Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesagentur für Arbeit: "Kein…

Bundesagentur für Arbeit: "Kein genereller Fachkräftemangel in IT-Berufen"

Außer bei Softwareentwicklung, Programmierung und IT-Anwendungsberatung sieht die Bundesagentur für Arbeit derzeit keinen generellen Mangel an IT-Experten in der deutschen Wirtschaft.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Die Aussagen sind zwar blödsinn, aber 12

    Der schwarze Ritter | 09.01.13 15:30 28.01.13 21:16

  2. Super Bild (Seiten: 1 2 ) 31

    Unwichtig | 09.01.13 15:33 14.01.13 17:51

  3. Fachkräftemangel ist eine Legende, 4

    RiDn | 10.01.13 00:44 11.01.13 12:43

  4. Softwareentwicklung ist auch das schwierigste Feld (Seiten: 1 2 ) 28

    lisgoem8 | 09.01.13 15:33 10.01.13 14:14

  5. Immer noch zu schlecht bezahlt (Seiten: 1 2 ) 24

    hw75 | 09.01.13 16:18 10.01.13 13:24

  6. Welche Arbeitsbereiche für Informatiker gibt es? 12

    Anonymer Nutzer | 09.01.13 18:02 10.01.13 07:45

  7. Eierlegende Wollmilchsau seit 22.07.2005 vergeblich gesucht. Sind Sie unser Kandidat ? 6

    phex | 09.01.13 18:22 09.01.13 23:24

  8. Produktivitätsproblem 7

    Emulex | 09.01.13 16:58 09.01.13 22:49

  9. Wer sucht denn IT-Experten über die BA? 10

    dahana | 09.01.13 15:24 09.01.13 21:48

  10. Marketing- und Vertriebsspezialisten 1

    Maturion | 09.01.13 19:11 09.01.13 19:11

  11. Ist ja auch klar, bei dem Mist der oft gemacht wird 1

    Casandro | 09.01.13 18:55 09.01.13 18:55

  12. Genereller Mangel an Experten bei der Bundesagentur für Arbeit... 3

    LX | 09.01.13 15:47 09.01.13 16:51

  13. Wär hätte das gedacht 1

    WoBleibtMeinKaffee! | 09.01.13 16:10 09.01.13 16:10

  14. Angeblicher Fachkräftemangel ist hausgemacht 1

    BerlinerMaxe | 09.01.13 15:40 09.01.13 15:40

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Trainee (m/w) Information Technology
    Interhyp AG, München
  2. IT-Administrator (m/w)
    synlab Services GmbH, Augsburg
  3. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn
  4. Business Intelligence (BI) Developer (m/w)
    Mister Spex GmbH, Berlin

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. TIPP: SanDisk SDCZ48-064G-U46 Ultra 64GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0
    19,00€
  2. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. Marshall STANMOREBLACK stanmore Bluetooth-Lautsprecher
    285,00€ statt 329,00€

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Tor-Netzwerk: Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden
    Tor-Netzwerk
    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

    Geht es nach den Plänen des Library-Freedom-Projekts sollen künftig alle öffentlichen Bibliotheken in den USA einen Exit-Server für das Tor-Netzwerk bereitstellen.

  2. Bitcoin: Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet
    Bitcoin
    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

    Der ehemalige Chef der insolventen Bitcoin-Börse Mt. Gox ist von der japanischen Polizei verhaftet worden. Er soll die Computersysteme manipuliert haben, um sich 1 Million US-Dollar zu überweisen.

  3. Windows 10: Microsoft gibt Enterprise-Version frei
    Windows 10
    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

    Kunden mit Volumenlizenzen können nun Windows 10 Enterprise nutzen. Außerdem gibt es eine 90-Tage-Testversion. Die Enterprise-Version bietet zudem Neuerungen wie Device Guard, mit denen die Auswirkungen von Zero-Day-Exploits minimiert werden sollen.


  1. 12:40

  2. 12:00

  3. 11:22

  4. 10:34

  5. 09:37

  6. 18:46

  7. 17:49

  8. 17:26