Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Chef: Tim Cook mag keine OLEDs

Größeres Display, selten so gelacht!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Größeres Display, selten so gelacht!

    Autor: DDMinovia 13.02.13 - 11:01

    "Auf die Frage, ob Apple ein iPhone mit einem größeren Display plane, wollte Cook naturgemäß nicht direkt eingehen, kritisierte aber die Fokussierung auf Größe und Spezifikationen der Geräte. Das sei etwas, auf das Firmen setzten, wenn sie mit ihren Produkten kein überzeugendes Gesamterlebnis schaffen könnten. "

    Ich selbst bin zwar kein Apple Nutzer aber wenn ich mich zurück erinnere an das iPhone 4 S und das iPhone 5, was war da doch gleich nochmal der "größte" unterschied?
    Ich gebe mal einen kleinen Tipp: Eine Reihe mehr!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Größeres Display, selten so gelacht!

    Autor: TITO976 13.02.13 - 11:04

    DDMinovia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich selbst bin zwar kein Apple Nutzer aber wenn ich mich zurück erinnere an
    > das iPhone 4 S und das iPhone 5, was war da doch gleich nochmal der
    > "größte" unterschied?
    > Ich gebe mal einen kleinen Tipp: Eine Reihe mehr!

    Kannst Du mir bitte noch einen Tipp geben? Komme noch nicht drauf

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Größeres Display, selten so gelacht!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.02.13 - 11:39

    Apple hat FETT damit geworben, dass man eine Reihe Apps mehr sehen kann...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Größeres Display, selten so gelacht!

    Autor: TITO976 13.02.13 - 16:29

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hat FETT damit geworben, dass man eine Reihe Apps mehr sehen kann...

    Jetzt echt? Das ist mal wirklich unverschämt von Apple, wie können die nur?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Größeres Display, selten so gelacht!

    Autor: day-luxe 14.02.13 - 09:23

    "Er kritisierte aber die Fokussierung auf Größe und Spezifikationen der Geräte. Das sei etwas, auf das Firmen setzten, wenn sie mit ihren Produkten kein überzeugendes Gesamterlebnis schaffen könnten."

    Da Apple genau dies tat, also die Fokussierung auf Größe und Spezifikationen und diese extra Reihe stark vermarktete, ist das Ergebnis des 2. Satzes und somit die eigene Schlussfolgerung von Cook: Das sie darauf setzten weil sie mit ihrem Produkt kein überzeugendes Gesamterlebnis schaffen konnten.

    Das war die Aussage des Posts, keiner meinte dass es unverschämt ist, jedoch passen die Aussagen von Apple oft nicht zu den getroffenen Entscheidungen. Ich denke da gerade an die Aussage dass 7" Tablets eine Totgeburt seien (wobei es um die handliche Größe von Tablets ging und nicht um den reinen Wert 7") und dann doch selber ein Mini-IPad veröffentlichten. Zugegeben, mit 7,9" mehr an 8" aber dennoch ein Tablet im kompakten Formfaktor.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.13 09:25 durch day-luxe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Prozess- und Systemgestalter im Bereich IT AfterSales (m/w)
    Daimler AG, Neu-Ulm
  2. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart
  3. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  4. IT-Consultant (m/w) Neue Technologien
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  2. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders
  3. Zwangsbeglückung Vernetzte Stromzähler könnten Verbraucher noch mehr kosten

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Pixel-Smartphone: Google soll an komplett eigenem Smartphone arbeiten
    Pixel-Smartphone
    Google soll an komplett eigenem Smartphone arbeiten

    Möglicherweise erscheint noch in diesem Jahr ein erstes Pixel-Smartphone von Google. Das Unternehmen hinter Android arbeite an einem selbst entwickelten Smartphone, heißt es. Es könnte das Ende der Nexus-Modellreihe einläuten.

  2. Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
    Prozessor
    Den einen Core M gibt es nicht

    Kaum eine Prozessorfamilie kann umfangreicher für Notebooks konfiguriert werden als der Core M. Das Problem: Welche Geschwindigkeit die Skylake-Chips erreichen, hängt von der jeweiligen Implementierung ab. Wir haben sogar einen Fall gefunden, wo ein eigentlich deutlich flotterer Core i5 geschlagen wird.

  3. Intel Security: Intel will McAfee verkaufen
    Intel Security
    Intel will McAfee verkaufen

    Intel will Geld mit dem Verkauf von Intel Security verdienen, weil der Prozessorhersteller weiter unter dem einbrechenden PC-Markt leidet. Und es soll bereits Kaufinteressenten für den 8-Milliarden-US-Dollar-Deal um McAfee geben.


  1. 09:10

  2. 09:00

  3. 08:51

  4. 07:30

  5. 07:14

  6. 15:00

  7. 10:36

  8. 09:50