Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Chef: Tim Cook mag keine OLEDs
  6. Th…

ich finde alles andere schrecklich

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor: apfelfrosch 13.02.13 - 19:23

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unter windows auch nicht ... da liegen beide wohl im mittelmass!

    Was hat denn das OS mit schlecht programmierten Apps zu tun? Dass Apps abstürzen liegt erst einmal an den Apps selbst. Dass sich nicht das ganze Gerät aufhängt, spricht dann für das OS.

    Auf meinem iPad stürzt immer nur eine App regelmäßig ab, eine minderwertig programmierte Wallpaper-App - geradezu reproduzierbar.

    Auf meinem Mac stürzen nur die Gnome-Ports ab: Gimp und Bluefish, was ich gerade bei Bluefish schade finde, weil ich dieses Programm bisher gern benutzt habe.

    Ich kann die eingangs gestellte Frage nur wiederholen: Abstürzende Apps - Was hat das OS damit zu tun?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor: neocron 13.02.13 - 21:40

    apfelfrosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > unter windows auch nicht ... da liegen beide wohl im mittelmass!
    >
    > Was hat denn das OS mit schlecht programmierten Apps zu tun? Dass Apps
    > abstürzen liegt erst einmal an den Apps selbst. Dass sich nicht das ganze
    > Gerät aufhängt, spricht dann für das OS.
    das ist doch erstmal egal woran es liegt ... wenn 99% der programme abstuerzen unter einer plattform, kann diese selbst noch so stabil sein, und wird denoch nicht nutzbar!
    geht doch hier nicht ausschliesslich um das betriebssystem, sondern durchaus auch um das oekosystem!
    >
    > Auf meinem iPad stürzt immer nur eine App regelmäßig ab, eine minderwertig
    > programmierte Wallpaper-App - geradezu reproduzierbar.
    >
    > Auf meinem Mac stürzen nur die Gnome-Ports ab: Gimp und Bluefish, was ich
    > gerade bei Bluefish schade finde, weil ich dieses Programm bisher gern
    > benutzt habe.
    >
    > Ich kann die eingangs gestellte Frage nur wiederholen: Abstürzende Apps -
    > Was hat das OS damit zu tun?
    nochmal ... wer spricht nur von einem os ... da gehoert gerade bei smartphones die gesamte plattform dazu!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor: zettifour 13.02.13 - 22:08

    sabrehawk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch ich muss meine Windows 7 Büchse höchstens neustarten
    > wenn mal ein kritisches Update dies erfordert....
    Also mehrmals täglich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor: trolling3r 13.02.13 - 23:45

    Ich hatte vor kurzem für meine Grafikerin ein Mac mini gekauft.
    Dual Core i5 und Intel HD 4000, da sollte man meinen, daß Photoshop auf dem Ding doch laufen sollte.
    Pustekuchen, was Apple da veranstaltet ist mir unbegreiflich.
    Da lief sogar ein alter Core2Duo mit Windows besser.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor: neocron 13.02.13 - 23:47

    und was hat apple mit photoshop zu tun?
    frag adobe ... die sind sowieso nicht gerade bekannt fuer ihre entwicklungskuenste ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Grünen oder blaues Weiß

    Autor: Sirence 14.02.13 - 16:06

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > profi-knalltüte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > schwarz ist da höchstens dunkelgrau, DAS finde ich schrecklich, aber ist
    > > sicher geschmackssache. und was die prozessorgeschwindigkeit angeht da
    > hat
    > > apple nie großen wert drauf gelegt, daher ruckeln ihre system auch
    > ständig,
    > > egal ob osx oder ios.
    >
    > Ich kann Cook aber selber nur zustimmen. OLED haben eine hohe Helligkeit
    > und die Schwarzwerte sind wirklich gut. Kann und will ich nicht abstreiten.
    > Aber hatte jedes OLED-Gerät einen widerwärtigen Farbstich wenn man nicht
    > gerade auf 100% Helligkeit war. Entweder alles sah widerwärtig grünlich
    > oder bläulich aus.
    >
    > Je nach Helligkeit werden die Farben vollkommen anders angezeigt. Ich halte
    > diese Farbverfälschung für widerlich und abgrundtief hässlich. Mein LCD im
    > Smartphone ist sicher nicht so Hell wie ein OLED Display. Und auch der
    > Schwarzwert ist nicht so gut. Aber wenigstens verändern sich nicht die
    > Farben wenn man ich die Helligkeit verändere.
    >
    > Die OLED Displays waren und sind der Grund weswegen ich kein Samsung
    > Smartphone habe oder haben will. Wenn die Farben nicht mehr verfälschen
    > ändere ich meine Meinung. Bis dahin finde ich aber OLED Displays
    > grauenhaft.

    Kann ich nur zustimmen: hab von der Firma ein Samsung Galaxy S3 bekommen um Webapps auf dem Smartphone auszuprobieren:

    Beim ersten aufrufen der Seite habe ich den Typen der fürs Design zuständig war gefragt ob er eine Meise hat den Hintergrund für mobile Geräte auf blau zu stellen - der ärmste war total verwirrt, ich total entzetzt dass der Hintergrund himmelblau war - bis ich festgestellt habe dass das Telefon einfach weiß als hellblau anzeigt. Super peinlich.

    Ein Kollege meinte die Displays vom S3 betonen am Anfang besonders stark die Blautöne, da die auch am schnellsten Nachlassen - also am Anfang übertrieben damits nach einiger Zeit oder so normal aussieht, es aber immer noch blau gibt. (So von meinem Kollegen übernommen, garantiere nicht die Richtigkeit)

    Habe den Chef gebeten mir ein Telefon mit LCD Display zu besorgen, was er nachdem er die 'schönen' Farben des S3 gesehen hatte auch sofort getan hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor: kaison 14.02.13 - 16:31

    trolling3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte vor kurzem für meine Grafikerin ein Mac mini gekauft.
    > Dual Core i5 und Intel HD 4000, da sollte man meinen, daß Photoshop auf dem
    > Ding doch laufen sollte.
    > Pustekuchen, was Apple da veranstaltet ist mir unbegreiflich.
    > Da lief sogar ein alter Core2Duo mit Windows besser.

    Hier auf nem i5 MBA 1,6 Ghz 4GBRAM CS6 ohne Probleme - gerne PS/Illustrator & Lightroom parallel - ok - die SSD macht viel gegenüber einer normalen HD gut - aber ein PS5 läuft immer noch sehr performant @home auf einem der ersten Intel MBP mit 2GB Ram und herkömmlicher HDD - irgendwas macht du da also falsch - zu wenig RAM, aktuelle PS- und zu alte OS X Version?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor: Clouds 14.02.13 - 23:05

    Hatte schon LCDs und Amoleds... Find beides super. Das Tim Cook die Displays des Hauptkonkurrenten nicht toll findet, ist ja wohl auch Sonnenklar :D Kann sich jemand vorstellen wie er sagt: "Ja die Amoleds sind schon mega toll, ich wünschte wir hätten auch so tolle Displays in unseren Geräten". Klar ne :P

    Aber wirklich, ich finde aktuelle Smartphone Displays, egal welche Technologie dahinter steckt, sind erste Sahne. Auflösung, Helligkeit, Farben, das sind geniale Dinger^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Entwicklungsingenieur Embedded Software (m/w)
    SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen
  2. Software Architect Microsoft.NET (m/w)
    QIAGEN GmbH, Hilden (bei Düsseldorf)
  3. SAP Functional Support FI CO (m/w)
    Faurecia Autositze GmbH, Stadthagen bei Hannover
  4. 2nd-level-Support-Mitarbeiter / -Mitarbeiterin - Hosting Communication
    BRVZ Bau- Rechen- und Verwaltungszentrum GmbH & Co. KG, Köln

Detailsuche



Top-Angebote
  1. MSI-Cashback-Produkte bei Alternate
  2. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Grand Budapest Hotel, Teenage Mutant Ninja Turtles, Django Unchained, Edge of...
  3. NEU: The Art of Flight 3D - The Experience Elevated [Blu-ray 3D]
    6,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  2. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben
  3. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei

  1. Alternatives Android: Cyanogenmod bringt CM12.1-Release und Stagefright-Patches
    Alternatives Android
    Cyanogenmod bringt CM12.1-Release und Stagefright-Patches

    Das Cyanogenmod-Team hat zahlreiche neue Builds seiner alternativen Android-Distribution veröffentlicht: Neben dem ersten Release von CM12.1 gibt es auch neue Versionen der älteren Releases von CM11.0 und CM12.0. Diese beinhalten Patches zur Stagefright-Sicherheitslücke.

  2. In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
    In eigener Sache
    Golem pur jetzt auch im Gruppenabo

    Ein Jahr nach dem Start unseres Abomodells Golem pur erweitern wir das Angebot um Gruppenabos. Kunden können zwischen 10 und 30 Abo-Accounts kaufen und ausgewählte Personen dafür freischalten. Über ein einfaches Interface werden die Berechtigungen verwaltet.

  3. Logo: Google schafft die Schnörkel ab
    Logo
    Google schafft die Schnörkel ab

    Schlanker, heller und ohne Serifen: Google hat sein Logo modernisiert. Auch eine animierte Version wurde gezeigt - und abgelehnte Entwürfe.


  1. 10:36

  2. 09:01

  3. 08:54

  4. 08:44

  5. 08:31

  6. 06:00

  7. 03:00

  8. 18:29