1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BLM-Präsident und CSU: Kostenlose…

Umsonst

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umsonst

    Autor: flow77 02.02.13 - 17:46

    Warum muss so etwas kostenlos sein? Warum nicht einfach faire Tarife anbieten:

    - monatlich 10¤
    - für einen Tag 3¤
    - für eine Stunde 50 Cent

    Die Abrechnung könnte man auch sehr einfach gestalten, im einfachsten Fall Prepaidkarten die an Kiosks, Touristeninfos und z.B. an MVV-Automaten verkauft werden.

    So ein Wifi-Netz könnte sich durchaus in mehreren Städten rechnen, so könnte man als Mobilfunkanbieter auch noch gleich mitkassieren, in dem man die Wifi-Optionen direkt zusammen mit dem Mobilfunktarif verkauft. So wie das die Telekom mit ihren Hotspots macht.

    Dann bräuchte man keine blöde Limitierung und das Projekt würde sich selbst finanzieren und schnell verfügbar sein. So hätte das Ganze wenigstens eine Chance, aber mit diesem kostenlos halbe Stunde pro Tag Schmarrn macht man sich doch komplett lächerlich. Wenn schon unbedingt kostenlos und mit Limitierung dann sollten wenigstens die Kartendienste, die Bahnauskunft und E-Mail ohne Limitierung laufen. Dann hätten wenigstens die Touris einen wirklich tollen Nutzen an der Sache.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. Bemannte Raumfahrt: Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen
    Bemannte Raumfahrt
    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

    Die russische Raumfahrtbehörde plant, wieder eine eigene Raumstation zu betreiben: Wenn es nach Staatspräsident Wladimir Putin geht, soll die Station bis 2023 fertig sein - ein Jahr vor dem Ende der verabredeten Zusammenarbeit bei der ISS.

  2. Windows 10 für Smartphones: Office-Universal-App kommt noch im April
    Windows 10 für Smartphones
    Office-Universal-App kommt noch im April

    Die neue Office-Universal-App für die Technical Preview von Windows 10 für Smartphones soll noch in den nächsten zwei Wochen erscheinen. Bereits jetzt lässt sich Microsofts neue Karten-App auf Windows-10-Smartphones ausprobieren.

  3. Keine Science-Fiction: Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
    Keine Science-Fiction
    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

    Um die wachsende Menge an Weltraumschrott in der erdnahen Umlaufbahn einzudämmen, haben japanische Forscher eine Lösung vorgeschlagen, die wie Science-Fiction klingt: Mit einem Laser und bereits auf der ISS installierter Infrastruktur sollen die Teile quasi abgeschossen werden.


  1. 15:13

  2. 14:40

  3. 13:28

  4. 09:01

  5. 20:53

  6. 19:22

  7. 18:52

  8. 16:49