Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coins: Amazon prägt virtuelle Münzen

Vorteil?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteil?

    Autor: NochEinLeser 05.02.13 - 21:51

    Vorteil gegenüber nur echtem Geld?

    Produkt Kaufen -> Amazon bucht vom Konta ab.

    Coins kaufen -> Amazon bucht vom Konta ab -> Produkt kaufen -> Amazon bucht Coins ab.

    Am Ende hab ich das selbe bezahlt, und beide Parteien hatten mehr bürpkratischen Aufwand. Ich, weil ich Punkte UND Produkt kaufen muss und Amazon, weil sie Geld UND Coins verwalten müssen.

  2. Re: Vorteil?

    Autor: it5000 05.02.13 - 21:55

    Vorteile:
    1. Durch die Gratis-Münzen werden die Leute an In-App-Käufe und das bezahlen gewöhnt
    2. Amazon hat so einen kostenlosen Kredit von Leuten die Münzen kaufen
    3. Bei den Münzen hat man kein Gefühl dass man echtes Geld ausgibt (ausgegeben hat)

    Alles Vorteile für Amazon. Tja so will es Amazon... Und was für Amazon gut ist, ist letztlich auch für den Kunden gut ^^^

  3. Re: Vorteil?

    Autor: Nephtys 05.02.13 - 22:40

    it5000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorteile:
    > 1. Durch die Gratis-Münzen werden die Leute an In-App-Käufe und das
    > bezahlen gewöhnt
    > 2. Amazon hat so einen kostenlosen Kredit von Leuten die Münzen kaufen
    > 3. Bei den Münzen hat man kein Gefühl dass man echtes Geld ausgibt
    > (ausgegeben hat)
    >
    > Alles Vorteile für Amazon. Tja so will es Amazon... Und was für Amazon gut
    > ist, ist letztlich auch für den Kunden gut ^^^


    Zudem: Sie glitzern und sind golden.

    Käufer sind da wie Katzen und Co

  4. Re: Vorteil?

    Autor: Analysator 05.02.13 - 23:23

    Und wenn der Kurs natürlich nicht 1:1 ist, merkt man nicht, wie teuer Dinge eigentlich sind :D

  5. Re: Vorteil?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 06.02.13 - 01:08

    Immer wieder schön, zu beobachten, wie toll manche Menschen sind und dass sie sich immer über die 99% blöden Menschen lustig machen. Lustigerweise gehören alle immer zu dem restlichen einen Prozent. Du ja auch. Du bist so super! Sei mein Idol! Du und alle anderen Superhelden hier im Forum! Ich liebe euch! :-)

    Sorry, dass du das abkriegst, aber das musste mal raus und dein Beitrag passte genau ins Schema ;-)

  6. Du bist irgendwie hypersensibel.

    Autor: fratze123 06.02.13 - 08:42

    Dabei waren die vorausgegangenen Beispiele faktisch korrekt und nicht ansatzweise polemisch. Phantasiewährungen dienen IMMER nur dem Anbieter.

  7. Re: Vorteil?

    Autor: wmayer 06.02.13 - 10:08

    Amazon könnte diese Coins auch als Rabattpunkte vergeben oder Treuepunkte.
    Also bei Einkäufen sammelst du Coins. Diese kannst du dann aber nur auf bestimmte Waren einlosen. Wäre schwieriger das zu trennen, wenn direkt dein Amazonkonto aufgeladen würde. Da würde man sich fragen warum der eine $ schlechter ist als der andere und nicht für diesen Kauf genutzt werden kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg und Tamm
  2. sonnen GmbH, Wildpoldsried
  3. com-partment GmbH, Maintal
  4. Unitymedia GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  2. 142,44€
  3. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Altiscale: SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar
    Altiscale
    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

    SAP hat Altiscale gekauft, um bei Big Data mehr Möglichkeiten zu haben. Das Startup könnte in dem deutschen Konzern auch eine neue Strategie in dem Bereich schaffen.

  2. Stiftung Warentest: Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest
    Stiftung Warentest
    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

    Mailbox und Posteo top, Gmail flop - so lässt sich der Mailprovidertest der Stiftung Warentest zusammenfassen. Nachdem der letzte Test zurückgezogen worden war, sollte dieses Mal alles besser laufen. Kritik gibt es trotzdem.

  3. Ausrüster: Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz
    Ausrüster
    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

    Die Ausrüster sehen ein gutes Glasfasernetz als Grundvoraussetzung, damit Deutschland das Ziel erreichen kann, als erstes Land ein 5G-Netz aufzuspannen. Das ist noch nicht ausreichend ausgebaut.


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38