1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CDs im Cloud Player: Amazon stellt…

Dark Side of the Moon

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dark Side of the Moon

    Autor lisgoem8 10.01.13 - 16:37

    Die MP3 Version kenne ich.

    Hier hat Amazon eine grossen Fehler gemacht. Sie müssten CD einzeln wie bisher aber auch als eine einzigste Datei abspielen. Denn die Meistern Player wie auch der Cloudplayer von Amazon hat eine Unterbrechung zwischen den Titeln. Und jeder der Pink Floyd kennt, weiss das nichts als einziger Track sondern als zusammenwirkendes Gesamtwerk zu verstehen ist.

    So eine kleine 1-2 Sekunden Unterbrechung ist schon eine unangenehme Störung beim Genuss. Ich hoffe Amazon korrigiert das noch in seiner Datenbank, das es beiden Versionen gibt. Zweifle aber :-(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Dark Side of the Moon

    Autor dEEkAy 10.01.13 - 16:47

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die MP3 Version kenne ich.
    >
    > Hier hat Amazon eine grossen Fehler gemacht. Sie müssten CD einzeln wie
    > bisher aber auch als eine einzigste Datei abspielen. Denn die Meistern
    > Player wie auch der Cloudplayer von Amazon hat eine Unterbrechung zwischen
    > den Titeln. Und jeder der Pink Floyd kennt, weiss das nichts als einziger
    > Track sondern als zusammenwirkendes Gesamtwerk zu verstehen ist.
    >
    > So eine kleine 1-2 Sekunden Unterbrechung ist schon eine unangenehme
    > Störung beim Genuss. Ich hoffe Amazon korrigiert das noch in seiner
    > Datenbank, das es beiden Versionen gibt. Zweifle aber :-(


    Da gibt es so ein Feature, das nennt sich "Unterbrechungsfreie Wiedergabe"...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Dark Side of the Moon

    Autor LordSiesta 10.01.13 - 17:55

    So weit ich weiß unterstützt MP3 offiziell kein »gapless«. Der LAME-Encoder kann MP3-Dateien zwar als »gapless« markieren, aber das wird nur von einer Handvoll Programmen erkannt, u. a. foobar2000.

    Da braucht man schon ein neueres Format wie OGG Vorbis, das »gapless« offiziell unterstützt, aber wiederum nicht alle OGG-Vorbis-fähigen Musikprogramme (z. B. der Android-Player und der VLC Media Player) können die Dateien ohne Lücke abspielen. Gute Erfahrungen hab ich dagegen mit Amarok, DeaDBeeF (Linux und Android) und foobar2000 gemacht.

    Grueße

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Dark Side of the Moon

    Autor nuffy 10.01.13 - 18:09

    Ausserdem spielen viele mp3-Player nicht "gapeless" ab, das kommt noch hinzu. Egal wie man es anstellt, die "Lücke" ist leider oft da. Das betifft in dem Fall nicht nur Pink Floyd, sondern diverse andere Künstler und Aufnahmen...

    Wer es nicht anders mag, der kann ja mit geeigneter Software die mp3-Lieder zu einem großen zusammenpappen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Sony Gewinnsprung dank Playstation 4 und Filmen
  2. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  3. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

  1. EU-Angleichung: Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben
    EU-Angleichung
    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

    Einige große Onlineshops nutzen die Angleichung der Regelungen in der Europäischen Union und lassen Kunden die Kosten für Rücksendungen tragen. Bei Amazon ändert sich nichts.

  2. MIT Media Lab: Bildschirm gleicht Sehfehler aus
    MIT Media Lab
    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

    Die Lesebrille kann künftig daheimbleiben: US-Forscher haben ein Display entwickelt, das Sehfehler ausgleicht. Es könnte beispielsweise als Aufsatz für Smartphones dienen.

  3. Leere Symbolik: Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab
    Leere Symbolik
    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

    Nach der Sommerpause hat der Snowden-Vertraute Greenwald im NSA-Ausschuss des Bundestags aussagen sollen. Doch er hat abgesagt und kritisiert das Gremium scharf wegen der Weigerung, Snowden in Deutschland zu vernehmen. Eine wirkliche Untersuchung der Vorgänge solle offenbar vermieden werden, um die USA nicht zu verärgern.


  1. 19:30

  2. 18:37

  3. 18:23

  4. 15:50

  5. 15:08

  6. 14:51

  7. 14:34

  8. 14:24