Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Rheinberg: "Zum Essen…

Amazon Rheinberg: "Zum Essen bleiben am Tag nur wenige Minuten"

Nicht nur wegen der Arbeitsbedingungen und der Behandlung der Leiharbeiter bei Amazon gibt es Beschwerden. In einem Lager in Rheinberg blieben den fest angestellten Arbeitern nach langen Wegen und Sicherheitskontrollen oft nur noch wenige Minuten zum Essen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Tschuldigung, aber die News ist völliger Quatsch! 7

    SimonDülpers | 19.02.13 16:14 20.02.13 18:27

  2. Die Lösung für Amazon! 5

    Alf Edel | 19.02.13 09:14 20.02.13 12:06

  3. Hartz IV und Amazon 18

    Charles Marlow | 19.02.13 00:28 20.02.13 09:14

  4. Ich würde mir eine öffentliche Liste mit Firmen wünschen 8

    DY | 19.02.13 08:39 20.02.13 04:13

  5. Mein Gott, es reicht! (Seiten: 1 2 ) 34

    Anonymer Nutzer | 18.02.13 23:03 19.02.13 21:02

  6. Pause woanders ebenso knapp 15

    Mett | 19.02.13 00:56 19.02.13 18:12

  7. Sicherheitsfirmen und Nazis (Seiten: 1 2 ) 37

    HerrMannelig | 19.02.13 00:31 19.02.13 17:06

  8. Wie kann man das Problem Leiharbeit lösen? 11

    Andreas2k | 19.02.13 11:03 19.02.13 15:05

  9. Und wen wird es jucken? 8

    m0nit0r | 18.02.13 23:55 19.02.13 15:00

  10. gestempelt wird erst direkt vor der Kantine 8

    HerrMannelig | 19.02.13 08:07 19.02.13 14:52

  11. Nicht nett, aber auch nicht abnormal... 2

    SoniX | 19.02.13 13:35 19.02.13 14:37

  12. Auch die Todesfälle am Arbeitsplatz, ohne eine Betriebspause sollen schon vorgekommen sein. 3

    vheinitz@googlemail.com | 19.02.13 12:47 19.02.13 13:31

  13. Warum ist die Logistik von Amazon so veraltet? 9

    attitudinized | 19.02.13 01:53 19.02.13 12:55

  14. Probezeit kostenlos arbeiten- gibt es auch woanders 10

    Wolly Wachtel | 19.02.13 06:48 19.02.13 12:39

  15. Bei uns sinds 15 Minuten... 2

    Sora | 19.02.13 12:02 19.02.13 12:15

  16. Neiddebatte der versagenden Konkurrenz 1

    taschenorakel | 19.02.13 11:35 19.02.13 11:35

  17. Mir gings auch schon schlechter als den Arbeitern bei amazon.... 2

    flintstone | 19.02.13 10:50 19.02.13 11:07

  18. Wie wenig es mich interessiert... 11

    Peter Später | 19.02.13 05:35 19.02.13 10:28

  19. Vier Schleusen für 2.700 MA 1

    dependent | 19.02.13 09:46 19.02.13 09:46

  20. Die nächste Sau... 1

    Flasher | 19.02.13 09:30 19.02.13 09:30

  21. Pferdefleischskandal... 18

    Anonymer Nutzer | 18.02.13 23:06 19.02.13 09:08

  22. Re: Wie wenig es mich interessiert...

    RunningTux | 19.02.13 09:38 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  3. Digital Performance GmbH, Berlin
  4. Deichmann SE, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  2. 12,99€
  3. 17,97€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.

  2. Amazon: Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt
    Amazon
    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

    Amazon will das Sideloading von Apps auf Fire-TV-Geräten wohl nicht zu einfach machen. Eine zuvor von Amazon freigegebene App für diesen Einsatzzweck wurde überraschend aus dem App-Shop entfernt.

  3. Autonomes Fahren: Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos
    Autonomes Fahren
    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

    Es ist die erste öffentliche Äußerung von Apple zu selbstfahrenden Autos. In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt. Apple hat in diesem Bereich viel vor.


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33