Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Activision Blizzard: World of…

PC Spiele sind tot.

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PC Spiele sind tot.

    Autor: HerrWolken 08.02.13 - 14:16

    PC-Spiele sind tot. Auf dem PC alleine kann man kein Spiel in der Stückzahl verkaufen, dass es sich lohnen würde.... oh hoppla: Diablo 3 verkauft sich 12 Mio mal. Danke, jetzt muss ich mir das unsinnige Argument nie wieder anhören.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: s1ou 08.02.13 - 14:21

    Naja, schauen wir mal auf Minecraft:


    Minecraft (PC) - 4.177.843 verkaufte Exemplare
    Minecraft: Xbox 360 Edition - 5.002.370 verkaufte Exemplare
    Minecraft: Pocket Edition (iOS) - 5.899.727 verkaufte Exemplare


    Und das obwohl Minecraft auf dem PC a) länger verfügbar ist b) deutlich mehr Funktionen bietet c) modbar ist.

    Schade zu sagen, aber der PC Markt ist halt einfach nicht mehr so groß. Jede andere Plattform hat selbst einzelnen einen größeren Markt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.13 14:25 durch s1ou.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: DJ_Ben 08.02.13 - 14:24

    Einzelne Beispiele sind natürlich äußerst repräsentativ... Man sollte die Verkaufszahlen aller Spiele für jede Plattform berücksichtigen.

    Das der PC aber nicht mehr DIE Plattform für Spiele ist sollte man festhalten.

    1.21 GIGAWATTS!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: s1ou 08.02.13 - 14:29

    Alle großen Publisher schlüsseln ihre Verkaufszahlen nur in Ausnahmefällen nach Plattformen auf. Im allgemeinen wird nur die aggregierte Verkaufszahl veröffentlicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.13 14:30 durch s1ou.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: HerrWolken 08.02.13 - 14:29

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, schauen wir mal auf Minecraft:
    >
    > Minecraft (PC) - 4.177.843 verkaufte Exemplare
    > Minecraft: Xbox 360 Edition - 5.002.370 verkaufte Exemplare
    > Minecraft: Pocket Edition (iOS) - 5.899.727 verkaufte Exemplare
    >
    > Und das obwohl Minecraft auf dem PC a) länger verfügbar ist b) deutlich
    > mehr Funktionen bietet c) modbar ist.
    >
    > Schade zu sagen, aber der PC Markt ist halt einfach nicht mehr so groß.
    > Jede andere Plattform hat selbst einzelnen einen größeren Markt.

    Funktionier doch hier genau so: hat es sich bei Minecraft für den Hersteller nicht gelohnt, als es am Anfang nur für dem PC verfügbar war?! Nagten Notch und seine Leute von Mojang am Hungertuch, als es noch PC-exklusiv war?! Minecraft ist doch das Paradebeispiel, wie es meiner Meinung nach von Herstellern gemacht werden sollte: Umfangreiche PC-Spiele, die dann für die anderen Plattformen runterskaliert ("runtergedummt") werden. Studio(+Publisher) glücklich, PC-Spieler glücklich, Konsolen-Spieler glücklich, Telefon-Spieler glücklich. Win-Win-Situation.

    Zu den Verkaufzahlen der Telefonversion muss gesagt sein, dass es nur 5,49¤ kostet. MC kostete ja zum günstigsten Zustand schon mehr.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.13 14:36 durch HerrWolken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: KleinerWolf 08.02.13 - 14:31

    D.h PC und Konsolen einstellen und wir spielen nur noch auf dem Smartphone?
    Und alle dann so *yeah* :-(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: s1ou 08.02.13 - 14:34

    Wär schade, weder die Xbox noch die iOs Variante haben viel mit dem PC Spiel zu tun. Wenn mans mal auf dem PC hatte kann man die anderen Versionen gar nicht mehr spielen, viel zu unkomplex (die Xbox Version ist hier aber nochmal deutlich vor der mobilen Variante)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: KleinerWolf 08.02.13 - 14:35

    mein Post war nicht Ernst gemeint und zielte auch genau darauf ab ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: Brausemann 08.02.13 - 14:35

    Wobei dei PC Version von Minecraft schon sehr extrem ohne Lizenz gespielt wird.
    Man merkt es immer wieder in den Minecraft Foren, das es wohl dort gang und gebe ist, sich die aktuelle Version nicht bei Mojang zu besorgen.

    Schade eigentlich bei dem Preis.

    Ob das auch auf den Konsolen funktioniert weiß ich allerdings nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: s1ou 08.02.13 - 14:36

    Ich wollte das nochmal klarstellen für alle die das "Und alle so *yeah*" Meme nicht kennen ;)

    Wir wollen doch niemanden fahrlässig in dieser Meinung bestätigen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: wmayer 08.02.13 - 15:12

    Die aktuelle Version? Kostet bei Minecraft jedes Update?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: s1ou 08.02.13 - 15:17

    Ne, aber gecrackte Versionen sind nicht immer update fähig. Darum muss man die gerackten Versionen halt abundzu von Hand aktualisieren was viele Hobbyraubkopieren überfordert und in die Foren treibt.

    Ich denke das meinte der Poster.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: Brausemann 08.02.13 - 15:17

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die aktuelle Version? Kostet bei Minecraft jedes Update?

    Nein.
    Beim Start von Minecraft prüft das Ding ob es eine aktuellere Version gibt, und fragt ob man updaten möchte. Muß man nicht, grade wenn man Mods benutzt wird ja gerne gewartet bis diese an die aktuelle Version angepasst werden.

    Wenn man keine Lizenz hat, muß man sich diese aktuelle Version nunmal woanders besorgen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: Brausemann 08.02.13 - 15:20

    Genau.
    In sehr vielen Themen wo etwas nicht funktioniert werden Ursachen vermutet und Lösungen angeboten, was alles nichts hilft, bis dann einer mal die Frage stellt: "Sag mal nutzt du ne geknackte Version?"
    Die Antwort "Ja, wieso?" ist dort nicht selten.
    20¤ sind wohl auch zuviel fürs Taschengeld.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: hubie 08.02.13 - 18:36

    ich wollte den TE schon gleich flamen, aber naja, war ja Ironie ;-)

    PS: Ich bin ein großer PC-Spielefan!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: Charles Marlow 09.02.13 - 07:43

    Jaja.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: darren 09.02.13 - 10:53

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, schauen wir mal auf Minecraft:
    >
    > Minecraft (PC) - 4.177.843 verkaufte Exemplare
    > Minecraft: Xbox 360 Edition - 5.002.370 verkaufte Exemplare
    > Minecraft: Pocket Edition (iOS) - 5.899.727 verkaufte Exemplare


    das ist ganzleicht erklärbar:
    die PC version kann man nur mit Kreditkarte kaufen!
    die iOS Version mit AppStore Gutscheinen die man im Geschäft kaufen kann
    und die Xbox 360 Version auch mit Gutscheinen

    also ist es für "Kinder" viel leichter etwas zu kaufen ohne die Eltern oder... nach einer Kreditkarte zufragen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: KleinerWolf 09.02.13 - 13:25

    Unsinn. Es liegt an der Verbreitung der jeweiligen Plattoform und z.b das auf dem PC fast nur in Europa gespielt wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: Haudegen 09.02.13 - 13:31

    PC-Spieler sind eben ambitionierter. Dafür braucht es A) viel Geld, und B) Rechenleistung - wofür man wieder A) bräuchte. Hingegen besitzt jedes Kind und jeder Normalo ein schnödes Smartphone und einen Fernseher. Ach ja, Menschen sind faul und versinken lieber in der Couch - wobei der PC-Nutzer selbiges realisieren kann (einfach nur ein Kabel ziehen).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: PC Spiele sind tot.

    Autor: svelle 09.02.13 - 17:53

    darren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > s1ou schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, schauen wir mal auf Minecraft:
    > >
    > >
    > > Minecraft (PC) - 4.177.843 verkaufte Exemplare
    > > Minecraft: Xbox 360 Edition - 5.002.370 verkaufte Exemplare
    > > Minecraft: Pocket Edition (iOS) - 5.899.727 verkaufte Exemplare
    >
    > das ist ganzleicht erklärbar:
    > die PC version kann man nur mit Kreditkarte kaufen!
    > die iOS Version mit AppStore Gutscheinen die man im Geschäft kaufen kann
    > und die Xbox 360 Version auch mit Gutscheinen
    >
    > also ist es für "Kinder" viel leichter etwas zu kaufen ohne die Eltern
    > oder... nach einer Kreditkarte zufragen!


    also entweder hast du keine ahnung oder du willst keine ahnung haben.
    für die pc version von minecraft gibt es 11 verschiedene Zahlungsoptionen wovon 5 ohne kreditkarte möglich sind. sogar das lastschriftverfahren wird angeboten. also wer das nicht gebacken bekommt, der sollte minecraft garnicht erst spielen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  2. Infokom GmbH, Karlsruhe und Bad Nauheim
  3. Domus Software AG, Ottobrunn bei München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 134,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Innovation Train: Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop
    Innovation Train
    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

    Mehr sehen, als draußen zu sehen ist: Die Deutsche Bahn will in einem Zug transparente Bildschirme ins Fenster einbauen, auf denen sich der Fahrgast digitale Informationen anzeigen lassen kann. Partner in dem Projekt ist Hyperloop Transportation Technologies.

  2. International E-Sport Federation: Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport
    International E-Sport Federation
    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

    Teilnahme an den Olympischen Spielen, spezielle Stadien und neue Turniere: Der chinesische Handelskonzern Alibaba investiert mehr als 150 Millionen US-Dollar in den E-Sport.

  3. Kartendienst: Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here
    Kartendienst
    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

    Der Kartendienst Here hat für seinen Automotive-Bereich einen renommierten Chef gefunden. Dieser will "das vollständigste virtuelle Abbild unserer Welt in Echtzeit erschaffen".


  1. 18:45

  2. 17:23

  3. 15:58

  4. 15:42

  5. 15:31

  6. 14:42

  7. 14:00

  8. 12:37