Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aerovelo: Fahrrad-Helikopter…

kann mit einer so langsamen rotorbewegung wirklich genug auftrieb entstehen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kann mit einer so langsamen rotorbewegung wirklich genug auftrieb entstehen?

    Autor: Seasdfgas 13.07.13 - 18:08

    irgendwie kommt mir das alles nicht ganz koscher vor. ich mein, ja das wird mit sicherheit so leicht gebaut sein wie es nur irgendwie möglich ist, aber das ist ja zeitlupentempo wie sich die dinger drehen. war da wirklich nicht vorn und hinten ein draht zum hochziehen verbaut?

    auf der anderen seite wär es natürlich endlos praktikabel für einen flug außerhalb einer halle, wos wind geben könnte



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.13 18:09 durch Seasdfgas.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: kann mit einer so langsamen rotorbewegung wirklich genug auftrieb entstehen?

    Autor: DASPRiD 13.07.13 - 19:11

    Je größer die Fläsche der Rotoren, desto langsamer können sie sich drehen, um entsprechenden Aufwind zu erzeugen. Und das Viech ist schon beachtlich groß.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: kann mit einer so langsamen rotorbewegung wirklich genug auftrieb entstehen?

    Autor: Cyber1999 13.07.13 - 19:20

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > irgendwie kommt mir das alles nicht ganz koscher vor. ich mein, ja das wird
    > mit sicherheit so leicht gebaut sein wie es nur irgendwie möglich ist, aber
    > das ist ja zeitlupentempo wie sich die dinger drehen. war da wirklich nicht
    > vorn und hinten ein draht zum hochziehen verbaut?

    Das sind 4x20m Rotoren, der Auftrieb den die Dinger erzeugen ist mehr als Genug.
    Nur die Übersetzung der Rotoren sieht sehr abenteuerlich aus.

    > auf der anderen seite wär es natürlich endlos praktikabel für einen flug
    > außerhalb einer halle, wos wind geben könnte

    Das ist, Aufgrund der großen Rotoren, einer der größten Schwachpunkte in der Konstruktion. Selbst bei schwachem Wind, wird das ganze sehr schwer zu Kontrollieren sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: kann mit einer so langsamen rotorbewegung wirklich genug auftrieb entstehen?

    Autor: Desertdelphin 13.07.13 - 19:36

    Das es nicht praktikabel ist, da es bei Wind rumgeschmissen wird wie nichts... Klar. Aber wie kann man ernsthaft glauben, dass das ein Fake ist? Also bitte...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: kann mit einer so langsamen rotorbewegung wirklich genug auftrieb entstehen?

    Autor: Cyber1999 13.07.13 - 19:59

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das es nicht praktikabel ist, da es bei Wind rumgeschmissen wird wie
    > nichts... Klar. Aber wie kann man ernsthaft glauben, dass das ein Fake ist?
    > Also bitte...

    Ja gut, man sollte schon wissen, das solche Preisgelder nicht an jemanden ausgezahlt werden, der nur billige Tricks verwendet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: kann mit einer so langsamen rotorbewegung wirklich genug auftrieb entstehen?

    Autor: Seasdfgas 13.07.13 - 23:05

    die besten tricks sind oft die billigsten. wer würde schon glauben das da jemand mit drähten tricksen würde?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: kann mit einer so langsamen rotorbewegung wirklich genug auftrieb entstehen?

    Autor: Schalk81 14.07.13 - 00:02

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > irgendwie kommt mir das alles nicht ganz koscher vor. ich mein, ja das wird
    > mit sicherheit so leicht gebaut sein wie es nur irgendwie möglich ist, aber
    > das ist ja zeitlupentempo wie sich die dinger drehen. war da wirklich nicht
    > vorn und hinten ein draht zum hochziehen verbaut?


    Nein, das Ding kann nicht fliegen. Hummeln können auch nicht fliegen. Der Quadcopter nicht, weil sich die Rotorblätter zu langsam drehen, und die Hummeln sind viel zu schwer für ihre kleinen Flügel. Dass die Realität einfach nicht zu diesen Theorien passen will, ist ein Fehler der Realität. Die Theorien sind schließlich von intelligenten Menschen ersonnen worden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: kann mit einer so langsamen rotorbewegung wirklich genug auftrieb entstehen?

    Autor: Desertdelphin 14.07.13 - 00:12

    ... Habs glaub ich missverstanden sorry...


    Naja der Hummel-Hoax hält sich auch noch bis ans Ende der Menschheit



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.13 00:23 durch Desertdelphin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: kann mit einer so langsamen rotorbewegung wirklich genug auftrieb entstehen?

    Autor: Desertdelphin 14.07.13 - 00:20

    Ja da stehen zirka 10-20 Leute außen drum und die Richter einer so großen Ausschreibung schaun sich das sicher nicht persönlich an. NEIN. Die schauen bei Youtube. Oh Gott. Kopf gegen die Wand. Immer und immer wieder bis die Dummheit rausfällt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: kann mit einer so langsamen rotorbewegung wirklich genug auftrieb entstehen?

    Autor: miscanalyst 14.07.13 - 06:09

    Motor / Generator
    Generator wäre thematisch Windkrafträder die sich ja auch wie in Zeitlupe erstarrt ansehen. Durch den grossen Radius ist relativ die Geschwindigkeit des umströmenden Mediums an den Flügelaussenspitzen sehr hoch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: kann mit einer so langsamen rotorbewegung wirklich genug auftrieb entstehen?

    Autor: Schalk81 14.07.13 - 10:40

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Habs glaub ich missverstanden sorry...
    >
    > Naja der Hummel-Hoax hält sich auch noch bis ans Ende der Menschheit

    Es ist ja auch ein schönes Beispiel dafür, Offensichtliches infragezustellen. Außerdem passte die Analogie zu perfekt, ich konnte nicht anders... ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: kann mit einer so langsamen rotorbewegung wirklich genug auftrieb entstehen?

    Autor: Bouncy 15.07.13 - 09:00

    miscanalyst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Motor / Generator
    > Generator wäre thematisch Windkrafträder die sich ja auch wie in Zeitlupe
    > erstarrt ansehen.
    Ah ja, na damit sollte thematisch ja alles klar sein^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Software Architekt (m/w)
    Haufe Gruppe, Bielefeld
  2. IT - (SAP) und Prozess-Experte für ein Konditions-Management der nächsten Generation (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. Software Ingenieur (m/w) Embedded Systems (Antriebstechnik)
    YASKAWA Europe GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  4. Edi Specialist (m/w)
    MISUMI Europa GmbH, Schwalbach (Taunus)

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)
  2. NUR FÜR KURZE ZEIT: Adobe Photoshop Elements & Premiere Elements 14 (PC/Mac)
    69,90€ inkl. Versand
  3. NEU: Blu-rays zum Sonderpreis

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Moto GP 2016 im Test Motorradrennen mit Valentino Rossi
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

  1. Gehalt.de: Was Frauen in IT-Jobs verdienen
    Gehalt.de
    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

    Bei den wenigen Frauen in der Informationstechnologie wirkt sich die Lohnlücke im Vergleich zu Männern nicht so stark aus. Wenn sich weibliche Beschäftigte hier durchsetzen, bekommen sie ein überdurchschnittlich hohes Gehalt.

  2. Kurzstreckenflüge: Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord
    Kurzstreckenflüge
    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

    Der neue Onboard-Internet-Dienst der Lufthansa ist zugelassen worden. Voraussichtlich ab Oktober werden Fluggäste das Angebot nutzen können, auf Kurz- und Mittelstreckenflügen.

  3. Anonymisierungsprojekt: Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?
    Anonymisierungsprojekt
    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

    Wie umgehen mit Ex-Geheimdienstmitarbeitern in Open-Source-Projekten? Darüber mussten sich Mitarbeiter des Tor-Projektes klarwerden, nachdem ein Ex-CIA-Mitarbeiter eingestellt wurde. Ein Mitarbeiter schrieb in der Diskussion, er habe den Irakkrieg beendet.


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47