon alles machen kann?

    Ob das Absicht war um die Spieler weg von Diablo 2 zu bewegen?
    Möglich.... aber dann hättens sie es in Diablo 3 anders machen müssen.

    > So hat man viel probiert und
    > sich gefreut, wenn man z.B. seinen Lieblingschar gefunden hat (war bei mir
    > der Wutwerwolf).

    Ja viel probiert, viel gerechnet, viele Charakterskizzen gemacht. Ich habe Jahre damit verbracht und es hatte bis zuletzt Spass gemacht :-)

  16. Re: ByeByeD3

    Autor: sixteen 08.11.12 - 19:00

    Mir macht es immer noch sehr viel Spaß und ich spiele seit Ende Juni. Liegt natürlich daran, dass ich eher selten spiele (5 - 10h die Woche) und ich es toll finde, einzelne kleine Ziele zu erreichen. Auf meiner Liste stehen deshalb noch:

    - meinen Level 60 Mönch in Inferno durch bringen
    - andere Chars bis Level 60 bringen, so ein bis zwei
    - Hirtenstab zusammensuchen
    - Infernale Maschine zusammensuchen
    - Überbosse platt machen
    - alle Ereignisse abschließen
    - shopping im Auktionshaus

    ...und das wird mich noch einige Zeit beschäftigen.

    Deshalb verstehe ich das ganze geflame hier irgendwie nicht so richtig. Aber vielleicht liegt das einfach an mir, denn wie ihr seht, macht mir sogar das Auktionshaus Spaß. ;)

  17. Re: D3 ist für Klickzombies

    Autor: bst! 08.11.12 - 19:18

    spiel mal hardcore mode, dann wirds interessanter :)

  18. Re: ByeByeD3

    Autor: bst! 08.11.12 - 19:22

    du musst dann aber auch fair sein und d3 mit dem reinen d2 ohne LOD vergleichen. ;)

  19. Re: D3 ist für Klickzombies

    Autor: violator 08.11.12 - 19:31

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war dem D3-Fieber ungefär eine Woche verfallen. Nen Babaren auf 60 und
    > in Inferno gebacht und einige weitere Chars gut hoch gespielt.
    >
    > Die Monotonie und die Frustration beim MF nahmen jeglichen Langzeitspaß.
    > Wer es jetzt noch zockt, muss ein Klickzombie sein.

    Und wo ist da der Unterschied zu D2? (ausser dass man normalerweise nen Char nicht in ner Woche auf max. Lvl hochspielen kann)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.12 19:32 durch violator.

  20. Re: ByeByeD3

    Autor: violator 08.11.12 - 19:34

    imercutio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finds eine Frechheit daß es überhaupt Contentpatches gibt. Der Kunde
    > kauft ein unfertiges Spiel und der Content der eigentlich schon längst
    > hätte drin sein müssen


    Tja kommt halt auf die Sichtweise an. Für einen ist mehr Content eben mehr Content, für den anderen ist mehr Content = vorher war "zuwenig" Content da....

    War D2 also auch unfertig bevor das Addon rauskam?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Berlin, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. 1.299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Autonomes Fahren: Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus
    Autonomes Fahren
    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

    Noch ein Suchmaschinenbetreiber, der sich mit autonomem Fahren beschäftigt: Das russische Unternehmen Yandex entwickelt zusammen mit mehreren Partnern einen fahrerlosen Bus. Bei dem Projekt ist auch ein deutscher Konzern dabei.

  2. No Man's Sky: Steam wehrt sich gegen Erstattungen
    No Man's Sky
    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

    In Foren machen Berichte die Runde, wonach auch nach vielen Spielstunden eine Rückgabe von No Man's Sky auf Steam möglich sei. Nun macht Valve deutlich, dass die regulären Erstattungsrichtlinien gelten.

  3. Electronic Arts: Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus
    Electronic Arts
    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

    Derzeit startet die offene Beta von Battlefield 1 - mit unterschiedlichen Bedingungen für Nutzer der Playstation 4 und Xbox Live: Nur auf einem der beiden Systeme ist keine kostenpflichtige Mitgliedschaft nötig.


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59