Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Europe Holding Technologies…

44% Steuern gezahlt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 44% Steuern gezahlt?

    Autor: TheWesleyCrushers 06.12.12 - 21:56

    Wenn Amazon in den USA in den letzen fünf Jahren 44% Steuern gezahlt hat, kann die Ersparnis ja nicht sonderlich hoch sein, oder? Ist der Steuersatz für Unternehmen in den USA wirklich derart hoch oder mache ich einen Denkfehler?

  2. Re: 44% Steuern gezahlt?

    Autor: Rulf 07.12.12 - 00:32

    von in den usa gemachten gewinnen...die sind aber klein bis winzig im verhältnis zu den gewinnen der luxemburger briefkast ähhem tochterfirma...

  3. Re: 44% Steuern gezahlt?

    Autor: Moe479 07.12.12 - 02:29

    tja ... nur eine einig welt in recht, gesetzt und selbstverständnis kann dagegen halten ... zur not rollen halt wieder panzer für diese einigkeit in den mini-staat, der die mächtigeren ringsherum zu verarschen sucht ... gab es schoneinmal ... die panzer zumindest ... die ultimativen mittel sind also schon erprobt!

  4. Re: 44% Steuern gezahlt?

    Autor: Shadow76 07.12.12 - 09:11

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > von in den usa gemachten gewinnen...die sind aber klein bis winzig im
    > verhältnis zu den gewinnen der luxemburger briefkast ähhem tochterfirma...


    Wenn man keine ahnung hat, sollte man......

    Schonmal angeschaut wieviele beschäftige Amazon in Luxemburg hat und wieviele stellen ausgeschrieben sind?

  5. Re: 44% Steuern gezahlt?

    Autor: Rulf 07.12.12 - 19:13

    1 zu 1000 in weltweit verteilten versandzentren, die alle aus steuerlichen gründen officiell in luxemburg kaufen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. T-Systems International GmbH, Bonn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. SUEZ Deutschland GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Nintendo: Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung
    Nintendo
    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

    Bei langen Flugzeugreisen oder im Ausland läuft Super Mario Run nur mit Hindernissen: Nintendo hat wenige Tage vor der Veröffentlichung des Games für iOS bekanntgegeben, dass das Spiel immer eine aktive Onlineverbindung zu den Servern des Herstellers benötigt.

  2. USA: Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln
    USA
    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

    Wer sein Galaxy Note 7 immer noch nicht zurückgegeben hat, soll in den USA mit einer drastischen Maßnahme dazu gewungen werden: Samsung will das Laden des Akkus komplett unterbinden. Ein Netzbetreiber will dabei aber nicht mitmachen.

  3. Hackerangriffe: Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen
    Hackerangriffe
    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

    Hat Russland die US-Präsidentschaftswahl gehackt? Präsident Obama will untersuchen, ob fremde Nachrichtendienste zur Wahl von Donald Trump beigetragen haben. Der kommuniziert derweil weiter unverschlüsselt.


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13