Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Chef: Tim Cook mag keine OLEDs

Mir ist aufgefallen, die verbliebenen Entscheider bei Apple

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mir ist aufgefallen, die verbliebenen Entscheider bei Apple

    Autor: Anonymer Nutzer 13.02.13 - 12:28

    Sind alle schon ziemlich alt und grau.
    Schaut euch mal Tim Cock an.
    Da wundert mich die steife Haltung gar nicht.
    Schläft wohl noch auf Steinen weil er weiche Matratzen nicht mag.

    Gegen Oled ist nichts einzuwenden. Vorallem die neuen Anwendungsmöglichkeiten von Oled finde ich echt toll.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mir ist aufgefallen, die verbliebenen Entscheider bei Apple

    Autor: QDOS 13.02.13 - 14:09

    Ist doch in allen großen Unternehmen so...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mir ist aufgefallen, die verbliebenen Entscheider bei Apple

    Autor: Endwickler 14.02.13 - 09:18

    sys64738 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Gegen Oled ist nichts einzuwenden. Vorallem die neuen
    > Anwendungsmöglichkeiten von Oled finde ich echt toll.

    Welche Anwendungsmöglichkeiten? Was gibt es denn da noch außer Displays?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mir ist aufgefallen, die verbliebenen Entscheider bei Apple

    Autor: Anonymer Nutzer 14.02.13 - 18:07

    Stichwort: Biegsamkeit.
    :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mir ist aufgefallen, die verbliebenen Entscheider bei Apple

    Autor: dreamtide11 15.02.13 - 09:44

    sys64738 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegen Oled ist nichts einzuwenden. Vorallem die neuen
    > Anwendungsmöglichkeiten von Oled finde ich echt toll.

    Das ist ja ziemlich allgemeiner Konsens. Meine eigene Erfahrung läßt mich wg. Oled aber auch etwas skeptischer sein. Es scheint so, als wäre mein Anwendungsfall dann doch nicht so verbreitet, was schade ist.
    Hintergrund: Ich hatte mir seinerzeit eines der ersten Galaxy Tabs 7 gekauft. Dieses hatte noch ein konventionelles Display. Da ich das Ding überall mit hingeschleppt habe, hatte ich sowohl auf der Arbeit, als auch zu Hause eine Docking-Station am Start. Das angenehme: Auf dem Homescreen habe ich in Übersicht alle meine Termine und sonstigen Benachrichtigungsfunktionen. Da auf dem GT das Display immer an sein konnte war das eine wirklich tolle Info-Zentrale für mich. (Am Rande: Das GT ist immer noch zu Huase im Cradle und Dauer-ON. Keinerlei Einbrenneffekte oder Qualitätseinbussen bisher)

    Irgendwann wurde mir das GT zu groß und es kam das Galaxy Note, dass den damals größten Screen für Smartphones besaß und mir eine gute Zwischenlösung schien. Wäre es auch gewesen, ja wenn das Gerät nicht den nachteil hätte wg. des Oleds nicht dauerhaft einschaltbar zu sein. Selbst wenn es ginge, würde man es nicht tun, wg. der Unzulänglichkeiten der Oleds bei Dauerbetrieb.

    Das ist für mich ein riesiger Nachteil und ich werde beim nächsten Gerät versuchen eines ohne Oled zu bekommen (wenns die dann noch gibt). Leider scheine ich aber einer sehr kleinen Gruppe anzugehören, die die Verwendung der Geräte im Dauer-ON so sehr bevorzugt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  2. Neoperl GmbH, Müllheim
  3. T-Systems International GmbH, Bonn
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 229,00€
  2. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  2. Kluge Uhren Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. AR-Brille: Microsoft spricht über die Hardware der Hololens
    AR-Brille
    Microsoft spricht über die Hardware der Hololens

    Hot Chips 28 Vier wesentliche Komponenten der AR-Brille Hololens hat Microsoft selbst entwickelt: den Akku, das Display, die Tiefenkamera und die Holographic Processing Unit. Die Gründe sind einleuchtend.

  2. Ransomware: Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
    Ransomware
    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

    Ein Windows-Update wiegt die Nutzer in Sicherheit, haben sich die Hersteller des Erpressungstrojaners Fantom wohl gedacht. In diesem Fall ist jedoch besondere Vorsicht geboten.

  3. Megaupload: Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA
    Megaupload
    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

    Kim Dotcom geht vor Gericht gegen die drohende Auslieferung an die USA vor. Derweil hat das FBI wieder einmal die Kontrolle über eine der beschlagnahmten Megaupload-Domains verloren.


  1. 07:26

  2. 13:49

  3. 12:46

  4. 11:34

  5. 15:59

  6. 15:18

  7. 13:51

  8. 12:59