1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Colbert Report: Bill Gates vermisst…

Er solls wie Jobs machen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Er solls wie Jobs machen

    Autor Pwnie2012 31.01.13 - 14:42

    Apple stand auch mal vor dem Abgrund und Jobs hat die Firma gerettet, warum tut Bill das nicht auch mal? Danach kann er dann wieder auf Spendensafari gehen! Ein weltweites Monopol mit kaputten Windows' Versionen brauchen wir nicht, und glaubt ja nicht, dass Microsoft abstürzt, die Konsumzombies kaufen ja sogar Win8 -.-

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Er solls wie Jobs machen

    Autor iamwhoiam 31.01.13 - 14:51

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple stand auch mal vor dem Abgrund und Jobs hat die Firma gerettet, warum
    > tut Bill das nicht auch mal?

    Das macht M$ doch schon und alle meckern herum, dass Microsoft zu Apple² mutiert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Er solls wie Jobs machen

    Autor Technikfreak 31.01.13 - 17:02

    Nur mit dem Unterschied, dass Microsoft nicht vor dem Abgrund steht, wie das
    damals Apple getran hat. Möglicherweise steht Microsoft an einem Scheideweg, aber
    den meistert sie wahrscheinlich besser ohne Bill Gates.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Er solls wie Jobs machen

    Autor PaytimeAT 31.01.13 - 17:55

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple stand auch mal vor dem Abgrund und Jobs hat die Firma gerettet, warum
    > tut Bill das nicht auch mal? Danach kann er dann wieder auf Spendensafari
    > gehen! Ein weltweites Monopol mit kaputten Windows' Versionen brauchen wir
    > nicht, und glaubt ja nicht, dass Microsoft abstürzt, die Konsumzombies
    > kaufen ja sogar Win8 -.-

    Soweit ich weiß, war Bill Gates bzw. Microsoft an der "Rettung" von Apple auch beteiligt oder besser gesagt, verantwortlich

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Er solls wie Jobs machen

    Autor TITO976 31.01.13 - 21:02

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Soweit ich weiß, war Bill Gates bzw. Microsoft an der "Rettung" von Apple
    > auch beteiligt oder besser gesagt, verantwortlich

    Das ist immer so eine Sache mit dem Wissen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Er solls wie Jobs machen

    Autor irata 31.01.13 - 21:21

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß, war Bill Gates bzw. Microsoft an der "Rettung" von Apple
    > auch beteiligt oder besser gesagt, verantwortlich

    Oder Apple hat Microsoft "gerettet". Aber wer weiß das schon genau? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Er solls wie Jobs machen

    Autor flow77 01.02.13 - 01:52

    Ich bin kein Windows User, aber mich interessiert trotzdem was an Windows 8 kaputt sein soll?

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple stand auch mal vor dem Abgrund und Jobs hat die Firma gerettet, warum
    > tut Bill das nicht auch mal? Danach kann er dann wieder auf Spendensafari
    > gehen! Ein weltweites Monopol mit kaputten Windows' Versionen brauchen wir
    > nicht, und glaubt ja nicht, dass Microsoft abstürzt, die Konsumzombies
    > kaufen ja sogar Win8 -.-

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Er solls wie Jobs machen

    Autor elitezocker 01.02.13 - 02:35

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin kein Windows User, aber mich interessiert trotzdem was an Windows 8
    > kaputt sein soll?
    >
    > Pwnie2012 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple stand auch mal vor dem Abgrund und Jobs hat die Firma gerettet,
    > warum
    > > tut Bill das nicht auch mal? Danach kann er dann wieder auf
    > Spendensafari
    > > gehen! Ein weltweites Monopol mit kaputten Windows' Versionen brauchen
    > wir
    > > nicht, und glaubt ja nicht, dass Microsoft abstürzt, die Konsumzombies
    > > kaufen ja sogar Win8 -.-


    - Nicht durchgängige Benutzerführung (unterschiedliche Dialoge für die selben Funktionen)
    - Kachelzwang für den Desktop der zu ewig langen Mauswegen führt
    - Halbgare Funktionen wie Sprachunterstützung
    - Nicht 100% funktionierende Synchronisation von Mobilgeräten (das war aber schon immer fehlerhaft und wurde nie behoben)
    - totales Desaster was die Bildschirmnutzung betrifft (Frag mal einen Laptopuser wieviele Zeilen er vom Text in MS-Office noch sieht aufgrund der monströsen Symbolleisten die es in allen MS-Programmen gibt
    - ....

    Reicht das? :-)

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Er solls wie Jobs machen

    Autor Buggie 01.02.13 - 02:43

    Zitate von Sprechern führender IT-Unternehmen:" Normal Nutzer verstehen windows 8 nicht".

    ja in jeder windows version ändert sich die gui ein wenig, ja man benötigt 10 min einarbeitungszeit insofern man ein funktionierendes Gehirn mit 90 IQ besitzt.
    Kommentare wie "alle windows versionen sind kaputt" sind schwachsinnig.
    Sie sind fehlerhaft und müssen immer verbessert werden. Das ist gang und gebe und zwar bei jedem Betriebssystem.
    Im Prinzip kann doch jeder normal nutzer froh sein das es Firmen gibt wie Microsoft, die ihr Betriebssystem so herrstellen das jeder der will lernen kann damit umzugehen.
    Im Prinzip kann man eine Version von Windows immer überspringen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Er solls wie Jobs machen

    Autor coiberg 01.02.13 - 09:41

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple stand auch mal vor dem Abgrund und Jobs hat die Firma gerettet, warum
    > tut Bill das nicht auch mal? Danach kann er dann wieder auf Spendensafari
    > gehen! Ein weltweites Monopol mit kaputten Windows' Versionen brauchen wir
    > nicht, und glaubt ja nicht, dass Microsoft abstürzt, die Konsumzombies
    > kaufen ja sogar Win8 -.-

    Ich Glaube du überschätzt Bill ein wenig, ich erinnere mich noch wie ich mir damals sein Buch kaufte "The Way Ahead" das war zu der Zeit als das Internet gerade angefangen hat zu boomen der gute Bill hat das leider "übersehen" und das Internet kaum erwähnt so als wäre es nicht wichtig (wohlgemerkt, es geht in dem Buch um Bills Vision der Zukunft :D) wie Bill hat der ganze Konzern damals das Internet verpennt.
    Ach und in Auflage 2 hat er dem Internet dann zusätzlich ein ganzes Kapitel gewidmet. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Er solls wie Jobs machen

    Autor Technikfreak 02.02.13 - 05:11

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PaytimeAT schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Soweit ich weiß, war Bill Gates bzw. Microsoft an der "Rettung" von
    > Apple
    > > auch beteiligt oder besser gesagt, verantwortlich
    >
    > Oder Apple hat Microsoft "gerettet". Aber wer weiß das schon genau? ;-)
    also jetzt peilst du ganz daneben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Lytro Illum Neue Lichtfeldkamera für Profis
  2. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  3. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

  1. Haswell Refresh: Neue Xeon E3 mit bis zu 4,1 GHz
    Haswell Refresh
    Neue Xeon E3 mit bis zu 4,1 GHz

    Im Zuge des Haswell Refreshs Mitte Mai wird Intel neben Core-Prozessoren auch Xeon-Modelle in den Handel bringen. Diese Chips sind für Server gedacht, eignen sich aber auch für Spieler: Der E3-1286 v3 ist die schnellste Sockel-1150-CPU.

  2. Golem.de programmiert: BluetoothLE im Eigenbau
    Golem.de programmiert
    BluetoothLE im Eigenbau

    Fitness-Armbänder, Heimautomation und Überwachung: BluetoothLE scheint der omnipotente Funkstandard zu sein. Golem.de zeigt, wie mit wenig Aufwand BluetoothLE erkundet und genutzt werden kann.

  3. Netzneutralität: USA wollen Überholspur im Internet erlauben
    Netzneutralität
    USA wollen Überholspur im Internet erlauben

    Die US-Regulierungsbehörde FCC will den Providern und Inhalteanbietern weit entgegenkommen. Die geplanten Regelungen schaffen die Basis für ein Zwei-Klassen-Internet.


  1. 12:45

  2. 12:02

  3. 11:48

  4. 11:42

  5. 11:27

  6. 11:18

  7. 11:18

  8. 10:50