Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragshersteller: Foxconn plant…

Bin gespannt auf die chinesische Revolution

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin gespannt auf die chinesische Revolution

    Autor: Sebbi 08.11.12 - 15:43

    Wenn die Chinesen dann mitbekommen, dass man anderswo für die selbe Arbeit wesentlich mehr bekommt und wie hoch die Gewinnmargen der Auftraggeber sind, dann wird's lustig. Und was machen wir wenn Asien auch zu teuer zum Produzieren wird? Afrika?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bin gespannt auf die chinesische Revolution

    Autor: TITO976 08.11.12 - 16:59

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Chinesen dann mitbekommen, dass man anderswo für die selbe Arbeit
    > wesentlich mehr bekommt und wie hoch die Gewinnmargen der Auftraggeber
    > sind, dann wird's lustig. Und was machen wir wenn Asien auch zu teuer zum
    > Produzieren wird? Afrika?

    Psssst, nicht so laut, hinterher wollen die Leiharbeiter in Deutschland auch noch das gleiche verdienen, wie ihre festeingestellten Kollegen.

    Immer schön vor der eigenen Haustür fegen und dann über den Nachbarn meckern...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bin gespannt auf die chinesische Revolution

    Autor: Casandro 09.11.12 - 07:20

    Wieso? Ein Programmierer verdient in China typischerweise umgerechnet 800 Euro im Monat, und das bei deutlich geringeren Lebenshaltungskosten. So viel mehr bekommt man in Deutschland auch nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Erfahrener Berater "IT Strategy & IT Efficiency" (m/w)
    Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Software
    invenio Group AG, Rhein-Main-Gebiet und Raum Nürnberg
  3. Project Director (m/w) Serialization Pharmaceuticals EMEA
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. ERP-Betreuer (m/w)
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

  1. Konkurrenz für Bandtechnik: EMC will Festplatten abschalten
    Konkurrenz für Bandtechnik
    EMC will Festplatten abschalten

    Bandtechnik ist bisher viel wirtschaftlicher bei Daten, auf die selten zugegriffen werden muss. EMC will mit seinen aktiven Techniken dicht dran sein. Zusätzlich helfen soll in Zukunft das Ausschalten von Festplatten.

  2. Mobilfunk: Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen
    Mobilfunk
    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

    Die Telekom will die eSIM so einsetzen, dass kein Wechsel des Netzbetreibers möglich ist. Ab dem zweiten Halbjahr 2016 werden voraussichtlich zunehmend eSIMs in Geräten verbaut.

  3. Gründung von Algorithm Watch: Achtgeben auf Algorithmen
    Gründung von Algorithm Watch
    Achtgeben auf Algorithmen

    Republica 2016 Eine neue Initiative will untersuchen, wie Algorithmen sich auf die Gesellschaft auswirken. Für den Auftakt dient die Netzkonferenz Re:publica, auf der über die Zukunft der digitalen Gesellschaft diskutiert wird. Wir haben mit den Machern gesprochen.


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17