1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Analyse: Der Beginn der PC-Krise

Das Stichwort ist "Sättigung"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Stichwort ist "Sättigung"

    Autor: DY 02.01.13 - 10:02

    alles ab Core2Duo bzw. AMD DualCore 2,x Ghz reicht für nahezu alles aus.
    Spiele als besonderer Einsatzfall außen vor.

    Es ist einfach so, dass der vorliegende Rechner ausreicht und darum nicht aufgerüstet werden muss. Die Produktneuheiten die Bedürfnisse generieren können liegen demnach außerhalb des PC Bereichs. Den will keiner mehr aufrüsten. Aber ein paar Gadgets dazu, die dazu noch die Mobilität erhöhen (Smartphone, Tablets, usw.)- da besteht Bedarf.
    PCs werden nur noch ersetzt bwz. erweitert (Grafikkarte, Festplatte, RAM). Neukauf bei Defekt, sonst nicht.
    Das ist der Markt für die Privatnutzer.
    Ziemlich verständlich, dass so verfahren wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das Stichwort ist "Sättigung"

    Autor: Lala Satalin Deviluke 02.01.13 - 19:17

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alles ab Core2Duo bzw. AMD DualCore 2,x Ghz reicht für nahezu alles aus.
    > Spiele als besonderer Einsatzfall außen vor.

    Gibt noch jede Menge andere Einzelfälle...

    Zum Beispiel:

    - Videoediting (Aftereffects, ...)
    - Videotranscoding (MeGUI, Avisynth, x264, mp4box...)
    - Grafikbearbeitung (Photoshop, Sai, GIMP, Inkscape, etc.)
    - Audiomastering (Reason, Cubase, ...)

    Davon abgesehen fühlt sich das Surfen auf einem i7 deutlich flüssiger an als auf einem Pentium Dualcore...

    > Es ist einfach so, dass der vorliegende Rechner ausreicht und darum nicht
    > aufgerüstet werden muss. Die Produktneuheiten die Bedürfnisse generieren
    > können liegen demnach außerhalb des PC Bereichs. Den will keiner mehr
    > aufrüsten. Aber ein paar Gadgets dazu, die dazu noch die Mobilität erhöhen
    > (Smartphone, Tablets, usw.)- da besteht Bedarf.
    > PCs werden nur noch ersetzt bwz. erweitert (Grafikkarte, Festplatte, RAM).
    > Neukauf bei Defekt, sonst nicht.
    > Das ist der Markt für die Privatnutzer.
    > Ziemlich verständlich, dass so verfahren wird.

    Wenns die Mehrheit so sieht, dann ist das schlecht für die Minderheit, wenn es keine PCs oder Notebooks mehr gibt...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das Stichwort ist "Sättigung"

    Autor: Vradash 03.01.13 - 10:01

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenns die Mehrheit so sieht, dann ist das schlecht für die Minderheit, wenn
    > es keine PCs oder Notebooks mehr gibt...

    Es ist für alle schlecht. Wenn mal was kaputt ist, hat man den Salat...

    Aber der OP hat Recht. Aufrüsten lohnt aktuell nicht wirklich. Auch im "Sonderfall" Zocker nicht da noch keine neue Konsolengeneration raus ist und die Spiele technisch kaum anspruchsvoller werden..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Macbook 12 im Test: Einsamer USB-Port sucht passende Partner
Macbook 12 im Test
Einsamer USB-Port sucht passende Partner
  1. Apple Store Apple erhöht Hardwarepreise
  2. Workaround Macbook 12 kann bei Erstinstallation hängen bleiben
  3. Hydradock Elf Ports für das Macbook 12

Surface 3 im Test: Tolles teures Teil
Surface 3 im Test
Tolles teures Teil
  1. Surface Pro 3 Microsoft erhöht Preise um bis zu 250 Euro
  2. Surface 3 im Hands on Das Surface ohne RT

BSI: Akte E, die ungelösten Fälle der elektronischen Aktenführung
BSI
Akte E, die ungelösten Fälle der elektronischen Aktenführung
  1. Kritik an Gesetzentwurf Eco hält Vorratsdatenspeicherung für nicht umsetzbar
  2. Geheimdienst-Affäre BND plante Operation ohne Wissen des Kanzleramtes
  3. IT-Sicherheitsgesetz CCC lehnt BSI als Meldestelle ab

  1. Linux-Distribution: Fedora 22 ist ein Release für Admins
    Linux-Distribution
    Fedora 22 ist ein Release für Admins

    Fedora 22 bietet zwar einige Neuerungen für Desktop-Nutzer, mit der neuen Paketverwaltung und XFS als Standard müssen sich jedoch vor allem Admins umgewöhnen. Das Team bietet zudem Werkzeuge, die die Arbeit erleichtern sollen, aber auch neue Herausforderungen schaffen.

  2. Warlords of Draenor: Flugverbot in neuen WoW-Gebieten
    Warlords of Draenor
    Flugverbot in neuen WoW-Gebieten

    Eigentlich wollte Blizzard fliegende Reittiere in Warlords of Draenor noch per Patch freischalten. Daraus wird nichts - die Entwickler finden World of Warcraft nun ohne die Mounts besser. Auch in künftigen Erweiterungen wird wohl ein Flugverbot herrschen.

  3. Unitymedia-Konzern: Liberty kauft Time Warner Cable für 55 Milliarden US-Dollar
    Unitymedia-Konzern
    Liberty kauft Time Warner Cable für 55 Milliarden US-Dollar

    Der Eigner von Unitymedia und Kabel Baden-Württemberg, Liberty Broadband, will Time Warner Cable kaufen. Damit würde Liberty zum zweitgrößten TV-Kabelnetz-Betreiber der USA.


  1. 17:21

  2. 16:26

  3. 16:20

  4. 15:22

  5. 13:57

  6. 13:45

  7. 13:13

  8. 12:54