Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Notfallmodus wegen…

Marken verkaufen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marken verkaufen

    Autor: Drizzt 31.01.13 - 10:52

    Hoffentlich verkaufen die ein paar Marken, ich hoffe ja immernoch das WAR wieder einen vernünftigen Publisher bekommt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Marken verkaufen

    Autor: Thaodan 31.01.13 - 11:09

    Am besten alle Bioware Marken an einen vernünftigen Publisher verkaufen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 11:25 durch Thaodan.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Marken verkaufen

    Autor: Puppenspieler 31.01.13 - 11:20

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pupblisher

    Ein unter Flatulenz leidender Verleger?! ;-)

    *SCNR*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Marken verkaufen

    Autor: 7hyrael 31.01.13 - 11:23

    ich hoffe dass sie am eigenen kropf den bach runter gehn und sich Gearbox oder Valve die Battlefield-Marke kaufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Marken verkaufen

    Autor: wmayer 31.01.13 - 11:23

    Bei dem was manchmal durch den Druck der Publisher viel zu früh veröffentlicht wird ist es ja auch mehr stinkende heisse Luft als ein wirkliches Spiel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Marken verkaufen

    Autor: Thaodan 31.01.13 - 11:28

    Naja WAR wäre deutlich wichtiger, die Battlefield-Marke ist deutlich ausgelutschter.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Marken verkaufen

    Autor: Drizzt 31.01.13 - 11:35

    Oder DICE entwickelt einfach wieder unabhängig... groß genug ist die Marke dafür locker, und vertrieb sollte über Internet auch kein Problem sein.

    Wenn ich überlege was ich an WAR am Anfang für einen Spaß hatte, vor allem in den RvR Gebieten, stundenlange Verteidigung von Burgen im T2 und T3.

    Jetzt wird das RvR ständig resettet, das ganze Konzept mit dem erobern von Burgen durch eine Gilde mit dem aufstellen von Gildenbannern, um alle verteidiger zu buffen macht einfach null sinn mehr...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Marken verkaufen

    Autor: nicbor87 31.01.13 - 12:16

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am besten alle Bioware Marken an einen vernünftigen Publisher verkaufen.

    Bioware hat seinen Kredit bei mir mit Kinderkram wie Mass Effect und Dragon Age 2 endgültig verspielt, genauso wie Bethesda nach Morrowind den Bach runtergegangen ist.

    Sowas passiert eben wenn man versucht, Content und Story durch möglichst viele Achievements und DLCs zu ersetzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Marken verkaufen

    Autor: Thaodan 31.01.13 - 12:20

    Was aber wieder an EA liegt.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Marken verkaufen

    Autor: Bouncy 31.01.13 - 12:28

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am besten alle Bioware Marken an einen vernünftigen Publisher verkaufen.
    Die sollten einfach Bioware aus dem Knebelvertrag entlassen, damit die wieder frei sind und Luft zum Entwickeln haben. Bioware ohne Publisher, über Kickstarter oder sowas finanziert, DAS wäre perfekt. Schließlich haben die Unmengen genialer Köpfe bei sich, nur dürfen die nicht frei arbeiten... :/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Marken verkaufen

    Autor: wmayer 31.01.13 - 12:31

    Ein wirklich großes Spiel bekommst aber nur über Kickstarter nicht finanziert. Sonst würden die Publisher auch alle im Geld schwimmen wenn die AAA Titel nur 500.000 bis 3 Millionen $ kosten würden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Marken verkaufen

    Autor: Garwarir 31.01.13 - 14:01

    Drizzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder DICE entwickelt einfach wieder unabhängig... groß genug ist die Marke
    > dafür locker, und vertrieb sollte über Internet auch kein Problem sein.

    Sehe ich auch so. DICE hat Battlefield bis jetzt eigentlich recht gut gemacht. Ich denke das Problem liegt eher bei EA, die wollen ja unbedingt ein Spiel wie CoD.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Marken verkaufen

    Autor: KleinerWolf 31.01.13 - 14:34

    Bethesda ist nicht bei EA. Das Problem ist überall.
    Bei Dark Souls 2 wird uns vermutlich das gleiche blühen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Marken verkaufen

    Autor: KleinerWolf 31.01.13 - 14:35

    Die genialen Köpfe sind schon lange nicht mehr bei BioWare.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Marken verkaufen

    Autor: Elerius 31.01.13 - 15:54

    Garwarir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Drizzt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Sehe ich auch so. DICE hat Battlefield bis jetzt eigentlich recht gut
    > gemacht. Ich denke das Problem liegt eher bei EA, die wollen ja unbedingt
    > ein Spiel wie CoD.


    Also ich bin recht froh das Bf nicht CoD ist ^^
    weil ich mit CoD nichts anfangen kann.
    Und mal ehrlich ich frag mich was man denn Pixel Soldaten gespritzt hat XD
    wie schnell die Nachladen (MW3) warum nicht gleich Unendlich muni im Magazin

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Marken verkaufen

    Autor: Guardian 01.02.13 - 10:20

    Elerius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Garwarir schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Drizzt schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----

    > Und mal ehrlich ich frag mich was man denn Pixel Soldaten gespritzt hat XD
    > wie schnell die Nachladen (MW3) warum nicht gleich Unendlich muni im
    > Magazin


    Weil man dann nicht nur Copy & Paste hätte machen müssen, sondern wieder ein bischen entwickeln ;)


    Zum Thema Bethesda

    Bethesda ist wie EA ein Publisher.

    Ich finde übrigens so gut wie alle Bethesda games spitze!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Marken verkaufen

    Autor: IrgendeinNutzer 02.02.13 - 04:48

    Elerius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie schnell die Nachladen (MW3) warum nicht gleich Unendlich muni im
    > Magazin


    Das musste ich eben auf Youtube nachschauen :) Bei manchen Waffen da scheint es aber doch recht normal schnell zu sein, ansonsten stimmt es.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT Business Intelligence Analyst (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Dreieck Ingostadt, München, Regensburg
  2. SAP-Inhouseberater (m/w)
    NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  3. Customer Product Manager für die Personalisierung von Kundenprodukten (m/w)
    Giesecke & Devrient GmbH, München
  4. Gruppenleiter (m/w) Logistik, A/R und Risikomanagement
    Vodafone D2 GmbH, Düsseldorf (Home-Office)

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

Ubuntu on Windows im Test: Eine neue Hassliebe auf der Kommandozeile
Ubuntu on Windows im Test
Eine neue Hassliebe auf der Kommandozeile
  1. Subsystem für Linux Microsoft entschlackt den Kernel für Ubuntu on Windows
  2. Windows 10 Neue Insider-Preview verbessert Stift-Unterstützung
  3. Windows 10 Insider Build Vorschau mit dem Windows Subsystem for Linux ist da

  1. Snowden: Natural Born Knüller
    Snowden
    Natural Born Knüller

    Oliver Stone verfilmt die Story von Edward Snowden und seinen Enthüllungen. Der erste Trailer lässt nichts Gutes erwarten, ist aber immerhin für einige Lacher gut.

  2. Ohne Google-Dienste: Fairphone 2 bekommt offenes Android
    Ohne Google-Dienste
    Fairphone 2 bekommt offenes Android

    Besitzer des Fairphone 2 können ihr Smartphone nun einfach per Update mit einem System ohne proprietäre Apps und ohne Google-Dienste betreiben. Das Fairphone-Team will dieses offene System langfristig pflegen und die Entwicklung weiter für externe Beiträge öffnen.

  3. Messenger: Whatsapp bekommt offenbar Voicemail und Rückrufe
    Messenger
    Whatsapp bekommt offenbar Voicemail und Rückrufe

    Ein Leak offenbart neue Funktionen für Whatsapp: Mit Voicemail und einer Benachrichtigung für entgangene Anrufe soll wohl die Telefonie gestärkt werden. Außerdem sollen Nutzer künftig auch ZIP-Archive verschicken können.


  1. 12:01

  2. 11:50

  3. 11:40

  4. 11:35

  5. 11:25

  6. 11:10

  7. 10:50

  8. 10:46