Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundeskriminalamt intern…

Bundeskriminalamt intern: Registrierungszwang von Prepaid-Mobilfunkkarten sinnlos

Das Bundeskriminalamt hat überprüft, ob die erzwungenen Daten bei der Registrierung von Prepaid-Mobilfunkkarten die Ermittler weiterbringen. Mit einem offensichtlichen Ergebnis.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Anderer Zweck... 15

    eyemiru | 28.11.12 22:16 30.11.12 19:10

  2. Und wie viele Mobilfunkkarten-Abfragen wurden insgesamt gestellt? 10

    Spaghetticode | 28.11.12 22:12 29.11.12 20:06

  3. Wie läuft die Registrierung ab? 8

    pommesbude | 29.11.12 09:43 29.11.12 16:48

  4. Impressumspflicht dann bitte auch abschaffen! 1

    Andreas2k | 29.11.12 13:11 29.11.12 13:11

  5. China (Seiten: 1 2 ) 22

    Didatus | 28.11.12 23:36 29.11.12 12:37

  6. Registrierung schwachsinn!!! 8

    Anonymer Nutzer | 29.11.12 00:56 29.11.12 12:31

  7. Nicht vergessen: "von SPD und Grünen 2004 eingeführte" 14

    Charles Marlow | 29.11.12 07:44 29.11.12 12:07

  8. Etwas voreilig, Golem! 8

    joediboe | 29.11.12 07:54 29.11.12 11:27

  9. Verifizierte Registrierung wäre auch für die Prepaid-Anbieter "nett" 3

    M.P. | 29.11.12 09:53 29.11.12 10:16

  10. Für die Grünen 1

    Endwickler | 29.11.12 09:19 29.11.12 09:19

  11. Propagandablödsinn.

    fratze123 | 29.11.12 09:32 Das Thema wurde verschoben.

  12. Wieso nur 82 Prozent? 1

    fratze123 | 29.11.12 08:27 29.11.12 08:27

  13. Es ging übrigens Jahrzehnte auch ohne 1

    Casandro | 29.11.12 06:22 29.11.12 06:22

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. System Engineer Second Level Support (m/w)
    SHD System-Haus-Dresden GmbH, Dresden
  2. IT-Projektleiter / Systemanalytiker (m/w)
    Libri GmbH, Hamburg
  3. Senior Application Engineer (m/w)
    IPS-Intelligent Process Solutions GmbH, Pullach im Isartal
  4. IT-Project Manager - Industrie 4.0 (m/w)
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Terminator: Genisys Skull & 3D Steelbook (+Blu-ray) [Limited Edition]
  2. VORBESTELLBAR: Star Wars: The Complete Saga (BD) [Blu-ray]
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Sin City 2 - A Dame to kill for [Blu-ray]
    9,99€ FSK 18

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Oneplus Two im Test: Zwei ist besser als Eins
Oneplus Two im Test
Zwei ist besser als Eins
  1. Oneplus Two im Hands On Das Flagship-Killerchen
  2. Oneplus-One-Nachfolger Neues Oneplus Two wird ab 340 Euro kosten
  3. Two-Smartphone Oneplus verspricht vereinfachtes Einladungssystem

Chaos Communication Camp 2015: Donnerschläge, Cert-Taucher und Bimmelbahnhacker
Chaos Communication Camp 2015
Donnerschläge, Cert-Taucher und Bimmelbahnhacker
  1. Security Die Gefahr der vernetzten Autos
  2. Hackertreffen Pack die Badehose ein, lass die Kamera daheim

  1. Präsentation: Apples iPhone-Event findet am 9. September 2015 statt
    Präsentation
    Apples iPhone-Event findet am 9. September 2015 statt

    Apple hat die internationalen Presse zu dem diesjährigen Event am 9. September 2015 um 19 Uhr deutscher Zeit eingeladen. Dazu hat Apple das Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco gemietet, das 7.000 Menschen Platz bietet.

  2. Vectoring: Landkreise wollen Glasfaser statt Dobrindts Breitband
    Vectoring
    Landkreise wollen Glasfaser statt Dobrindts Breitband

    Glasfaser ist von der staatlichen Förderung meist ausgeschlossen. Die Landkreise lehnen die Vectoring-Förderung von Bundesverkehrsminister Dobrindt als zu kurzfristig gedacht ab.

  3. Swisscom: Mobilfunkbetreiber startet Wifi-Calling in Gebäuden
    Swisscom
    Mobilfunkbetreiber startet Wifi-Calling in Gebäuden

    Swisscom schaltet den Dienst Wifi-Calling für sein Netz und später auch im Ausland frei. Damit nutzt der Kunde WLAN, wenn dies die bessere Verbindung ist. Zahlen muss der Nutzer trotzdem den Mobilfunktarif.


  1. 21:06

  2. 20:53

  3. 20:16

  4. 20:00

  5. 19:52

  6. 17:53

  7. 17:40

  8. 17:35