Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Prime: Neues Preismodell für…

bietet mehr, ist aber schlechter

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bietet mehr, ist aber schlechter

    Autor: derPhiL 06.11.12 - 19:06

    mit dem prime-account hat man ja auch kostenlosen Versand und die erwaehnte Leih-Bibliothek, dafuer ist der Instant-Video-Service schon schlecht. Das spulen in Videos ist ziemlich schlecht, keine Thumbnails etc. Auch Untertitel fehlen komplett. Das machen die anderen besser.

  2. Re: bietet mehr, ist aber schlechter

    Autor: Telokar 06.11.12 - 19:48

    Würde mich interessieren, ob du dabei den US-Dienst meinst oder dich auf das deutsche LoveFilm beziehst?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.12 19:48 durch Telokar.

  3. Re: bietet mehr, ist aber schlechter

    Autor: Seasdfgas 06.11.12 - 22:41

    soweit ich weiß bedeutet prime in deutschland nur das man keinen versandt bezahlt.
    lohnt sich meiner ansicht nur, wenn man es mit vielen leuten teilen kann (indem man sie als cousin einträgt) oder wenn man wirklich alles original und neu bei amazon bestellt

  4. Re: bietet mehr, ist aber schlechter

    Autor: robinx999 07.11.12 - 07:58

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > soweit ich weiß bedeutet prime in deutschland nur das man keinen versandt
    > bezahlt.
    Naja fast Amazon Prime bedeutet in Deutschland. Alle Artikel werden kostenlos per Premium Versand (Kostet sonst 6¤ / Bestellung) ohne Mindestbestellmenge geliefert (damit hat man Artikel normalerweise am Nächsten tag (wenn man glaube ich bis 18:00 Uhr bestellt hat). Außerdem bekommt man noch ein Leihbuch außerdem darf man sich ein Buch pro Monat für den Kindle leihen.
    Den Video Dienst gibt es in Deutschland so nicht. Dafür kostet es dann aber auch "nur" 29¤ / Jahr
    Klar wenn man es nicht so eillig hat und sich für das Leihbuch nicht interessiert kann man es auch sein lassen, immerhin werden Bücher / Blu-ray Scheiben generell Kostenlos versendet und Bestellungen ab 20¤ wert haben auch keine Versandkosten und wenn man vieleicht nur ein oder zwei mal im Jahr einen Wirklich eilligen Artikel bestellt kann man den Premium Versandt ja auch so extra Bezahlen.

  5. Re: bietet mehr, ist aber schlechter

    Autor: J0bba 07.11.12 - 08:51

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seasdfgas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > soweit ich weiß bedeutet prime in deutschland nur das man keinen
    > versandt
    > > bezahlt.
    > Naja fast Amazon Prime bedeutet in Deutschland. Alle Artikel werden
    > kostenlos per Premium Versand (Kostet sonst 6¤ / Bestellung) ohne
    > Mindestbestellmenge geliefert (damit hat man Artikel normalerweise am
    > Nächsten tag (wenn man glaube ich bis 18:00 Uhr bestellt hat). Außerdem
    > bekommt man noch ein Leihbuch außerdem darf man sich ein Buch pro Monat für
    > den Kindle leihen.
    > Den Video Dienst gibt es in Deutschland so nicht. Dafür kostet es dann aber
    > auch "nur" 29¤ / Jahr
    > Klar wenn man es nicht so eillig hat und sich für das Leihbuch nicht
    > interessiert kann man es auch sein lassen, immerhin werden Bücher / Blu-ray
    > Scheiben generell Kostenlos versendet und Bestellungen ab 20¤ wert haben
    > auch keine Versandkosten und wenn man vieleicht nur ein oder zwei mal im
    > Jahr einen Wirklich eilligen Artikel bestellt kann man den Premium Versandt
    > ja auch so extra Bezahlen.


    Was Sie noch vergessen haben:
    Amazon Prime kann nur genutzt werden, wenn Amazon selbst die Ware versendet oder den Versand für andere Händler übernimmt.

  6. Re: bietet mehr, ist aber schlechter

    Autor: Arhey 07.11.12 - 10:39

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > soweit ich weiß bedeutet prime in deutschland nur das man keinen versandt
    > bezahlt.
    > lohnt sich meiner ansicht nur, wenn man es mit vielen leuten teilen kann
    > (indem man sie als cousin einträgt) oder wenn man wirklich alles original
    > und neu bei amazon bestellt


    Das ist so nicht korrekt.
    Gerade wenn man oft bestellt und unter 20¤ bleibt lohnt es sich durchaus.
    Ich habe es mir dieses Jahr geholt und bisher hat es sich wirklich gelohnt. Ich greife öfter mal bei kleinen Sachen zu, die ich wohl normal im Laden gekauft hätte (da dringend benötigt und es durch Versandkosten sich nicht gelohnt hätte)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Vaillant GmbH, Remscheid
  2. OSRAM GmbH, Garching bei München
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 34,99€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

  1. Huawei: Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt
    Huawei
    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

    Laut Huawei wird Super Vectoring mit bis zu 300 MBit/s in Deutschland bereits angewandt. Nur von wem, ist nicht bekannt.

  2. The Dash: Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff
    The Dash
    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

    Die komplett drahtlos arbeitenden Ohrstöpsel The Dash von Bragi haben weiterhin Schwierigkeiten mit der Bluetooth-Verbindung. Die Probleme könnten bauartbedingt sein und wären somit nicht mit Firmware-Updates lösbar.

  3. Bugs in Encase: Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
    Bugs in Encase
    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

    Strafverfolgungsbehörden weltweit nutzen die Forensiksoftware Encase. Doch einige Sicherheitslücken in der Software können zu einem Absturz der Software führen - oder sogar zur Codeausführung missbraucht werden.


  1. 15:05

  2. 14:54

  3. 14:50

  4. 14:14

  5. 14:00

  6. 13:56

  7. 13:30

  8. 12:01