1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Startups: Berlin steht vor…

"das aufwendig aufgebaute Image Berlins"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "das aufwendig aufgebaute Image Berlins"

    Autor: Trockenobst 03.01.13 - 17:47

    Welches Image? Bei wem? In der "Startup Szene vielleicht.

    Das echte Silicon Valley und vor allem New York mit seinem "Social Hubs"
    lacht doch über Berlin. Da ist nichts raus gekommen als Hype, und Leute
    die ständig Party machen und das als "Business-Meeting" verkaufen wenn
    schon das Blut aus der Nase läuft vom vielen Koksen.

    Eine Szene lebt auch von Erfolgen. Diese sind in Berlin dünn gesät, und
    werden auch im nächsten Jahr dünn bleiben. Kaum einer hat eine saubere
    Monetarisierung im Griff (oder nur im Plan) und die ernsthaften Artikel in
    der US-Fachpresse (etwa bei Techcrunch) sehen längst durch den Hype.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "das aufwendig aufgebaute Image Berlins"

    Autor: paradigmshift 03.01.13 - 17:51

    Mal sehen: Affektierte Hipster, ein bankrotter Mängel-Flughafen, Kabarett im Reichstagsgebäude und der Hauptsitz der BILD.

    Wenn das kein Image ist, was dann?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "das aufwendig aufgebaute Image Berlins"

    Autor: Casandro 04.01.13 - 09:43

    Wobei man sagen muss, dass "Silicon Valley" auch schon längst tot ist. Zum einen weil die Firmen da längst auf dem Weg dazu sind Banken zu werden (wie bei uns Siemens), zum anderen weil seit den 1990gern die USA kein Ort mehr sind an dem man leben möchte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

IMHO: Mars One wird scheitern
IMHO
Mars One wird scheitern
  1. Raumfahrt Raumsonde New Horizons knipst Pluto-Monde
  2. Saturnmond Titan Nasa baut ein U-Boot für die Raumfahrt
  3. Kamera der Apollo-11-Mission Neil Armstrongs Souvenirs von der Mondreise

Filmkritik Citizenfour: Edward Snowden, ganz nah
Filmkritik Citizenfour
Edward Snowden, ganz nah
  1. NSA-Ausschuss BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab
  2. Operation Glotaic BND griff Daten offenbar über Tarnfirma ab
  3. Laura Poitras Citizenfour erhält einen Oscar

Invisible Internet Project: Das alternative Tor ins Darknet
Invisible Internet Project
Das alternative Tor ins Darknet
  1. Blackphone Schwerwiegender Fehler in der Messaging-App Silenttext
  2. Private Schlüssel Gitrob sucht sensible Daten bei Github
  3. Nachrichtenagentur Nordkoreanische Webseite bietet Malware zum Download

  1. Qi Wireless Charging: Ikea-Möbel laden schnurlos Akkus
    Qi Wireless Charging
    Ikea-Möbel laden schnurlos Akkus

    Wenn nachts das Smartphone mit ausgelaugtem Akku auf den Nachttisch gelegt wird, soll es sich in Zukunft dort kabellos wieder aufladen - zumindest wenn der Nachtschrank von Ikea stammt. Die Schweden unterstützen Qi Wireless Charging und wollen auch Ladehüllen zum Nachrüsten anbieten.

  2. Linux-Desktops: Xfce 4.12 ist endlich fertig
    Linux-Desktops
    Xfce 4.12 ist endlich fertig

    Nach fast dreijähriger Entwicklungszeit präsentiert sich der Linux-Desktop Xfce 4.12 mit zahlreichen Neuerungen. Unter anderem sind die Energieverwaltung und der Fenstermanager erneuert worden.

  3. Fahrerdienst: Uber verschweigt monatelang einen Server-Einbruch
    Fahrerdienst
    Uber verschweigt monatelang einen Server-Einbruch

    Der Fahrdienst Uber hat mehr als ein halbes Jahr gebraucht, um Informationen über eine Datenpanne zu veröffentlichen - und davor fast ebenso lang, um sie überhaupt zu entdecken. Über 50.000 Fahrer in den USA sind betroffen.


  1. 13:23

  2. 13:12

  3. 11:27

  4. 10:58

  5. 10:13

  6. 15:24

  7. 14:40

  8. 14:33