Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coins: Amazon prägt virtuelle Münzen

Auszahlen der Münzen für Endkunden?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auszahlen der Münzen für Endkunden?

    Autor: Tsh1298 05.02.13 - 19:17

    Kann man als Endkunde zuviel gekaufe Münzen wieder in Bargeld umwandeln, oder ist das wieder so ein bescheuertes Unding wie andere (geschlossene) virtuelle Währungen, wie z.B. "Xbox-Geld", was man sich nicht mehr auszahlen lassen kann, falls man zuviel gekauft hat bzw. Restgeld übrig hat, von dem man sich nichts mehr kaufen kann?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Auszahlen der Münzen für Endkunden?

    Autor: it5000 05.02.13 - 19:51

    Unter Garantie geht das nicht. Zumal dann bestimmt ein paar Schlaue sich die Gratis-Münzen ausbezahlen lassen würden..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Auszahlen der Münzen für Endkunden?

    Autor: hairetic 06.02.13 - 12:04

    Ich glaube, dass das einer der wirklich wichtigsten Gründe dafür ist, dass es in COINS und nicht in Dollar geführt wird.
    So kann man eine Auszahlung verweigern.

    Dies hat nicht nur Nachteile.

    In dem Fall muss man nicht als Bank gelten, um die coins zu handlen.
    Man darf sie ungebremst verschieben ohne mit Geldwäsche, Steuerhinterziehung und sonstigem gewurschtel Probleme zu bekommen.

    Es ist kein Geld - also muss man auch nicht die ganzen komplizierten Regeln für Geld anwenden.

    Find ich in dem Kontext sinnvoll.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Produktmanager (m/w) Schwerpunkt Software Solutions
    EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  2. Projektleiter / -koordinator (m/w)
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. SAP CRM Applikationsberater (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Produktmanager (m/w) Software für Herstellungsprozesse in der Nahrungsmittelindustrie
    über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Süd-Niedersachsen

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray]
    33,00€
  2. Angebote der Woche
    (u. a. The Dressmaker 11,97€, The Trust 11,97€, Barca 11,97€)
  3. VORBESTELLBAR: The Jungle Book 3D+ 2D [3D Blu-ray]
    27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kindle Oasis im Test: Amazons E-Book-Reader ist ein echtes Mager-Modell
Kindle Oasis im Test
Amazons E-Book-Reader ist ein echtes Mager-Modell
  1. Kindle Oasis im Hands on Amazon definiert die Luxusklasse für E-Book-Reader

Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

  1. Janus 360°: Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras
    Janus 360°
    Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras

    Der Multicopter Janus 360 kann 360-Grad-Videos aufnehmen, die sich anschließend mit einer VR-Brille anschauen lassen. Dazu setzt er insgesamt zehn 4K-Kameras ein.

  2. Uncharted Fortune Hunter: Schatzsuche für den Multiplayermodus
    Uncharted Fortune Hunter
    Schatzsuche für den Multiplayermodus

    Kurz vor der Veröffentlichung von Uncharted 4 hat Sony die Begleit-App Uncharted Fortune Hunter für iOS und Android veröffentlicht. Die macht Spaß - und schaltet eine Reihe von Inhalten für den Multiplayermodus des Hauptprogramms frei.

  3. Schwere Verluste: Gopro fällt hart
    Schwere Verluste
    Gopro fällt hart

    Für den einstigen Pionier der Actionkameras geht es weiter bergab: Statt eines Gewinns wie im Vorjahr erwirtschaftet Gopro einen Verlust in sechsfacher Höhe. Die Verkäufe sollen dabei stabil geblieben sein, doch der Preisdruck durch Mitbewerber setzt den Hersteller offenbar unter Druck.


  1. 17:17

  2. 16:52

  3. 16:20

  4. 16:03

  5. 16:01

  6. 14:25

  7. 14:02

  8. 14:00