Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Europe Holding Technologies…

Ich kauf da eh nicht mehr

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kauf da eh nicht mehr

    Autor: miauwww 06.12.12 - 23:57

    und die Steuertricks sind zusätzlicher Grund, es so zu halten. Und nein, es ist mir wurscht, ob die Tricks legal sind. Solche Würstchenstaaten wie Luxemburg und Irland etc. habens ja eh nur mit dergleichen Steuergesetzen drauf angelegt, solche Firmen anzulocken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich kauf da eh nicht mehr

    Autor: Sharra 07.12.12 - 01:47

    Und wo kaufst du dann? So ziemlich jede Firme spart Steuern wo es nur geht. Würde jede Privatperson auch machen, wenn es ginge.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ich kauf da eh nicht mehr

    Autor: Dopeusk18 07.12.12 - 07:29

    Er kauft wie jeder andere auch bei "solchen" Unternehmen ein ob er will oder nicht.

    Das ist garnicht vermeidbar, außerdem hat Amazon in Kunden Zufriedenheit bei mir viele plus Punkte gesammelt ich bestelle gern dort ich weiß auch das Amazon ihr plus mit niedrig Löhne einfährt aber ich finde wenn sich das die Arbeiter gefallen lassen sind sie selber Schuld. Wir leben in Deutschland hier muss keiner verhungern.

    Ich habe auch schon oefter woanders bestellt aber das war oft ein großer Reinfall, die Ware lässt auf sich warten etc..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Wen interessiert das?

    Autor: OnlineGamer 07.12.12 - 08:04

    Amazon ist mein Stammdealer für fast alle Dinge.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ich kauf da eh nicht mehr

    Autor: miauwww 07.12.12 - 10:40

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wo kaufst du dann? So ziemlich jede Firme spart Steuern wo es nur geht.
    > Würde jede Privatperson auch machen, wenn es ginge.

    Ich kaufe bei kleineren Anbietern. Ja, die würden auch gern Steuern sparen, wenn sie könnten. Können sie aber nicht! Und genau das ist das Problem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Ja: Wen interessiert das?

    Autor: miauwww 07.12.12 - 10:43

    OnlineGamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amazon ist mein Stammdealer für fast alle Dinge.

    Und weil viele Leute es so bequem wollen, wie Du offenbar, wird sich da auch nichts ändern. Der Kunde als Hündchen der Konzerne. Hautpsache, das Leckerli kommt pünktlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ich kauf da eh nicht mehr

    Autor: Emulex 07.12.12 - 12:07

    Würstchenstaaten....gefällt mir ! ;)

    Das Problem sind aber nicht die Firmen, sondern dass sie es sich nicht leisten können es nicht genauso wie die Konkurrenz zu machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ich kauf da eh nicht mehr

    Autor: Schattenwerk 07.12.12 - 13:24

    Dann darfste auch nicht bei Windows und Apple einkaufen. Und nun frage ich dich: Benutzt du Linux?

    Weil wenn nicht, dann bitte zügig den Mac entfernen oder Windows löschen!

    Ich muss ganz ehrlich sagen: Solang es legal ist, würde ich es auch als Unternehmen machen. Weil das Geld was ich dort sparen kann, kann ich in Expansion oder auch Innovationen stecken was dann für ein Land und die Gesellschaft auch Vorteile haben kann.

    Nun pauschal sagen, dass diese Praxis nur Scheiße ist, ist leider zu einfach gedacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ja: Wen interessiert das?

    Autor: Jakelandiar 07.12.12 - 13:33

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OnlineGamer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Amazon ist mein Stammdealer für fast alle Dinge.
    >
    > Und weil viele Leute es so bequem wollen, wie Du offenbar, wird sich da
    > auch nichts ändern. Der Kunde als Hündchen der Konzerne. Hautpsache, das
    > Leckerli kommt pünktlich.

    Hmm? Wo ist denn dein Problem?
    Warum Hündchen? Man bestellt, bezahlt und bekommt die Ware ob nun Amazon oder sonst irgend jemand.

    Oder stellst du alles nur noch selbst her und kaufst nichts? Denn es gibt wohl keine Firma die nicht einen einzigen Trick nutzt, egal wie der aussieht, um Steuern zu sparen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. mal ehrlich

    Autor: Zitrone 07.12.12 - 13:44

    würde das irgendwer anders machen?
    Land 1: bei uns zahlst du 44% steuern
    Land 2: bei uns nur 6%

    wenn die länder es nicht schaffen sich attraktiv für große firmen darzustellen, dann kommen die halt nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ja: Wen interessiert das?

    Autor: OnlineGamer 07.12.12 - 20:43

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und weil viele Leute es so bequem wollen, wie Du offenbar, wird sich da
    > auch nichts ändern. Der Kunde als Hündchen der Konzerne. Hautpsache, das
    > Leckerli kommt pünktlich.

    Och auch das noch ... dann emanzipiere dich und leb im Wald.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ja: Wen interessiert das?

    Autor: OnlineGamer 07.12.12 - 20:46

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm? Wo ist denn dein Problem?

    Das Problem ist das er ein kindlicher Weltverbesserer ist. Irgendwann ist diese Phase aber auch rum.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Systems Consultant (m/w) Service Management
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Datenbankadministratorin / Datenbankadministrator
    Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. Systemadministrator / 2nd Level Supporter (m/w)
    TUI InfoTec GmbH, deutschlandweit
  4. Webentwickler ASP.NET4 (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Wilhelmshaven

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Google Nexus 6P
    549,00€ statt 649,00€
  2. Alle PCGH-PCs mit Nvidia-Karte jetzt inkl. Vollversion von Rise of the Tomb Raider
  3. Microsoft Surface Pro Type Cover
    112,49€ statt 149,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

  1. Umbau: Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline
    Umbau
    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

    Cloud-Umbau bei der Deutschen Telekom: Nutzer können auf die Mediencenter Cloud derzeit nicht zugreifen. Der Bereich wird bald MagentaCloud heißen, wann es weitergeht, ist noch unklar.

  2. Fertigungstechnik: Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie
    Fertigungstechnik
    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

    Globalfoundries und Suny Poly investieren eine halbe Milliarde US-Dollar in ein gemeinsames R&D-Zentrum, um die aufwendige und teure EUV-Lithographie schneller marktreif zu machen.

  3. Gehackte Finanzinstitute: Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an
    Gehackte Finanzinstitute
    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

    Eine russische Gruppe von Cyberkriminellen raubt in großem Stil Banken aus - mit Malware, Bankkarte und viel Laufeinsatz. Neu ist, dass nicht mehr nur die Konten einzelner Kunden kompromittiert werden, sondern die Infrastruktur selbst.


  1. 18:25

  2. 17:27

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 16:51

  6. 16:23

  7. 15:54

  8. 15:19