1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Berliner Start-ups: Google gibt IT…

Für wieviele Plastikbrillen reicht die Million?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für wieviele Plastikbrillen reicht die Million?

    Autor Sheep_Dirty 13.11.12 - 19:45

    und die Macbooks nicht zu vergessen. Ich glaube nicht dass Google mit einer Million viel bewirkt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Für wieviele Plastikbrillen reicht die Million?

    Autor sp1derclaw 14.11.12 - 09:39

    Für das Hipstertum in Berlin mit Sicherheit ein wahrlicher Erfolg! Jetzt dürfen die 6wunderkinder eine verbale Verbindung zu Google schlagen. Ist das nicht total hip? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Für wieviele Plastikbrillen reicht die Million?

    Autor Rogolix 14.11.12 - 10:14

    sp1derclaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für das Hipstertum in Berlin mit Sicherheit ein wahrlicher Erfolg! Jetzt
    > dürfen die 6wunderkinder eine verbale Verbindung zu Google schlagen. Ist
    > das nicht total hip? ;-)
    Total! Ich bin mir aber ehrlich gesagt nicht ganz sicher, ob das ganz Satire ist oder ob man wirklich einen Campus mit Sportplatz in bester Lage braucht, wenn man schon keine wirkliche Innovation (siehe Versus IO, Toast und Silicon Allee) bieten kann.

    http://www.6wunderkinder.com/jobs:
    "Ever dreamed of a female head of government? Or a gay mayor in one city? Welcome to Berlin"
    "On your height-adjustable desk you’ll find a brand-new MacBook Air, a Cinema Display and some other cool accessories."
    "you'll be surrounded by some of the most diverse and smartest people on the planet."

    Klingt für mich eher nach dotcom startup lottery 1.0, aber 15 Jahre zu spät und im falschen Land ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

  1. ORWLCD: 3D-LCD kommt fast ohne Strom aus
    ORWLCD
    3D-LCD kommt fast ohne Strom aus

    Eine Art E-Paper-Display auf der Basis eines LCD haben Forscher aus Hongkong entwickelt. Es wird mit Licht beschrieben und braucht für die Anzeige keinen Strom. Es kann sogar dreidimensionale Bilder anzeigen.

  2. Respawn Entertainment: Erweiterung für Titanfall mit Schwerpunkt Koop
    Respawn Entertainment
    Erweiterung für Titanfall mit Schwerpunkt Koop

    Das US-Studio Respawn Entertainment kündigt das bislang größte Update für Titanfall an. Das soll vor allem einen Koopmodus namens Frontier Defense enthalten, in dem vier Spieler gegen immer stärkere Angriffe kämpfen. Außerdem wird die Grafik der PC-Version verbessert.

  3. FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
    FTDI
    Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen

    Ein Windows-Treiber sorgt dafür, dass Geräte mit gefälschten USB-Chips nicht mehr funktionieren. Nach dem einmaligen Einstecken in einen Windows-Rechner sind sie dann auch bei anderen Betriebssystemen funktionslos.


  1. 11:57

  2. 11:49

  3. 11:34

  4. 11:19

  5. 11:00

  6. 10:22

  7. 09:50

  8. 09:09