1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Apple-Chef: Tim Cook mag keine OLEDs
  6. » Th…

ich finde alles andere schrecklich

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor apfelfrosch 13.02.13 - 19:23

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unter windows auch nicht ... da liegen beide wohl im mittelmass!

    Was hat denn das OS mit schlecht programmierten Apps zu tun? Dass Apps abstürzen liegt erst einmal an den Apps selbst. Dass sich nicht das ganze Gerät aufhängt, spricht dann für das OS.

    Auf meinem iPad stürzt immer nur eine App regelmäßig ab, eine minderwertig programmierte Wallpaper-App - geradezu reproduzierbar.

    Auf meinem Mac stürzen nur die Gnome-Ports ab: Gimp und Bluefish, was ich gerade bei Bluefish schade finde, weil ich dieses Programm bisher gern benutzt habe.

    Ich kann die eingangs gestellte Frage nur wiederholen: Abstürzende Apps - Was hat das OS damit zu tun?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor neocron 13.02.13 - 21:40

    apfelfrosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > unter windows auch nicht ... da liegen beide wohl im mittelmass!
    >
    > Was hat denn das OS mit schlecht programmierten Apps zu tun? Dass Apps
    > abstürzen liegt erst einmal an den Apps selbst. Dass sich nicht das ganze
    > Gerät aufhängt, spricht dann für das OS.
    das ist doch erstmal egal woran es liegt ... wenn 99% der programme abstuerzen unter einer plattform, kann diese selbst noch so stabil sein, und wird denoch nicht nutzbar!
    geht doch hier nicht ausschliesslich um das betriebssystem, sondern durchaus auch um das oekosystem!
    >
    > Auf meinem iPad stürzt immer nur eine App regelmäßig ab, eine minderwertig
    > programmierte Wallpaper-App - geradezu reproduzierbar.
    >
    > Auf meinem Mac stürzen nur die Gnome-Ports ab: Gimp und Bluefish, was ich
    > gerade bei Bluefish schade finde, weil ich dieses Programm bisher gern
    > benutzt habe.
    >
    > Ich kann die eingangs gestellte Frage nur wiederholen: Abstürzende Apps -
    > Was hat das OS damit zu tun?
    nochmal ... wer spricht nur von einem os ... da gehoert gerade bei smartphones die gesamte plattform dazu!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor zettifour 13.02.13 - 22:08

    sabrehawk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch ich muss meine Windows 7 Büchse höchstens neustarten
    > wenn mal ein kritisches Update dies erfordert....
    Also mehrmals täglich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor trolling3r 13.02.13 - 23:45

    Ich hatte vor kurzem für meine Grafikerin ein Mac mini gekauft.
    Dual Core i5 und Intel HD 4000, da sollte man meinen, daß Photoshop auf dem Ding doch laufen sollte.
    Pustekuchen, was Apple da veranstaltet ist mir unbegreiflich.
    Da lief sogar ein alter Core2Duo mit Windows besser.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor neocron 13.02.13 - 23:47

    und was hat apple mit photoshop zu tun?
    frag adobe ... die sind sowieso nicht gerade bekannt fuer ihre entwicklungskuenste ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Grünen oder blaues Weiß

    Autor Sirence 14.02.13 - 16:06

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > profi-knalltüte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > schwarz ist da höchstens dunkelgrau, DAS finde ich schrecklich, aber ist
    > > sicher geschmackssache. und was die prozessorgeschwindigkeit angeht da
    > hat
    > > apple nie großen wert drauf gelegt, daher ruckeln ihre system auch
    > ständig,
    > > egal ob osx oder ios.
    >
    > Ich kann Cook aber selber nur zustimmen. OLED haben eine hohe Helligkeit
    > und die Schwarzwerte sind wirklich gut. Kann und will ich nicht abstreiten.
    > Aber hatte jedes OLED-Gerät einen widerwärtigen Farbstich wenn man nicht
    > gerade auf 100% Helligkeit war. Entweder alles sah widerwärtig grünlich
    > oder bläulich aus.
    >
    > Je nach Helligkeit werden die Farben vollkommen anders angezeigt. Ich halte
    > diese Farbverfälschung für widerlich und abgrundtief hässlich. Mein LCD im
    > Smartphone ist sicher nicht so Hell wie ein OLED Display. Und auch der
    > Schwarzwert ist nicht so gut. Aber wenigstens verändern sich nicht die
    > Farben wenn man ich die Helligkeit verändere.
    >
    > Die OLED Displays waren und sind der Grund weswegen ich kein Samsung
    > Smartphone habe oder haben will. Wenn die Farben nicht mehr verfälschen
    > ändere ich meine Meinung. Bis dahin finde ich aber OLED Displays
    > grauenhaft.

    Kann ich nur zustimmen: hab von der Firma ein Samsung Galaxy S3 bekommen um Webapps auf dem Smartphone auszuprobieren:

    Beim ersten aufrufen der Seite habe ich den Typen der fürs Design zuständig war gefragt ob er eine Meise hat den Hintergrund für mobile Geräte auf blau zu stellen - der ärmste war total verwirrt, ich total entzetzt dass der Hintergrund himmelblau war - bis ich festgestellt habe dass das Telefon einfach weiß als hellblau anzeigt. Super peinlich.

    Ein Kollege meinte die Displays vom S3 betonen am Anfang besonders stark die Blautöne, da die auch am schnellsten Nachlassen - also am Anfang übertrieben damits nach einiger Zeit oder so normal aussieht, es aber immer noch blau gibt. (So von meinem Kollegen übernommen, garantiere nicht die Richtigkeit)

    Habe den Chef gebeten mir ein Telefon mit LCD Display zu besorgen, was er nachdem er die 'schönen' Farben des S3 gesehen hatte auch sofort getan hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor kaison 14.02.13 - 16:31

    trolling3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte vor kurzem für meine Grafikerin ein Mac mini gekauft.
    > Dual Core i5 und Intel HD 4000, da sollte man meinen, daß Photoshop auf dem
    > Ding doch laufen sollte.
    > Pustekuchen, was Apple da veranstaltet ist mir unbegreiflich.
    > Da lief sogar ein alter Core2Duo mit Windows besser.

    Hier auf nem i5 MBA 1,6 Ghz 4GBRAM CS6 ohne Probleme - gerne PS/Illustrator & Lightroom parallel - ok - die SSD macht viel gegenüber einer normalen HD gut - aber ein PS5 läuft immer noch sehr performant @home auf einem der ersten Intel MBP mit 2GB Ram und herkömmlicher HDD - irgendwas macht du da also falsch - zu wenig RAM, aktuelle PS- und zu alte OS X Version?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: ich finde alles andere schrecklich

    Autor Clouds 14.02.13 - 23:05

    Hatte schon LCDs und Amoleds... Find beides super. Das Tim Cook die Displays des Hauptkonkurrenten nicht toll findet, ist ja wohl auch Sonnenklar :D Kann sich jemand vorstellen wie er sagt: "Ja die Amoleds sind schon mega toll, ich wünschte wir hätten auch so tolle Displays in unseren Geräten". Klar ne :P

    Aber wirklich, ich finde aktuelle Smartphone Displays, egal welche Technologie dahinter steckt, sind erste Sahne. Auflösung, Helligkeit, Farben, das sind geniale Dinger^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

  1. MPAA und RIAA: Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv
    MPAA und RIAA
    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

    Rund 500 Nutzerkonten des geschlossenen Sharehosters Megaupload gehörten zur Film- und Musikindustrie MPAA und RIAA. Beschäftigte von Mitgliedsunternehmen luden 16.455 Dateien mit insgesamt 2.097 GByte hoch, andere wollten bei Megaupload werben oder Filmclips anbieten.

  2. F-Secure: David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin
    F-Secure
    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

    Der Song "Looking for freedom" passt zu einem Panel von F-Secure auf der Re:publica im Mai in Berlin. David Hasselhoff wird dort eine Rede für den Antivirenhersteller halten. Markus Beckedahl vom Gründungsteam der Re:publica äußerte sich wenig begeistert über den Redner.

  3. "Leicht zu verdauen": SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an
    "Leicht zu verdauen"
    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

    SAP will ein neues Ratenkauf-Modell anbieten und die Benutzeroberfläche einfacher bedienbar machen. Rund 80 Prozent der Kunden von SAP sind kleine und mittelgroße Unternehmen.


  1. 16:17

  2. 15:00

  3. 12:36

  4. 12:00

  5. 05:16

  6. 18:28

  7. 16:31

  8. 12:00