1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Notfallmodus wegen…

war ja klar

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. war ja klar

    Autor onkel hotte 31.01.13 - 10:53

    das sich die Zeit der endlosen scripted-Rush-games dem Ende neigt. Sowas geht ein paar Teile lang gut aber irgendwann hats auch mal der letzte satt. Mal sehen, wie lange BF oder CoD mit dem immergleichen Konzept überleben werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: war ja klar

    Autor Prypjat 31.01.13 - 11:00

    Also Battlefield ging ja gerade noch so, aber CoD BO 2 und MoH waren schon wegen der Spielemechanik echt zum würgen. Von den Storys, die zum Gähnen waren, möchte ich garnicht erst anfangen.

    Ein Glück, dass ich die beiden Titel beim Kumpel probieren konnte, sonst würde ich mich jetzt noch ärgern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: war ja klar

    Autor wmayer 31.01.13 - 11:18

    Komischerweise verkauft sich CoD immer noch sehr gut, es liegt also vielleicht nicht so am Spielprinzip sondern es wurden andere Fehler gemacht. Wenn beide Shooter sich zu ähnlich sind würde ich auch kaum quasi zwei Mal das gleiche Spiel kaufen.

    Battlefield fällt da ein wenig raus, da dieses hauptsächlich auf den Multiplayer setzt. Wäre interessant zu wisssen wie viele Käufer die Kampagne überhaupt durchgespielt haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: war ja klar

    Autor Muhaha 31.01.13 - 11:23

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komischerweise verkauft sich CoD immer noch sehr gut, es liegt also
    > vielleicht nicht so am Spielprinzip sondern es wurden andere Fehler
    > gemacht. Wenn beide Shooter sich zu ähnlich sind würde ich auch kaum quasi
    > zwei Mal das gleiche Spiel kaufen.

    Genau das. Die Leute, denen solche Spiele Spass machen, die haben so ein Spiel schon. Jedes Jahr ein neues. Die brauchen nicht jedes Jahr zwei neue Spiele dieser Art.

    > Battlefield fällt da ein wenig raus, da dieses hauptsächlich auf den
    > Multiplayer setzt. Wäre interessant zu wisssen wie viele Käufer die
    > Kampagne überhaupt durchgespielt haben.

    Ich finds leider nicht auf Anhieb, aber ein großer Prozentsatz der BF-Käufer (so um die 20-30%) hat den MP-Part nie oder kaum benutzt. Man weiß das aus Auswertungen des Master-Servers, die ganzen Keys verwaltet, in Relation zu den tatsächlichen Abverkäufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: war ja klar

    Autor wmayer 31.01.13 - 11:30

    Ich meinte es ja eher umgekehrt. Also wieviele der 70 bis 80% haben nie den SP angerührt?

    Wenn man sich z.B. einen Kommentar von "Sickpuppy" in einem Forum anschaut:
    "Bf3 hat nen Singleplayermodus?
    Is mir nach knapp 600 Std nicht aufgefallen

    ich dachte Singleplayer ist, wenn ich noch alleine auf ner Map bin. "

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: war ja klar

    Autor Muhaha 31.01.13 - 11:47

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meinte es ja eher umgekehrt. Also wieviele der 70 bis 80% haben nie den
    > SP angerührt?

    Keine Ahnung. Spielt aber keine Rolle. Der SP-Modus wird angeboten, weil es genug Spieler gibt, die daran Interesse haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: war ja klar

    Autor EqPO 31.01.13 - 12:15

    Ich würde eher sagen um ein paar mehr Kopieen zu verkaufen, an jene die nie online spielen. :)
    Warum sie das tun ist ansich egal. Aber auch davon gibt es noch genügend

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: war ja klar

    Autor Muhaha 31.01.13 - 12:27

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde eher sagen um ein paar mehr Kopieen zu verkaufen, an jene die nie
    > online spielen. :)
    > Warum sie das tun ist ansich egal. Aber auch davon gibt es noch genügend

    Ich finde es ja immer witzig, dass in Zusammengang mit CoD immer davon gesprochen wird, das würde man ja nur wegen des MP kaufen. CoD hat in bislang jedem Teil eine unglaublich aufwendige SP-Kampagne, weil fast die Hälfte aller Käufer nämlich NIEMALS einen Online-Account anlegt, sondern nur an den SP-Inhalte Interesse hat.

    Sprich, die Wahrnehmung vieler Online-Zocker ist nach meiner Erfahrung immer etwas scheuklappig. Ausserhalb ihres Spielmodus nehmen sie kaum etwas anderes war.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: war ja klar

    Autor wmayer 31.01.13 - 12:37

    Vor BF3 hatte Battlefield allerdings keiner SP und es ging ja um BF3, das ja nun zum ersten mal wirklich eine Kampage erhalten hat. Und auch ohne Kampagne war Battlefield immer sehr erfolgreich. Ganz so wenig Onlinezocker kann es also bei Battlefield gar nicht geben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: war ja klar

    Autor User2 31.01.13 - 12:55

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Battlefield fällt da ein wenig raus, da dieses hauptsächlich auf den
    > Multiplayer setzt. Wäre interessant zu wisssen wie viele Käufer die
    > Kampagne überhaupt durchgespielt haben.


    COD mittlerweile auch. Die Story ist doch so schlecht und öde das der Multiplayer ähnlich wie CSS einfach kurze schnelle Action und Spaß bietet

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: war ja klar

    Autor OhgieWahn 31.01.13 - 13:31

    BF BC 1&2 hatten einen SP.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: war ja klar

    Autor wmayer 31.01.13 - 15:21

    BF BC ist ein Ableger, der erste Teil erschien nie für den PC und wird daher auch nicht als das Battlefield bezeichnet. Hat ja auch aus gutem Grund eben nicht die 3 erhalten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: war ja klar

    Autor Garwarir 31.01.13 - 15:30

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meinte es ja eher umgekehrt. Also wieviele der 70 bis 80% haben nie den
    > SP angerührt?
    Das würde mich auch mal interessieren. Ich habe den SP zwar mal ausprobiert, dann aber auch schnell wieder liegen gelassen. Den hätte es meinetwegen überhaupt nicht gebraucht, ich war mit dem Umfang, den BF2 hatte völlig zufrieden. Die Co-op missionen waren teilweise ganz lustig (vor allem die, mit dem Helikopter), aber spielerisch wirklich stark waren auch die nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: war ja klar

    Autor OhgieWahn 31.01.13 - 16:01

    Ganz egal ob "Ableger" oder nicht. Es sind Battlefields. Steht sogar auf der Packung, ist von Dice und (!) man bekommt sogar ein Veteranen Tag für BF BC 1 und 2 in BF3.

    Also ist in logischer Konsequenz (denn BF3 akzeptiert BC 1 und 2 ja als BFs) BF3 nicht das erste BF mit einem SP.

    quod erat demonstrandum :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: war ja klar

    Autor wmayer 31.01.13 - 16:11

    Hast von dem Standpunkt aus absolut recht. Battlefield Heroes ist ja auch ein Battlefield weil der Name Battlefield drin steckt. Es steckt nur recht wenig Battlefield drin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: war ja klar

    Autor OhgieWahn 31.01.13 - 16:33

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast von dem Standpunkt aus absolut recht. Battlefield Heroes ist ja auch
    > ein Battlefield weil der Name Battlefield drin steckt. Es steckt nur recht
    > wenig Battlefield drin.

    Ja, Heros ist tatsächlich sehr speziell. Gibt es dafür nicht auch ein Veteranen-Tag? Ich kann gut verstehen, dass das nicht jeder als Battlefield gelten lassen möchte - selbst BF Play4Free ist näher an den eigentlichen BFs dran.

    Wobei ich Heros als schnelles Häppchen für zwischendurch durchaus mag. Der Soundtrack aus dem Intro ist einfach genial ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: war ja klar

    Autor wmayer 31.01.13 - 18:04

    Laut dieser Webseite schon:
    http://wiki.bf-games.net/Battlefield_Veteranenprogramm

    Heroes ist süß, konnte mich aber nicht überzeugen. Vor allem weil ich es nicht mag wenn ich irgendetwas ständig neu freispielen muss. Und da ein Runde BF3 auch nicht so lange dauert und man das Game ja auch jederzeit problemlos verlassen kann (wir sind ja nicht bei DOTA) starte ich dann lieber BF3, bei wenig Zeit vorzugsweise Close Quarters.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: war ja klar

    Autor JTR 31.01.13 - 18:59

    COD und BF leben in erster Linie vom Mulitplayer. Die Singleplayer Kampagne ist nur eine nette Beigabe. Und genau weil dort die neuen Medal of Honor nicht viel taugten bzw. eben hausintern mit BF3 eine bessere Konkurrenz die immer noch mit neuen Inhalten versorgt wird existiert, werden die Verkaufszahlen nicht gestimmt haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: war ja klar

    Autor xUser 04.02.13 - 03:04

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Battlefield fällt da ein wenig raus, da dieses hauptsächlich auf den
    > Multiplayer setzt. Wäre interessant zu wisssen wie viele Käufer die
    > Kampagne überhaupt durchgespielt haben.

    Ich denke die meisten haben den Single Player nur gespielt, um die Spielmechanik schneller kennen zu lernen. Man wird halt einmal durch das Spiel geführt.
    Ansonsten sind SP und CO-OP nur die üblichen Massen von stupiden Gegnern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

  1. Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
    Hoverboard
    Schweben wie Marty McFly

    Ein US-Unternehmen hat eine Magnetschwebetechnik entwickelt, die unter anderem den Bau eines Hoverboards ermöglicht. Damit das Board und noch andere Gegenstände schweben, suchen die Gründer Unterstützung per Crowdfunding.

  2. Nepton 120XL und 240M: Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
    Nepton 120XL und 240M
    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

    Durch neue 120-Millimeter-Lüfter sollen die Wasserkühlungen der Serie Nepton von Cooler Master unter Last weniger Lärm verursachen. Die neu entwickelten Ventilatoren der Serie Silencio sollen später auch einzeln angeboten werden.

  3. Deutsche Telekom: Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017
    Deutsche Telekom
    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

    Die Telekom macht nach Berichten über Kündigungsdrohungen gegen PSTN/ISDN-Anschlussinhaber einen Rückzieher. Vor 2017 werde, "bis auf einige wenige Ausnahmen", nicht zu Kündigungen wegen VoIP-Verweigerung gegriffen.


  1. 19:40

  2. 18:48

  3. 17:48

  4. 17:35

  5. 17:26

  6. 17:02

  7. 16:56

  8. 16:45