Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BLM-Präsident und CSU: Kostenlose…

Ja was 30min - da kann man es auch gleich auf 3 min begrenzen oder lassen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja was 30min - da kann man es auch gleich auf 3 min begrenzen oder lassen

    Autor: Robert0 01.02.13 - 18:47

    Kommts Burschen, des ist doch eigentlich shceiße, oder?
    Was will den der durcshcnittliche Samsung galaxy-München-Tourist mit 30 min.

    3 Fotos von den Rathausschefflern und dem Viktualienmarkt schießen und dann 3 emails verschicken.
    Und dann ist die halbe stunde um und er findet den Weg zum Nymphenburger Schloß nicht, weil das Wlan Googlemaps nicht mehr durchlässt.
    Muss er zahlen oder was?
    Aja und im Nympenburger park gibts natürlich dann kein wlan.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ja was 30min - da kann man es auch gleich auf 3 min begrenzen oder lassen

    Autor: Amorgenthau 02.02.13 - 08:09

    http://en.wikipedia.org/wiki/MAC_spoofing

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ja was 30min - da kann man es auch gleich auf 3 min begrenzen oder lassen

    Autor: Endwickler 02.02.13 - 08:31

    Amorgenthau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > en.wikipedia.org

    Immer wieder "schön", wenn jemand einen Link gibt und sich zu fein ist, wenigstens ein Wort dazu zu schreiben, da er vermutlich davon ausgeht, dass sowieso alle alles genau so denken wie er. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ja was 30min - da kann man es auch gleich auf 3 min begrenzen oder lassen

    Autor: bobb 02.02.13 - 09:19

    ich tippe mal nicht, dass sich da jemand "zu fein", sondern, dass da einfach eines von praktisch unendlich vielen sprachmitteln genutzt wird etwas zu kommunizieren......

    er hätte natürlich noch "mehr sag ich nicht" dazuschreiben können um auf einen offensichtlichen sachverhalt zu deuten, der bei solchen formen meist, sagen wir mal, nicht ganz koscher ist

    natürlich kann man auch einfach nichts sagen wenn man nichts weiter sagt, auch ganz nett


    man kann natürlich,. sofern man absolut unkreativ ist, borniert und kleinlich, auch einfach immer schön wie in der schule eine erlebniserzählung zusammenschustern
    kann man auch, wenn man zu mehr nicht fähig ist oder meint den adressaten nicht mehr zumuten zu können

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ja was 30min - da kann man es auch gleich auf 3 min begrenzen oder lassen

    Autor: derKlaus 03.02.13 - 21:55

    Robert0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommts Burschen, des ist doch eigentlich shceiße, oder?
    Es ist immerhin besser als momentan. Da gibst nox
    > Was will den der durcshcnittliche Samsung galaxy-München-Tourist mit 30
    > min.
    > 3 Fotos von den Rathausschefflern und dem Viktualienmarkt schießen und dann
    > 3 emails verschicken.
    > Und dann ist die halbe stunde um und er findet den Weg zum Nymphenburger
    > Schloß nicht, weil das Wlan Googlemaps nicht mehr durchlässt.
    > Muss er zahlen oder was?
    Also ich hab in dem Artikel nichts über den konkreten Mechanismus der Zeitmessung gefunden. Vielleicht ändern das auch noch auf Darenvolumen. Mal sehen. Und alternativ kann der Galaxy Tourist bei einem Kaffee in einem der unzähligen Designerkaffeeschmieden oder einem Burger bei Burger King seine Mails schreiben und Routen zum Schloss Nymphenburg raussuchen.
    > Aja und im Nympenburger park gibts natürlich dann kein wlan.
    das ware zumindest keine verschlechterung zu aktuellen Situation.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ja was 30min - da kann man es auch gleich auf 3 min begrenzen oder lassen

    Autor: PhilSt 04.02.13 - 10:11

    Genau... am Besten unbegrenzt mit 100mbit flächendeckend umsonst, dann kann ich mir auch diese lästigen Kosten für den heimischen DSL-Zugang sparen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ja was 30min - da kann man es auch gleich auf 3 min begrenzen oder lassen

    Autor: ondibox 06.02.13 - 10:26

    ... wer Lesen und Recherchieren kann ist im Vorteil --> In Berlin gibt es eine Beschränkung auf 30 Minuten: Kein Mensch hat irgendwo verbreitet, dass es in München eine Beschränkung auf 30 Minuten geben soll (streng genommen gibt es wohl noch überhaupt keine konkreten Vorstellungen zu München - aber es ist halt Wahlkampf im Bund, in Bayern und in München. Da darf dann schon mal JEDER was sagen - im Zweifel dürfen sich auch die in der Presse zitieren lassen, die eigentlich gar nichts zu sagen haben.)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Business Process Manager (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Informatiker/-in in "Connected Car" Entwicklung im Team Vehicle Homepage / Vehicle Backend
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Produktmanager (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser-Ges. Schultheiss GmbH + Co., Hürth
  4. Senior Microsoft System Engineer (m/w)
    zooplus AG, München

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: PlayStation 4 - Konsole (1TB) Star Wars Battlefront Limited Edition
    499,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Life is Strange Complete Season (Episodes 1-5) [PC Code - Steam]
    19,99€
  3. Xbox One The Witcher: Wild Hunt Bundle
    399,00€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. This War of Mine Krieg mit The Little Ones auf Konsole
  2. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  3. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma

Until Dawn im Test: Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
Until Dawn im Test
Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
  1. The Flock im Test Versteck spielen, bis alle tot sind
  2. Everybody's Gone to the Rapture im Test Spaziergang am Rande der Apokalypse
  3. Submerged im Test Einschläferndes Abenteuer

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Umfrage Jeder vierte Nutzer hat Probleme beim Streaming
  2. Copyrightstreit um Happy Birthday Kinderlieder gegen Time Warner
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Samsung Gear S2 im Hands on: Drehbarer Ring schlägt Touchscreen
    Samsung Gear S2 im Hands on
    Drehbarer Ring schlägt Touchscreen

    Ifa 2015 Samsungs erste runde Smartwatch Gear S2 ist überraschend kompakt und kommt mit einer drehbaren Lünette um das Display. Sie ist für die Bedienung der Uhr ein echter Gewinn, wie Golem.de in einem ersten Kurztest der Uhr feststellen konnte.

  2. Mobiles Internet: Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick
    Mobiles Internet
    Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick

    Vodafone-Mobilfunkkunden bekommen bei Abschluss eines DSL-Vertrags jetzt 50 GByte Datenvolumen gutgeschrieben. Neukunden erhalten Hardware mit Datenpaketen angeboten, die auch später bei einem Festnetzausfall helfen sollen.

  3. Alienware X51 R3: Mini-PC setzt auf interne WaKü und externe Grafikkarten-Box
    Alienware X51 R3
    Mini-PC setzt auf interne WaKü und externe Grafikkarten-Box

    Alienwares neuer Mini-PC ist erstmals mit Skylake-Prozessoren samt Wasserkühlung erhältlich. Reicht die Leistung der Grafikkarte nicht aus, bietet sich der externe Verstärker an - der heißt wirklich so.


  1. 19:00

  2. 18:14

  3. 18:09

  4. 17:34

  5. 16:42

  6. 16:33

  7. 16:04

  8. 15:55