1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Berliner Betrieb…

Nicht das Anfahren macht Krach..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht das Anfahren macht Krach..

    Autor ticaal 17.01.13 - 15:32

    >>Das Berliner Institut macht aber keine Angaben über die Lärmemissionen beim Entladen. Ob das die Schlafenden stört, wird das Projekt wohl zeigen.

    Das Entladen ist genau das EINZIGE was stört und das macht den meisten Krach zusammen mit rumschreienden Lagerarbeitern etc.

    Trotzdem ein löblicher Ansatz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.13 15:33 durch ticaal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nicht das Anfahren macht Krach..

    Autor wmayer 17.01.13 - 17:51

    Allein schon das gepiepe beim rückwärts einparken vom LKW - oder muss nachts niemand gewarnt werden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nicht das Anfahren macht Krach..

    Autor tingelchen 17.01.13 - 18:18

    Noch nie die alten Dieselklopper gehört? Oder hast die schon geistig verdrängt? Gerade LKW's mit ihren großen Dieselmotoren sind richtig laut. Man nimmt sie in der Stadt derzeit nur nicht so richtig wahr, weil sie im allgemeinen unmenschlichem Krach der Stadt untergehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nicht das Anfahren macht Krach..

    Autor NIKB 17.01.13 - 22:52

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch nie die alten Dieselklopper gehört? Oder hast die schon geistig
    > verdrängt? Gerade LKW's mit ihren großen Dieselmotoren sind richtig laut.
    > Man nimmt sie in der Stadt derzeit nur nicht so richtig wahr, weil sie im
    > allgemeinen unmenschlichem Krach der Stadt untergehen.

    Warum müssen auch grade alle in unmenschlich laute Städte ziehen? Ich habe überhaupt kein Interesse, da mitzumachen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nicht das Anfahren macht Krach..

    Autor attitudinized 18.01.13 - 01:23

    Neben dem Kulturangebot, der nähe von Läden, funktionierendem öffentlichen Verkehr, dem Freizeit und Ausgehangebot usw?

    Z.B. Wegen dem Job - in Hinterrücks-Walde wird wohl kaum eine Stelle als Biochemiker, Journalist oder Universitätsprofessor ausgeschrieben. Jetzt mal davon ab das die Bezahlung in einem Ballungsraum auch für einen Kellner besser ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nicht das Anfahren macht Krach..

    Autor Bouncy 18.01.13 - 07:03

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neben dem Kulturangebot, der nähe von Läden, funktionierendem öffentlichen
    > Verkehr, dem Freizeit und Ausgehangebot usw?
    >
    > Z.B. Wegen dem Job - in Hinterrücks-Walde wird wohl kaum eine Stelle als
    > Biochemiker, Journalist oder Universitätsprofessor ausgeschrieben. Jetzt
    > mal davon ab das die Bezahlung in einem Ballungsraum auch für einen Kellner
    > besser ist.
    Man kann sich halt nicht nur die Rosinen rauspicken und verlangen, dass einem eine heile Stadtwelt geboten wird...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Nicht das Anfahren macht Krach..

    Autor HabeHandy 18.01.13 - 22:23

    NIKB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum müssen auch grade alle in unmenschlich laute Städte ziehen? Ich habe
    > überhaupt kein Interesse, da mitzumachen.

    Wegen VDSL und weil man im alter gerne kurze Wege zum Supermarkt haben will.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  2. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  3. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent

  1. Erfundene Waren: Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft
    Erfundene Waren
    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

    Ein Betrüger hat rund 300.000 Euro mit erfundenen Waren erbeutet, die er über Verkaufs- und Finanzagenten als 400-Euro-Jobber bei Ebay verkaufen ließ. Jetzt wurde der 29-Jährige in Marburg verurteilt.

  2. Uber und Wundercar: Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen
    Uber und Wundercar
    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

    Alternativen zum Taxi stehen in Deutschland hoch im Kurs - auch wenn die Verwaltungen und die Taxibranche einen Gegenkurs fahren. 10 Millionen Deutsche könnten sich die Buchung alternativer Fahrdienste vorstellen. Bitkom fordert für die Startups nun Rechtssicherheit.

  3. Bundesnetzagentur: In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv
    Bundesnetzagentur
    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

    Von Wimax hört man nur noch wenig: Doch laut Angaben der Bundesnetzagentur soll es weiterhin viele aktive Wimax-Betreiber in Deutschland geben. Doch sie sind nicht leicht zu finden.


  1. 18:59

  2. 18:47

  3. 18:21

  4. 16:59

  5. 16:20

  6. 15:53

  7. 15:21

  8. 15:15