1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BLM-Präsident und CSU: Kostenlose…

Umsonst

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umsonst

    Autor flow77 02.02.13 - 17:46

    Warum muss so etwas kostenlos sein? Warum nicht einfach faire Tarife anbieten:

    - monatlich 10¤
    - für einen Tag 3¤
    - für eine Stunde 50 Cent

    Die Abrechnung könnte man auch sehr einfach gestalten, im einfachsten Fall Prepaidkarten die an Kiosks, Touristeninfos und z.B. an MVV-Automaten verkauft werden.

    So ein Wifi-Netz könnte sich durchaus in mehreren Städten rechnen, so könnte man als Mobilfunkanbieter auch noch gleich mitkassieren, in dem man die Wifi-Optionen direkt zusammen mit dem Mobilfunktarif verkauft. So wie das die Telekom mit ihren Hotspots macht.

    Dann bräuchte man keine blöde Limitierung und das Projekt würde sich selbst finanzieren und schnell verfügbar sein. So hätte das Ganze wenigstens eine Chance, aber mit diesem kostenlos halbe Stunde pro Tag Schmarrn macht man sich doch komplett lächerlich. Wenn schon unbedingt kostenlos und mit Limitierung dann sollten wenigstens die Kartendienste, die Bahnauskunft und E-Mail ohne Limitierung laufen. Dann hätten wenigstens die Touris einen wirklich tollen Nutzen an der Sache.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest: Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem
Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest
Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem
  1. Firefox-Nightly Web-IDE von Mozilla zum Testen bereit

  1. Soziale Netzwerke: Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
    Soziale Netzwerke
    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

    Für Kinder und Jugendliche sind Offline-Freunde wichtiger als die Kontakte in sozialen Netzwerken wie Facebook. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Uni Bielefeld unter Schülern der fünften bis zehnten Klasse.

  2. Internet-Partei: Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland
    Internet-Partei
    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

    Er wollte Neuseelands IT-Infrastruktur ausbauen und faire Internetpreise durchsetzen. Jetzt hat Kim Dotcom mit seiner Internet-Partei die Wahlen in Neuseeland verloren und kann nicht ins Parlament einziehen.

  3. SpaceX: Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet
    SpaceX
    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

    Einen Tag später als geplant ist der private Raumfrachter Dragon am Sonntagmorgen zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Es ist der vierte Versorgungsflug des Frachters, der vom US-Unternehmen SpaceX für die Nasa entwickelt wurde.


  1. 14:00

  2. 13:15

  3. 12:30

  4. 12:18

  5. 12:16

  6. 14:11

  7. 13:09

  8. 18:22