1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitimes: Windows-8-Tablets sollen…

Wenn keiner sie kauft...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn keiner sie kauft...

    Autor Shadewalkerz 23.05.13 - 19:38

    Natürlich werden die Win8-Tablets billiger, sie sind nunmal Ladenhüter... wer kauft sich nach dem Medienskandal noch was mit "Windows 8", wenn daneben marken wie Galaxy oder iPad liegen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor immatoll 23.05.13 - 19:56

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich werden die Win8-Tablets billiger, sie sind nunmal Ladenhüter...
    > wer kauft sich nach dem Medienskandal noch was mit "Windows 8", wenn
    > daneben marken wie Galaxy oder iPad liegen?

    Zum einen war das genannte Beispiel ein Windows RT und kein Windows 8 Tablet.

    Es gibt keinen Medienskandal mit Windows 8. Windows 8 ist in fast allen belangen besser als Windows 7. Nur weil die Leute zu dumm oder zu faul sind zu verstehen, dass die neue Oberfläche kein Desktop ist sondern ein Startmenü, das sich individuell gestalten und nutzen lässt kommt dieses getöse zu stande. Der Mensch ist einfach ein ungebildetes Gewohnheitstier.

    Selbiges sieht man doch inzwischen auf Webseiten wie Gamestar und Co. wo sich die Leute darüber aufregen, dass es für die XBox One wohl eine Gebrauchtmarktsperre bzw. Accountbindung gibt: Wem haben wir das zu vedanken? Genau: Den ganzen Steamfetischisten.

    Im Übrigen: Windows 8 ist das beste Tablet Betriebssystem derzeit auf dem Markt. Vollwertige Windows 8 Geräte werden mit der kommenden Atom Bay Trail Generation jegliche iOS oder Android Devices zerlegen, wenn die Leute endlich aufwachen und verstehen was sie mit so einem Gerät alles bewältigen können.

    Statt ihr iPad nur dumm mit dem Computer zu verbinden, gibt es bei einem Asus VivoTab die Möglichkeit sogar iTunes zu installieren und ein iPad anzuschließen. Wer wirklich die Zukunft in iOS oder Android mit ihren geschlossenen Ökosystemen sieht statt zu einem Windows 8 Gerät zu greifen, hat einfach (noch) keine Ahnung was ihm da entgeht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor theSOAD 23.05.13 - 19:58

    Genug.

    Windows 8 hatte so eine große PR, das es genug Leute wenigstens ausprobiert haben.
    Und solche Leute, die Windows 8 haten, sind eh meistens Leute, die eh den PC nur für Facebook nutzen und alle 10 Jahre mal einen neuen PC kaufen, oder hätten sich eh nur ein
    iPad gekauft, da diese oft zu doof zum vergleichen sind, oder der Meinung sind, andere Hersteller wären nur schlechte Kopien.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor Shadewalkerz 23.05.13 - 20:05

    Tja, so denkst du. Die Allgemeinheit hat aber gehört, das Windows 8/RT (da gibt's für die Allgemeinheit keinen Unterschied) anders ist, und der Einstieg in die Bedienung schwer ist, mit anderen Worten: Windows ist und bleibt doof. Windows ist der "Mist", der schon den PC langsam macht, den will der uninformierte Kunde nicht auch noch auf dem Tablet. Daneben stehen Tablets mit den Namen iPad oder Galaxy und, seien wir mal ehrlich: 80% der potentiellen Tablet-Käufer haben doch entweder ein iPhone oder ein Galaxy (geschätzt). Welchen Grund hat er schon, zum Windows-Tablet zu greifen?
    Und selbst wenn ich damit total daneben liegen würde... Windows RT-Tablets haben sich schlecht verkauft (hat Ballmer doch selbst gesagt), das Surface Pro ist als Tablet untauglich, hat der Test auf golem.de ergeben.
    Und nebenbei, Windows Phone verkauft sich auch seit Jahren schlecht. Die Leute wollen die Kacheln wohl vielleicht einfach nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor regiedie1. 23.05.13 - 20:12

    immatoll schrieb:
    > Selbiges sieht man doch inzwischen auf Webseiten wie Gamestar und Co. wo
    > sich die Leute darüber aufregen, dass es für die XBox One wohl eine
    > Gebrauchtmarktsperre bzw. Accountbindung gibt: Wem haben wir das zu
    > vedanken? Genau: Den ganzen Steamfetischisten.

    Danke!! Genau so seh ich das! Das hätte sich Microsoft nicht getraut, wären die Zocker nicht seit Jahren so Steam-zugeneigt und DRM-ignorant!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor berlusio 23.05.13 - 20:48

    Sehe ich genauso. Man kann diskutieren wie man will. Vorlieben, Vorteile etc. Zahlen sprechen nun mal für sich, ganz egal wovon sie bestimmt werden. Wenn die Allgemeinheit "dumm" ist, wie manche hier meinen, muss sich MS trotzdem beugen, wenn der Markt nicht reif für ihre Pseudoinnovationen ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor violator 23.05.13 - 21:09

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, so denkst du. Die Allgemeinheit hat aber gehört, das Windows 8/RT (da
    > gibt's für die Allgemeinheit keinen Unterschied) anders ist, und der
    > Einstieg in die Bedienung schwer ist

    Ja und das ist das Problem. "Hat gehört, dass".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor harrycaine 24.05.13 - 00:16

    > Es gibt keinen Medienskandal mit Windows 8. Windows 8 ist in fast allen
    > belangen besser als Windows 7. Nur weil die Leute zu dumm oder zu faul sind
    > zu verstehen, dass die neue Oberfläche kein Desktop ist sondern ein
    > Startmenü, das sich individuell gestalten und nutzen lässt kommt dieses
    > getöse zu stande. Der Mensch ist einfach ein ungebildetes Gewohnheitstier.
    >
    >
    Wenn Du so eine Arroganz an den Tag legst, lass dich am besten direkt von Microsoft einstellen. Wo kämen wir denn hin wenn Microsoft etwas etwas entwickelt hat, was an den Marktanforderungen vorbei entwickelt wurde...nein nein, der überwiegende Teil unser Kunden sind einfach nur zu Dumm, unser geniales Produkt zu verstehen...
    ...echt coole Einstellung

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor motzerator 24.05.13 - 01:27

    immatoll schrieb:
    ---------------------------
    > Es gibt keinen Medienskandal mit Windows 8. Windows 8 ist in
    > fast allen belangen besser als Windows 7.

    Windows 7 ist viel komfortabler und bequemer als Windows 8,
    das ist für viele eben essentiell. Die Menschen wollen keine
    abgefahrenen Avantgardistischen Designs, sondern Komfort!

    > Nur weil die Leute zu dumm oder zu faul sind zu verstehen,

    Viele Leute wollen es einfach nicht. Es ist für viele einfach nur
    hässlich und unbequem und dafür geben sie kein Geld aus.

    Der Kunde ist der König und nicht Microsoft. New Coke und
    Windwos 8 snd einfach am Markt vorbei entwickelt.

    >dass die neue Oberfläche kein Desktop ist sondern ein
    > Startmenü, das sich individuell gestalten und nutzen
    > lässt

    Es ist als Startmenü voll unkomfortabel und unbequem.
    Wenn ich Win32 Software unter Windows 7 installiere,
    landen alle Icons in einem Ordner wo ich sie finden
    kann. Bei Windows 8 müllen sie den Startbildschirm
    voll UND ICH MUSS DAS AUFRÄUMEN.

    Die Kacheln sind auch viel zu groß und mich stört es,
    das es den Desktop komplett verdeckt. Es ist ein Fremd-
    körper den ich lästig finde.

    > kommt dieses getöse zu stande. Der Mensch ist
    > einfach ein ungebildetes Gewohnheitstier.

    Für dieses hat Microsoft gefälligst Produkte zu liefern.
    Sonst bleibt der Quatsch eben im Regal liegen.

    Windows 7 brachte übrigens auch Änderungen am
    Startmenü mit sich, aber das wurde durch das sehr
    bequeme Aero Snap mehr als ausgeglichen. Trotz
    unbequemerem Startmenü als Vista (wenn man in
    Vista die Classic Variante nutzte) war Windows 7
    sehr bequem und zudem flott, es strapazierte also
    nicht meine Geduld.

    Viele Menschen erwarten von einem PC, das er
    schnell und bequem zu bedienen ist. Beides
    kann Windows 8 nicht leisten. Selbst wenn man
    es wie ich intensiv genug kennengelernt hat,
    das man die bedienung kennt und nicht mehr
    lernen muss. Es bleibt unkomfortabel.

    > Im Übrigen: Windows 8 ist das beste Tablet
    > Betriebssystem derzeit auf dem Markt. Vollwertige
    > Windows 8 Geräte werden mit der kommenden
    > Atom Bay Trail Generation jegliche iOS oder Android
    > Devices zerlegen, wenn die Leute endlich aufwachen
    > und verstehen was sie mit so einem Gerät alles
    > bewältigen können.

    Tablets mit vollwertigen Windows fehlen noch,
    sowas mit Pen und Windows 7 währe ein Traum!
    Das muss dann aber wirklich kein Windows 8 sein.

    Auf Bay Trail bin ich auch schon gespannt. Kann
    mir sogar vorstellen sowas zu holen, wenn man
    es ordentlich mit WIndows 7 nutzen kann oder
    wenn Windows 8 soweit angepasst wurde das
    man die Kacheln komplett deaktivieren kann.

    Ohne fremde Frickelsoft!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor David64Bit 24.05.13 - 03:17

    motzerator schrieb
    >
    > Es ist als Startmenü voll unkomfortabel und unbequem.
    > Wenn ich Win32 Software unter Windows 7 installiere,
    > landen alle Icons in einem Ordner wo ich sie finden
    > kann. Bei Windows 8 müllen sie den Startbildschirm
    > voll UND ICH MUSS DAS AUFRÄUMEN.
    >
    > Die Kacheln sind auch viel zu groß und mich stört es,
    > das es den Desktop komplett verdeckt. Es ist ein Fremd-
    > körper den ich lästig finde.

    Und ich dachte schon ich wäre allein damit...

    > Windows 7 brachte übrigens auch Änderungen am
    > Startmenü mit sich, aber das wurde durch das sehr
    > bequeme Aero Snap mehr als ausgeglichen. Trotz
    > unbequemerem Startmenü als Vista (wenn man in
    > Vista die Classic Variante nutzte) war Windows 7
    > sehr bequem und zudem flott, es strapazierte also
    > nicht meine Geduld.

    Kann mich garnicht dran erinnern: was waren das denn für verschlimmbesserungen am Windows 7 Startmenü? Um ehrlich zu sein ist das Windows 7 Startmenü so ziemlich Perfekt...siehe weiter unten warum...

    > Viele Menschen erwarten von einem PC, das er
    > schnell und bequem zu bedienen ist. Beides
    > kann Windows 8 nicht leisten. Selbst wenn man
    > es wie ich intensiv genug kennengelernt hat,
    > das man die bedienung kennt und nicht mehr
    > lernen muss. Es bleibt unkomfortabel.

    Vollste Zustimmung.

    > > Im Übrigen: Windows 8 ist das beste Tablet
    > > Betriebssystem derzeit auf dem Markt. Vollwertige
    > > Windows 8 Geräte werden mit der kommenden
    > > Atom Bay Trail Generation jegliche iOS oder Android
    > > Devices zerlegen, wenn die Leute endlich aufwachen
    > > und verstehen was sie mit so einem Gerät alles
    > > bewältigen können.
    >
    > Tablets mit vollwertigen Windows fehlen noch,
    > sowas mit Pen und Windows 7 währe ein Traum!
    > Das muss dann aber wirklich kein Windows 8 sein.
    >
    > Auf Bay Trail bin ich auch schon gespannt. Kann
    > mir sogar vorstellen sowas zu holen, wenn man
    > es ordentlich mit WIndows 7 nutzen kann oder
    > wenn Windows 8 soweit angepasst wurde das
    > man die Kacheln komplett deaktivieren kann.
    >
    > Ohne fremde Frickelsoft!

    Hier kommt das "warum" von oben^^

    Ich hab nun seit einer weile ein etwas älteres HP Touchsmart TX 2. Direkt als ichs gekauft hatte, kam sofort Windows 8 drauf. Nach knappen 2 Monaten hatte ich die Schnautze voll. Es funktionierte zwar alles wunderbar (der Touchscreen ist unter Windows 7 nicht annähernd so genau wie unter Windows 8 - egal wie oft und mit wie vielen Punkten ich ihn Kalibriere), Windows 8 hat ein paar wirklcih nette Funktionen (der neue Taskmanager, der neue Kopierdialog, die CharmsBar im Explorer und ein paar andere Kleinigkeiten), aber trotz SSD ist Windows 8 langsamer. Im Geekbench gibts fast 700 Punkte weniger und so weiter.

    Und vom Design will ich garnich Anfangen. Ich bin großer Fan der Individualisierung, ich benutze z.B. auch Rainmeter und andere Dinge. Mein Desktop und meine Taskleiste sind recht Aufgeräumt, ich hab immer alle möglichen Infos in der Taskleiste im Blick und so weiter. Sobald ich bei Windows 8 eine Metroapp nutze - Pustekuchen. Alles weg, keine Infos mehr und so weiter. Akkustand? Rüberswypen, tippen, nochmal tippen - Aha, 46 %, 3 Stunden 14 noch. Unter Windows 7 kann ich in jedem Programm einfach mal mit der Maus unten hin, bzw. habe sogar ein Battery-Meter in der Taskleiste...
    Alles Eckig und einfarbig ist auch designtechnische Steinzeit. Schlichtes-Design made by My-Ass. Nein, danke.

    Oh und bezüglich des Taskmenüs:

    Windows 7 - ein tipp unten drauf, Hand/Finger ein paar mm bewegen, tippen, fertig.
    Windows 8 - Swype, tipp, swype, swype, swype - ach mist, ist ja garnich da... Ich muss meine Hand und/oder Maus über den kompletten, vedammten Bildschirm bewegen! Mach das bei 2560x1440 mal ne Zeit lang (auf dem Desktop) und selbst bei 1280x800 aufm Convertible ist das ermüdend. Ich Trainiere zwar die Woche 2 mal, aber die Hand am Tag 4 oder 5 Stunden oben zu halten ist Anstrengender...

    Mein größter Kritikpunkt an Windows 8 ist aber: Der ehemalige Tablet-PC Eingabebereich, bzw. die Schrifterkennung war unter Windows 7 Anfangs immer ein schön smales Band, das erst zu zwei oder drei Zeilen wurde, wenns benötigt wurde. Unter Windows 8 ist dieses verdammte scheiß Teil aber nicht zu Verkleinern/Vergrößern oder sonstiges!! Das Verdeckt den halben Bildschirm, verflucht noch eins! Selbst bei Full-HD ist das so extrem (ausprobiert auf dem Surface Pro und dem Sony Vaio Duo 11) riesig und verdeckt einfach alles. Absolutes No-Go für jemanden der die Schrifterkennung oft und gerne Nutzt.
    Und ganz davon abgesehen ist die Schrifterkennung unter Windows 8 schrott. Windows 7 erkennt meine sauklaue recht problemlos. Bei Windows 8 muss ich jeden 3 oder 4. Buchstaben verbessern...(auch nach den Lernprogrammen!!)

    theSOAD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genug.
    >
    > Windows 8 hatte so eine große PR, das es genug Leute wenigstens ausprobiert
    > haben.
    > Und solche Leute, die Windows 8 haten, sind eh meistens Leute, die eh den
    > PC nur für Facebook nutzen und alle 10 Jahre mal einen neuen PC kaufen,
    > oder hätten sich eh nur ein
    > iPad gekauft, da diese oft zu doof zum vergleichen sind, oder der Meinung
    > sind, andere Hersteller wären nur schlechte Kopien.

    So so, ich bin also zu Doof, weil ich andere ansichten habe und vorallem auch andere Präferenzen an ein Betriebssystem...ganz ehrlich? Wenn OneNote unter Linux laufen würde und Linux eine gescheite on-screen-Tastatur, wie Schrifterkennung hätte - Bye, bye Windows auf dem Tablet/Convertible. Viele Komfortfunktionen von Linux kennen die meisten Windows-User garnich...wahrscheinlich wären die ganzen Windows 8 user auch vollkommen damit überfordert, es muss ja alles schön einfach sein...*augenroll*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor zu Gast 24.05.13 - 09:01

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Moin Herr Berufsquerulant


    > Windows 7 ist viel komfortabler und bequemer als Windows 8,
    > das ist für viele eben essentiell. Die Menschen wollen keine
    > abgefahrenen Avantgardistischen Designs, sondern Komfort!

    Wo?


    > Es ist als Startmenü voll unkomfortabel und unbequem.
    > Wenn ich Win32 Software unter Windows 7 installiere,
    > landen alle Icons in einem Ordner wo ich sie finden
    > kann. Bei Windows 8 müllen sie den Startbildschirm
    > voll UND ICH MUSS DAS AUFRÄUMEN.

    Wo ist der Unterschied? Nach der Installation von Programmen auf Windows 8 werden alle Icons eines Programms in Gruppen gefasst (Gruppen = Ordner) Die sichtbaren Kacheln, lassen sich einfach entfernen. Dennoch bleiben sie in Gruppen unter alle Apps erhalten. Unterschied zu Windows 7 marginal bis keiner...

    > Die Kacheln sind auch viel zu groß und mich stört es,
    > das es den Desktop komplett verdeckt. Es ist ein Fremd-
    > körper den ich lästig finde.

    Oh der Desktop ist versteckt? Ja wo denn? Unter der Tastatur? Nein, er wird mit einfachen Tastendruck aufgerufen. Dann ist er da und wie bei Großteil aller Anwender präsentiert sich der Desktop als überladenen Icon-Sammlung.


    > Viele Menschen erwarten von einem PC, das er
    > schnell und bequem zu bedienen ist. Beides
    > kann Windows 8 nicht leisten.

    Wenn man sich offen einige Zeit damit beschäftigt ist Windows 8 in der Bedienung deutlich besser und einfacher. Viele Menschen haben aber Probleme damit, ihr Gewohnheiten und Vorurteile abzulegen und sind Großteils im Nutzungsverhalten von Win98 hängen geblieben. Das sehe ich fast täglich wenn ich Systeme aufräumen muss. Von mal zu mal machen es sich viele Nutzer selber immer umständlicher. Es faktisch unerheblich ob es die Win8 Kachelns sind, oder nicht. Die Zeit hat gezeigt, das es beim durchschnittlicher Anwender oft Jahre dauert, bis er sich in seinen festgefahrenen Strukturen etwas bewegt.


    Unerwähnt sollte nicht bleiben, das es seit etlichen Jahren von Haus aus bei Windows gegeben ist, sich ein eigenen Startmenü in der Schnellstartleiste zu gestallten. Ich kennen keinen produktiven Nutzer in meinem Umfeld, der die vergebenen Startmenüs von XP, Vista oder 7 benützt. Alle haben sie sich selber eines nach ihren Wünschen gestaltet. Mit Boradmittel, daran hat sich auch unter Win8 nichts geändert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor violator 24.05.13 - 09:18

    zu Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh der Desktop ist versteckt? Ja wo denn? Unter der Tastatur?

    Ich frag mich bis heute, warum das so ein gigantisches Problem sein soll, wenn ein Menü mal für 2s irgendwas vom Bildschirm verdeckt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor Lala Satalin Deviluke 24.05.13 - 10:00

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > immatoll schrieb:
    > ---------------------------
    > > Es gibt keinen Medienskandal mit Windows 8. Windows 8 ist in
    > > fast allen belangen besser als Windows 7.
    >
    > Windows 7 ist viel komfortabler und bequemer als Windows 8,
    > das ist für viele eben essentiell. Die Menschen wollen keine
    > abgefahrenen Avantgardistischen Designs, sondern Komfort!

    Windows 7 ist viel langsamer und ruckelnder als Windows 8.
    An der Bedienung hat sich bis auf das Startmenü nichts geändert.

    > > Nur weil die Leute zu dumm oder zu faul sind zu verstehen,
    >
    > Viele Leute wollen es einfach nicht. Es ist für viele einfach nur
    > hässlich und unbequem und dafür geben sie kein Geld aus.

    Die Kachel-Apps habe ich mal probiert. Ich mag sie nicht und nutze sie daher nicht. Wo ist bitte verdammt noch mal das Problem, Leute?

    > Der Kunde ist der König und nicht Microsoft. New Coke und
    > Windwos 8 snd einfach am Markt vorbei entwickelt.

    MS wolte nur mal so was ähnliches tun wie Apple. Etwas neues entwickeln und sehen, wie es ankommt.

    > >dass die neue Oberfläche kein Desktop ist sondern ein
    > > Startmenü, das sich individuell gestalten und nutzen
    > > lässt
    >
    > Es ist als Startmenü voll unkomfortabel und unbequem.

    Nur wenn man das Konzept nicht versteht oder es nicht eimal kennt. Ich kann die Programme dort bequem selber in Kategorien einsortieren, die ich benennen kann. Und sollte ich mal was nicht finden, gebe ich die ersten drei oder vier Buchstaben ein und drücke enter. Programm offen. Wo ist das Problem?

    > Wenn ich Win32 Software unter Windows 7 installiere,
    > landen alle Icons in einem Ordner wo ich sie finden
    > kann. Bei Windows 8 müllen sie den Startbildschirm
    > voll UND ICH MUSS DAS AUFRÄUMEN.

    Das ist bei Windows 8 genauso, nur die Darstellung ist anders. Da sieht man mal, dass die Windows 8 Hater einfach nur absolut keine Ahnung von Windows haben, auch nicht von Windows XP oder Windows NT oder sonst irgendeinem System.

    > Die Kacheln sind auch viel zu groß und mich stört es,
    > das es den Desktop komplett verdeckt. Es ist ein Fremd-
    > körper den ich lästig finde.

    Das neue Startmenü lässt sich doch ausblenden. Noch mal die Windows-Taste drücken. Wo ist denn das Problem? Ich verstehe es nicht...

    > > kommt dieses getöse zu stande. Der Mensch ist
    > > einfach ein ungebildetes Gewohnheitstier.
    >
    > Für dieses hat Microsoft gefälligst Produkte zu liefern.
    > Sonst bleibt der Quatsch eben im Regal liegen.

    Für Gewohnheitstiere sollte es am besten einfach eine Option geben, Windows 8 wie 7 aussehen zu lassen. Aber das frisst Ressourcen, bläht das System unnötig auf.

    > Windows 7 brachte übrigens auch Änderungen am
    > Startmenü mit sich, aber das wurde durch das sehr
    > bequeme Aero Snap mehr als ausgeglichen. Trotz
    > unbequemerem Startmenü als Vista (wenn man in
    > Vista die Classic Variante nutzte) war Windows 7
    > sehr bequem und zudem flott, es strapazierte also
    > nicht meine Geduld.

    Okay... Das wiederspricht sich in sich selbst. Eben meintest du das Windows 7 Statmenü wäre übersichtlich. Jetzt behauptest du, es wäre auch schlecht umgesetzt aber AeroSnap gleicht es aus. Daran merkt man, dass du womöglich einfach nur trollen willst oder MS-Bashing betreiben willst.

    Vermutlich bist du Linux oder OSX-Benutzer und hast nichtmal wirklich Ahnung von Windows und hast nur auf Arbeit Windows 7 genutzt...

    > Viele Menschen erwarten von einem PC, das er
    > schnell und bequem zu bedienen ist.
    > Beides kann Windows 8 nicht leisten.

    Tucker halt mit dem lahmen Windows 7 herum. Kann einem ja egal sein.

    > Selbst wenn man
    > es wie ich intensiv genug kennengelernt hat,
    > das man die bedienung kennt und nicht mehr
    > lernen muss. Es bleibt unkomfortabel.

    Wobei sich nur das Startmenü geändert hat und Kachel-Vollbild-Apps hinzu kamen... Der Rest ist genau wie Windows 7 geblieben. Aber na ja, 99,999999999999999% der Windows 8-Basher wissen nicht einmal, dass es noch einen Desktop gibt und glauben, es gäbe nur die Vollbild-Apps...

    Das liegt nicht an Dummheit, sondern an den Medien, die über Windows 8 nur Bullshit berichtet haben. Microsoft sollte ne große Klagewelle starten.

    > > Im Übrigen: Windows 8 ist das beste Tablet
    > > Betriebssystem derzeit auf dem Markt. Vollwertige
    > > Windows 8 Geräte werden mit der kommenden
    > > Atom Bay Trail Generation jegliche iOS oder Android
    > > Devices zerlegen, wenn die Leute endlich aufwachen
    > > und verstehen was sie mit so einem Gerät alles
    > > bewältigen können.
    >
    > Tablets mit vollwertigen Windows fehlen noch,
    > sowas mit Pen und Windows 7 währe ein Traum!
    > Das muss dann aber wirklich kein Windows 8 sein.

    Also ein Windows mit klassischen Startmenü mit Tablet-Stift-Eingabefunktionen hättest du gerne... Dann nimm doch Windows XP.

    > Auf Bay Trail bin ich auch schon gespannt. Kann
    > mir sogar vorstellen sowas zu holen, wenn man
    > es ordentlich mit Windows 7 nutzen kann oder
    > wenn Windows 8 soweit angepasst wurde das
    > man die Kacheln komplett deaktivieren kann.
    > Ohne fremde Frickelsoft!

    Kann man. Einfach ignorieren und den Ruhezustand aktivieren. Beim Reaktivieren bist du wieder da, wo du vorher warst... Das bedeutet, auf deinem Desktop.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.13 10:01 durch Lala Satalin Deviluke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor Lala Satalin Deviluke 24.05.13 - 10:02

    Ich mich ebenfalls. Wie schon gesagt, fast alle Windows 8-Hater denken, es gibt keinen Desktop mehr.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor Lala Satalin Deviluke 24.05.13 - 10:14

    theSOAD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genug.
    >
    > Windows 8 hatte so eine große PR, das es genug Leute wenigstens ausprobiert
    > haben.

    Größtenteils negative PR!

    > Und solche Leute, die Windows 8 haten, sind eh meistens Leute, die eh den
    > PC nur für Facebook nutzen und alle 10 Jahre mal einen neuen PC kaufen,
    > oder hätten sich eh nur ein
    > iPad gekauft, da diese oft zu doof zum vergleichen sind, oder der Meinung
    > sind, andere Hersteller wären nur schlechte Kopien.

    Oder Leute, die denken, Windows 8 hat keinen Desktop mehr.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor zu Gast 24.05.13 - 12:25

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > Windows 7 ist viel langsamer und ruckelnder als Windows 8.

    Hab ja nun schon viel erlebt mit Microsoft´s Windows, aber ich hatte noch kein ruckelndes Desktopbetriebssystem gesehen. Wo bitte ruckelt da was? Wirklich viel langsamer als Windows8 ist Windows 7 auch nicht. Im normalem Betrieb wird man keinen unterschied ausmachen. Windows 8Pro läuft hier auf einem alten Vista-System merklich flotter, ich wage aber zu bezweifeln das sich Win7 merklich dazwischen einreihen konnte. Da hat Vista im Übrigen auch nicht drauf geruckelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor xbeo 24.05.13 - 12:43

    Argumentation: "W8 ist nicht schlecht, die Leute denken nur dass es keinen Desktop mehr gibt."

    "Dass man zum Einloggen und zum Erreichen des Desktops nun mehr Schritte ausfuehren muss als vorher ist kein GROSSES Problem, daher ist W8 super!"

    Ich denke fuer einige hier wuerden schon neue Hintergrundbilder den Kauf eines neuen OS rechtfertigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor redmord 24.05.13 - 13:05

    Den Performance-Unterschied wird man in der Regel wirklich nur selten merken. Viel interessanter finde ich bei Win8 die Energieeffizienz. Viele User dürften sich über teils deutlich längere Akkulaufzeiten freuen. Auch die bessere Integration in getaktete Netzwerke ist gut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor David64Bit 24.05.13 - 13:22

    Kann ich nicht bestätigen, im gegenteil, bei mir läuft Windows 7 mit einer Akkuladung länger, als Win 8.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Wenn keiner sie kauft...

    Autor redmord 24.05.13 - 14:23

    Da würde ich zunächst die Treiber verdächtigen. >.<

    Grundsätzlich ist Windows 8 vorallem wegen RT darauf getrimmt weniger Ressourcen zu verschwenden. Das beginnt z.B. beim tickless Kernel und setzt sich z.B. über einer besseren organisation von Diensten, Speichermanagement, App-Konzept fort.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

  1. Augmented Reality: Metaio unterstützt 3D-Sensor für das iPad
    Augmented Reality
    Metaio unterstützt 3D-Sensor für das iPad

    Metaio will den 3D-Scanner Structure Sensor von Occipital in seinen Programmierwerkzeugen unterstützen. Damit kann die nähere Umgebung in 3D erfasst und die Tiefeninformationen können mit den Farbinformationen der iPad-Kamera vermischt werden.

  2. Olloclip: Zusatzobjektive für iPhone 6 und 6 Plus
    Olloclip
    Zusatzobjektive für iPhone 6 und 6 Plus

    Von Olloclip gibt es nun Vorsatzlinsen für die Kameras des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus, die aus den Kameras ein Fisheye, ein Weitwinkelobjektiv und ein Makro machen. Sie werden vor die Front- oder Rückkamera gesetzt.

  3. 2Play Premium 200: Unitymedia KabelBW bietet 200 MBit/s für 35 Euro
    2Play Premium 200
    Unitymedia KabelBW bietet 200 MBit/s für 35 Euro

    Unitymedia KabelBW hat die Preise für seine lange angekündigten 200-MBit/s-Zugänge angekündigt. "Im nächsten Jahr schrauben wir die Geschwindigkeit unserer Anschlüsse weiter nach oben. Mittelfristig streben wir Transferraten im GBit-Bereich an", sagte der Firmenchef.


  1. 08:13

  2. 07:59

  3. 07:57

  4. 07:55

  5. 07:27

  6. 00:45

  7. 20:52

  8. 19:50