Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › David Einhorn: Apple redet mit…

Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: sabrehawk 08.02.13 - 22:37

    denn Sie ist zu sehr damit beschäftigt das Bargeld anderer Menschen
    zu vernichten.

  2. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: Offspring 08.02.13 - 22:51

    Ja, genau, da werden in Cupertino Unmengen an Geldscheinen verbrannt und Münzen eingeschmolzen. ^^ Oder wie meinst du das?
    EDIT:Hab den Thread Titel nicht ganz gelesen (BargeldRESERVEN) und was falsches reininterpretiert. Sorry ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.13 23:05 durch Offspring.

  3. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: caso 08.02.13 - 22:56

    Das war ein anti-kapitalistischer Kommentar gegen Hedgefonds.

  4. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: Tzachi 09.02.13 - 00:14

    Die USA haben eh komische Rechtsansichten.

    Stelle sich das mal einer in Deutschland vor, das einer bestimmen will, das Amazon sein Geld ausgeben soll. Da würde man sich hier einen Ast ablachen, immerhin kann man mit seinem Geld tun und lassen was man will.

    Da es sich hier allerdings um einen nicht geringen Anteilsaigner von Apple handelt, ist das natürlich ein bisschen anders.

    Apple hat Kohle wie Heu, OK, aber ich denke wenn Apple den Aktionären ein paar Dollar mehr auszahlt halten auch die die Klappe außer die die meinen 3% der Anteile zu besitzen aber 50% vom Gewinn abgreifen zu können...

    lass Apple doch 99999999 Billiarden besitzen, was können die damit schon anfangen ?
    Mit dem Geld was die jetzt haben können die sich eh alles leisten, was will man mehr als alles ???????

    Kapitalismus ist gut und kakke...

    Sollen lieber mal in die eigene Wirtschaft investieren und in USA oder so produzieren und statt 500$ nur 400$ gewinn an einem iPhone machen, dann haben die evtl statt 137 Mrd. $ nur noch 100 Mrd $ Bargeld aber WTF was wollen die mit 100 Mrd $ BARGELD machen ?????????????

    Crazy Stupid World :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.13 00:15 durch Tzachi.

  5. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: caso 09.02.13 - 00:47

    Tzachi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollen lieber mal in die eigene Wirtschaft investieren und in USA oder so
    > produzieren und statt 500$ nur 400$ gewinn an einem iPhone machen, dann
    > haben die evtl statt 137 Mrd. $ nur noch 100 Mrd $ Bargeld aber WTF was
    > wollen die mit 100 Mrd $ BARGELD machen ?????????????



    Die verlagern doch gerade die Produktion der Macs in die USA.

  6. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: Hösch 09.02.13 - 07:56

    Tzachi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > produzieren und statt 500$ nur 400$ gewinn an einem iPhone machen, dann

    Mein herzliches Beileid, wenn du tatsächlich glaubst, dass Apple 500 Dollar gewinn an einem iPhone macht...

  7. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: McCoother 09.02.13 - 11:06

    Tzachi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die USA haben eh komische Rechtsansichten.
    >
    > Stelle sich das mal einer in Deutschland vor, das einer bestimmen will, das
    > Amazon sein Geld ausgeben soll. Da würde man sich hier einen Ast ablachen,
    > immerhin kann man mit seinem Geld tun und lassen was man will.
    >
    > Da es sich hier allerdings um einen nicht geringen Anteilsaigner von Apple
    > handelt, ist das natürlich ein bisschen anders.
    >
    > Apple hat Kohle wie Heu, OK, aber ich denke wenn Apple den Aktionären ein
    > paar Dollar mehr auszahlt halten auch die die Klappe außer die die meinen
    > 3% der Anteile zu besitzen aber 50% vom Gewinn abgreifen zu können...
    >
    > lass Apple doch 99999999 Billiarden besitzen, was können die damit schon
    > anfangen ?
    > Mit dem Geld was die jetzt haben können die sich eh alles leisten, was will
    > man mehr als alles ???????
    >
    > Kapitalismus ist gut und kakke...
    >
    > Sollen lieber mal in die eigene Wirtschaft investieren und in USA oder so
    > produzieren und statt 500$ nur 400$ gewinn an einem iPhone machen, dann
    > haben die evtl statt 137 Mrd. $ nur noch 100 Mrd $ Bargeld aber WTF was
    > wollen die mit 100 Mrd $ BARGELD machen ?????????????
    >
    > Crazy Stupid World :D


    Das Geld das man besitzt dafür ausgeben, dass man in Zukunft weniger Geld verdient? Das erscheint mir nicht sehr schlau..

  8. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: dabbes 09.02.13 - 11:32

    Und selbst wenn, und ?
    Es zwingt niemanden irgendwenn sich ein iPhone zu kaufen.

  9. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: hackCrack 09.02.13 - 15:42

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und selbst wenn, und ?
    > Es zwingt niemanden irgendwenn sich ein iPhone zu kaufen.

    OK, ab sofort kosten jetzt 40" flatscreens statt 400 jetzt 40000¤
    Falls du dich veschwerst sagt man dir "zwingt dich ja keiner zum Kauf"
    Das dümmste Argument dass es gibt.

    Ich nehme nicht die 300-500¤ mehrpreis hin für ein produkt dass nicht mehr kann als die anderen nur damit ein Konzern sich Milliarden von Dollar in den Tresor schließt und rein gar nichts damit passiert. Trägt kein bisschen zur Inflation bei oder so...

  10. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: JP 09.02.13 - 16:12

    hackCrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nehme nicht die 300-500¤ mehrpreis hin für ein produkt dass nicht mehr
    > kann als die anderen nur damit ein Konzern sich Milliarden von Dollar in
    > den Tresor schließt und rein gar nichts damit passiert. Trägt kein bisschen
    > zur Inflation bei oder so...

    Ja genau, Luxusgüter tragen zur Inflation bei. Wo hast du das denn gelernt?

  11. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: ger_brian 09.02.13 - 16:36

    hackCrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und selbst wenn, und ?
    > > Es zwingt niemanden irgendwenn sich ein iPhone zu kaufen.
    >
    > OK, ab sofort kosten jetzt 40" flatscreens statt 400 jetzt 40000¤
    > Falls du dich veschwerst sagt man dir "zwingt dich ja keiner zum Kauf"
    > Das dümmste Argument dass es gibt.
    >
    > Ich nehme nicht die 300-500¤ mehrpreis hin für ein produkt dass nicht mehr
    > kann als die anderen nur damit ein Konzern sich Milliarden von Dollar in
    > den Tresor schließt und rein gar nichts damit passiert. Trägt kein bisschen
    > zur Inflation bei oder so...


    Und was haben wir heute gelernt? Du hast abosolut keine Ahnung von Markt- und Finanzwirtschaft ;)

  12. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: DeathMD 09.02.13 - 17:34

    So nochmal für alle die es noch immer nicht kapiert haben, die 140 Mrd. sind keine Bargeldreserve, wenn es eine wäre bräuchten sie ein ziemlich großen Safe.

    JB schrieb:

    >Ja genau, Luxusgüter tragen zur Inflation bei. Wo hast du das denn gelernt?

    Schon mal was von Verbraucherpreisindex gehört? Von dem wird die Inflation berechnet, den Warenkorb darfst du dir selbst raussuchen, kleiner Hinweis, da sind Dinge wie Mobiltelefone, PC-Zubehör etc. auch drin.

  13. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: DeathMD 09.02.13 - 17:36

    Ja schon richtig ist aber zum größten Teil eine automatisierte Werkstätte und da Roboter nunmal keine Kaufkraft besitzen bringt das der amerikanischen Wirtschaft genau null.

  14. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: JP 09.02.13 - 19:48

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So nochmal für alle die es noch immer nicht kapiert haben, die 140 Mrd.
    > sind keine Bargeldreserve, wenn es eine wäre bräuchten sie ein ziemlich
    > großen Safe.
    >
    > JB schrieb:
    >
    > >Ja genau, Luxusgüter tragen zur Inflation bei. Wo hast du das denn
    > gelernt?
    >
    > Schon mal was von Verbraucherpreisindex gehört? Von dem wird die Inflation
    > berechnet, den Warenkorb darfst du dir selbst raussuchen, kleiner Hinweis,
    > da sind Dinge wie Mobiltelefone, PC-Zubehör etc. auch drin.

    Das ist schön, nur wird auch die Konsumquote und Dauerhaftigkeit für die Gewichtung herangezogen. Das führt dann zu einer Gewichtung von rund einer Promille für die gesamte Telefon- und Faxgeräte sparte. Wer da jetzt behauptet, dass das iPhone signifikanten Einfluss auf die Inflation hat, sollte vielleicht einmal weniger ins Kino gehen, das hat dann ungefähr den 100 fachen Einfluss auf die Inflation.

    Letztendlich kann man sogar sagen, dass wenn ein Unternehmen, welches einen 1% prozentigen Einfluss auf das BIP der USA hat, soviel Geld gar nicht ausgibt, dann sorgt das Unternehmen sogar eher für eine Deflation. Letztendlich schafft Apple das, was die Staaten aktuell nicht schaffen. Natürlich ist das nichts wert, da es ein privates Unternehmen ist, und es jederzeit unkontrolliert das Geld in den Umlauf bringen könnte.

    Aber eigentlich ist sogar das Gegenteil der blödsinnigen Aussage von hackCrack fakt: Wer iPhones kauft und Apple Geld gibt wirkt der Inflation entgegen. Das ist natürlich nicht ganz ernst gemeint, aber zutreffender als die ursprüngliche Aussage. Aber vielleicht sollte man dann doch lieber Staatsanleihen kaufen?

  15. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: Hösch 09.02.13 - 20:36

    hackCrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trägt kein bisschen
    > zur Inflation bei oder so...

    Seit wann ist die Aufgabe eines Unternehmens, zu Inflation bei zu tragen? Und währe dies für dich wünschenswert?

  16. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: it5000 09.02.13 - 23:39

    Tzachi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die USA haben eh komische Rechtsansichten.
    >
    > Stelle sich das mal einer in Deutschland vor, das einer bestimmen will, das
    > Amazon sein Geld ausgeben soll. Da würde man sich hier einen Ast ablachen,
    > immerhin kann man mit seinem Geld tun und lassen was man will.

    Amazon ist keine Aktiengesellschaft. Und ein Aktionär ist ein Teilhaber und hat sehr wohl was zu sagen. Deswegen lacht sich Apple auch keinen Ast ab, sondenr bietet Gespräche an... Und Amazon ist auch kein deutsches sondern ein US-amerikanisches Unternehmen..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.13 23:41 durch it5000.

  17. Re: Tja Bargeldreserven..sowas kennt die Heuschrecke gemeinhin nicht...

    Autor: Fawlty 10.02.13 - 10:39

    Tzachi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die USA haben eh komische Rechtsansichten.
    >
    > Stelle sich das mal einer in Deutschland vor, das einer bestimmen will, das
    > Amazon sein Geld ausgeben soll. Da würde man sich hier einen Ast ablachen,
    > immerhin kann man mit seinem Geld tun und lassen was man will.
    >

    Natürlich geht das in Deutschland. Die Regelungen stehen im AktG. Wäre ja noch schöner, wenn AGs das Geld nehmen und nie was rausrücken müssten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG, Versmold
  2. PHOENIX group IT GmbH, Mannheim, Fürth
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. European XFEL GmbH, Schenefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€
  2. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Essential Android-Erfinder Rubin will neues Smartphone entwickeln
  2. Google Maps Google integriert Uber in Karten-App
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Vorstand: Deutsche Telekom arbeitet an vielen Glasfaser-Kooperationen
    Vorstand
    Deutsche Telekom arbeitet an vielen Glasfaser-Kooperationen

    Der neue Vorstand für Breitbandkooperation der Telekom hat viel zu tun. Johannes Pruchnow kann aber noch keine neuen Verträge vorweisen.

  2. Festplatten: Seagate schließt HDD-Werk und entlässt Tausende
    Festplatten
    Seagate schließt HDD-Werk und entlässt Tausende

    Über 2.000 Mitarbeiter werden im chinesischen Suzhou entlassen, weil Seagate dort eine Assemblierungsstätte für Festplatten schließt. Das Werk ist eines der größten seiner Art.

  3. Neue Bedienungssysteme im Auto: Es kribbelt in den Fingern
    Neue Bedienungssysteme im Auto
    Es kribbelt in den Fingern

    CES 2017 Was machen die Autofahrer eigentlich, wenn die Autos irgendwann selbst fahren? BMW, VW und Bosch haben schon einige Ideen entwickelt, die sich Golem.de in Las Vegas auf der Straße und im Modell angeschaut hat.


  1. 13:10

  2. 12:30

  3. 12:01

  4. 11:53

  5. 11:44

  6. 11:40

  7. 11:30

  8. 11:16