1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Branchengerüchte: Samsung will sich…

Hm. Irgendwie ist das alte Samsung auch tot.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hm. Irgendwie ist das alte Samsung auch tot.

    Autor Keridalspidialose 07.11.12 - 12:02

    Früher kaufte ich Samsung weil mich die Geräte und Komponenten überzeugten.

    Aber in manchen Bereichen, z. B. Festplatten wurden sie immer schlechter und verschwanden dann aus dem Markt.

    Wenn das neue Image nicht hochwertig genug um zu überzugen heißt... wenn das neue Image Trendware wie jede andere bedeutet... dann werden wir bald auch ohne Samsung auskommen.

    Andere schaffen es aber auf Grundlage von Samsung Zulieferprodukten gute Hardware herzustellen, das finde ich erstaunllich.

    ___________________________________________________________

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hm. Irgendwie ist das alte Samsung auch tot.

    Autor Quantumsuicide 07.11.12 - 13:43

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher kaufte ich Samsung weil mich die Geräte und Komponenten
    > überzeugten.
    >
    > Aber in manchen Bereichen, z. B. Festplatten wurden sie immer schlechter
    > und verschwanden dann aus dem Markt.
    >
    > Wenn das neue Image nicht hochwertig genug um zu überzugen heißt... wenn
    > das neue Image Trendware wie jede andere bedeutet... dann werden wir bald
    > auch ohne Samsung auskommen.

    Schreibst du aus dem Jahr 2040 oder woher kommt der komplette Unfug?
    Produkte UND deren Qualität von Samsung können mehr überzeugen denn je - siehe TV-Sparte, HandySparte, generell SE.

    Festplatten ist eins der dümmmsten Argumente das du bringen konntest (vllt das einzige Bauteil eines PCs dass du beim Namen nennen kannst?)
    Ich habe bei mir in der Firma sicher 50 Festplatten (nicht-Serverplatten) die letzten 10 Jahren austauschen müssen - Samsung hat dabei keine keine höhere Ausschussrate als WD/Seagate (Rede ist von normalen Konsumerplatten!) - während ich sehr schlechte Erfahrung mit Hitachis und IBMs gemacht habe.
    Wie Samsung grad den SSD-Markt aufrollt was Leistung, Qualität UND Preisleistung angeht, brauch ich wohl keinem sagen der sich selbst offensichtlich für informiert hält.

    Zum Glück für Firmen die echten technischen Fortschritt vorantreiben kaufen noch immer genügend Menschen lieber die beste Hardware anstatt MarketingGags für Kleinkinder, Senioren und "Kreative" - deine Meinung bleibt also MEINER Einschätzung nach relativ allein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.12 13:44 durch Quantumsuicide.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hm. Irgendwie ist das alte Samsung auch tot.

    Autor v3nd3tta 07.11.12 - 15:07

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Hm. Irgendwie ist das alte Samsung auch tot.

    Autor awollenh 07.11.12 - 15:49

    Ein Troll lässt sich von einem anderem Troll bashen. :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spy Files 4: Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
Spy Files 4
Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  1. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  2. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit
  3. Reporter ohne Grenzen Deutscher Provider unterstützt russische Zensur im Ausland

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

  1. Sony: Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher
    Sony
    Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher

    Sony hat seine Finanzerwartungen zum Fiskaljahr 2014 drastisch korrigiert: Der erwartete Verlust soll von zunächst erwarteten 360 Millionen Euro auf 1,65 Milliarden Euro steigen. Hauptursache ist offenbar der schwache Absatz bei den Mittelklasse-Mobilgeräten.

  2. Satoshi Nakamoto: Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten
    Satoshi Nakamoto
    Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten

    In einer Fragerunde auf Reddit und in seinem neuen Buch berichtet Julian Assange, dass der geheimnisvolle Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto gebeten habe, Bitcoin zunächst nicht als Zahlungsmittel für Wikileaks zu verwenden. So habe die noch junge Kryptowährung geschützt werden sollen.

  3. UI-Framework: Digias Qt wird zur Qt-Company
    UI-Framework
    Digias Qt wird zur Qt-Company

    Die Ausgründung des Qt-Geschäfts von Digia wird den schlichten Namen The Qt Company tragen. Eine neue Webseite, die Informationen zur kommerziellen und freien Qt-Version bündelt, gibt es bereits.


  1. 16:11

  2. 15:56

  3. 15:06

  4. 14:29

  5. 14:19

  6. 14:09

  7. 13:51

  8. 13:01