1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Coins: Amazon prägt virtuelle Münzen

Generelle Online Währung?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Generelle Online Währung?

    Autor Lalalalala 05.02.13 - 22:33

    Ich glaube nicht, dass das noch lange dauert. Bisher wurde es nur nicht vernünftig umgesetzt. Man hat ein Konto mit "coins" die überall akzeptiert werden. Über Passwort kann ich die an eine Adresse weiter schicken wie z.B. Amazon.

    Das ganze könnte aber ja auch von Smartphone zu Smartphone laufen. Ich drücke auf Bahn Ticket kaufen und mein Smartphone öffnet meine mobile Geldbörse und ich kann blechen. Ich will einem Freund die 2,50¤ geben, habe sie aber gerade nicht klein? Zack schiebe ich sie rüber.

    Klar könnte ich ihm die online überweisen. Das ist mir aber zu umständlich (Wäre ja auch bescheuert oder?). Das ganze müsste wie Bargeld sein auf das schnell (höchstens durch Passwort gesichert) zugegriffen werden kann. Klar geht dabei die Sicherheit ein bisschen verloren. Aber Bargeld kann mir ja auch geklaut werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Generelle Online Währung?

    Autor Nephtys 05.02.13 - 22:41

    Lalalalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht, dass das noch lange dauert. Bisher wurde es nur nicht
    > vernünftig umgesetzt. Man hat ein Konto mit "coins" die überall akzeptiert
    > werden. Über Passwort kann ich die an eine Adresse weiter schicken wie z.B.
    > Amazon.
    >
    > Das ganze könnte aber ja auch von Smartphone zu Smartphone laufen. Ich
    > drücke auf Bahn Ticket kaufen und mein Smartphone öffnet meine mobile
    > Geldbörse und ich kann blechen. Ich will einem Freund die 2,50¤ geben, habe
    > sie aber gerade nicht klein? Zack schiebe ich sie rüber.
    >
    > Klar könnte ich ihm die online überweisen. Das ist mir aber zu umständlich
    > (Wäre ja auch bescheuert oder?). Das ganze müsste wie Bargeld sein auf das
    > schnell (höchstens durch Passwort gesichert) zugegriffen werden kann. Klar
    > geht dabei die Sicherheit ein bisschen verloren. Aber Bargeld kann mir ja
    > auch geklaut werden.


    Google Wallet ist so gedacht.
    In die andere Richtung gehen dann Bitcoins, die einzig werttreue Währung für ein Cloud-System wie das Internet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Generelle Online Währung?

    Autor Salzbretzel 05.02.13 - 22:43

    Was du meinst sind BitCoins. Damit würde schon alles funktionieren.

    ABER

    leider müsste die Bahn zum Beispiel Bitcoins auch als Bezahlung akzeptieren. Die Frage ob das Geld angenommen wird ist immer die kitzelnde. Bis es mal eine der digitalen Währungen in den Alltag schafft werde ich wohl alt und grau sein.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Generelle Online Währung?

    Autor Sharra 06.02.13 - 01:08

    Das große Problem ist, dass jeder Laden versucht sein eigenes, unausgereiftes System zu etablieren. Und dann soll gefälligst auch jeder Onlineshop usw jeden Zahlungsweg anbieten. Du erkennst den Fehler?

    Es wird noch sehr lange dauern, bis sich ein System durchgesetzt hat. Von Weltweit reden wir da besser erst garnicht.

    Paypal hätte die große Chance gehabt, als erstes ein akzeptiertes System zu sein. Aber dank ihrer Willkür, was die Behandlung von Konten, inklusive Sperrungen etc angeht, haben sie sich diesen Markt selbst kaputtgemacht. Das Vertrauen in Paypal ist hinüber. Und das Netz vergisst nichts.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. CRE182 Elektronisches Geld

    Autor elgooG 06.02.13 - 07:22

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was du meinst sind BitCoins. Damit würde schon alles funktionieren.
    >
    > ABER
    >
    > leider müsste die Bahn zum Beispiel Bitcoins auch als Bezahlung
    > akzeptieren. Die Frage ob das Geld angenommen wird ist immer die kitzelnde.
    > Bis es mal eine der digitalen Währungen in den Alltag schafft werde ich
    > wohl alt und grau sein.

    Es ist sehr viel heikler. Bitcoins stehen nicht unter dem Einfluss einer Regierung, oder von irgendwelchen Aktienmärkten. Ihr Wert ist stabil bzw. steigert sich sogar, während andere Währungen schon lange nur mehr auf Fantasiewerten basieren.

    Sie können nicht kontrolliert oder gedruckt werden und laufen an der Marktwirtschaft vorbei. Genau davor haben viel zu viele mächtige Menschen Angst. Stell dir vor eine Währung die von der Bevölkerung verwaltet wird und deren Wert diese selbst bestimmen kann! Deshalb würden Bitcoins sofort für illegal erklärt werden, wenn sich das durchsetzen würde. Es gab schon genug laute Überlegungen dazu und es gibt dafür genug Pseudobegründungen wie "Geldwäsche".

    Update:
    Ich empfehle zu dem Thema den Podcast CRE182 Elektronisches Geld: http://cre.fm/cre182



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.13 07:26 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: CRE182 Elektronisches Geld

    Autor awollenh 06.02.13 - 08:22

    Die Russen machens vor...Webmoney

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. "während andere Währungen schon lange nur mehr auf Fantasiewerten basieren"

    Autor fratze123 06.02.13 - 08:35

    Ich lach mich schief. Noch mehr Phantasie als bei Bitcoins geht gar nicht. Bitcoins sind ein simples Schneeballsystem. Na mir soll's egal sein...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Paypal funktioniert bei seriösen Händler ganz gut.

    Autor fratze123 06.02.13 - 08:40

    Wirklich willkürliche Sperrungen kann es da gar nicht geben. Das wäre ja Unterschlagung oder Diebstahl. Da wären die dauernd vor Gericht.

    Vertrauen kann man in der Wirtschaft sowieso niemandem. Ich nutze als Kunde lieber Paypal als irgendwelche Kreditkarten. Kann sich ja noch ändern, aber momentan bevorzuge ich halt Lastschrift.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Generelle Online Währung?

    Autor wmayer 06.02.13 - 10:12

    Was macht z.B. Paypal anders? Außer horrende Gebühren dabei zu verlangen. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Generelle Online Währung?

    Autor wmayer 06.02.13 - 10:15

    Ach deswegen kann man bei fast jedem Onlinehändler mit Paypal zahlen, weil niemand dem Laden vertraut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: "während andere Währungen schon lange nur mehr auf Fantasiewerten basieren"

    Autor elgooG 06.02.13 - 14:06

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lach mich schief. Noch mehr Phantasie als bei Bitcoins geht gar nicht.
    > Bitcoins sind ein simples Schneeballsystem. Na mir soll's egal sein...

    Würdest du das auch begründen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

  1. Verband: "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"
    Verband
    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

    Eine einstweilige Verfügung gegen Uber und zuvor ein Gesetz über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum, dass 9flats aus der Stadt vertrieb. Der Startup-Verband fragt: "Wer gründet schon ein Unternehmen in Berlin, wenn er mit Verbot rechnen muss?"

  2. Kabel Deutschland: 2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen
    Kabel Deutschland
    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

    Durch einen Kabelschaden waren zweitausend Haushalte vom Netz von Kabel Deutschland getrennt. Über der Schadensstelle hatte ein parkender Wagen die Arbeiten behindert.

  3. Cridex-Trojaner: Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware
    Cridex-Trojaner
    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

    Hundertfünfzig Rechner in der Hamburger Verwaltung sind im Januar 2014 tagelang durch den Cridex-Trojaner lahmgelegt worden. Das hat der Senat bestätigt. Der Trojaner installiert auch einen Keylogger, doch einen Datenverlust hat es angeblich nicht gegeben.


  1. 20:20

  2. 19:26

  3. 19:02

  4. 17:52

  5. 17:10

  6. 17:02

  7. 17:00

  8. 16:22