Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Feldversuch: Huawei und Vodafone…

Und die Telekom setzt auf... KUPFER!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die Telekom setzt auf... KUPFER!

    Autor: Pwnie2012 23.01.13 - 20:54

    kt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Huawei hat in Vodafones Backbone-Netzwerk...

    Autor: msdong71 23.01.13 - 21:35

    ... in Vodafones Backbone-Netzwerk...

    ... Backbone-Netzwerk ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und die Telekom setzt auf... KUPFER!

    Autor: Casandro 23.01.13 - 22:04

    Nein, die Basisstationen werden auch so weit wie möglich mit Glasfaser ausgebaut. Bis auf die letzte Meile wird schon seit den 1990gern kein Kupfer mehr verlegt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und die Telekom setzt auf... KUPFER!

    Autor: bofhl 24.01.13 - 09:59

    Und? Warum sollte man die bereits verlegten Leitungen nicht besser ausnutzen?
    Oder zahlen die Kunden die Mehrkosten für eine Neuverlegung?

    -> EBEN!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und die Telekom setzt auf... KUPFER!

    Autor: Subsessor 24.01.13 - 10:51

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und? Warum sollte man die bereits verlegten Leitungen nicht besser
    > ausnutzen?
    > Oder zahlen die Kunden die Mehrkosten für eine Neuverlegung?
    >
    > -> EBEN!


    Dir ist offenbar die situation in den Neuen Bundesländern nicht geläufig...

    hier sind die "verlegten Leitungen" nämlich Glasfaser gewesen - und das seit der Wende. Breitband war und ist genau deswegen nach wie vor in vielen gegenden hier nur ein traum...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Leiter IT-Transformationsprojekte (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Nürnberg
  2. Embedded Softwareentwickler/-in
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  3. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn
  4. Forschungsingenieur/in für Fahrzeug-Kommunikation
    Robert Bosch GmbH, Hildesheim

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumbahnhöfe: Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
Weltraumbahnhöfe
Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
  1. Raumfahrt Erste Rakete in Wostotschny gestartet
  2. Raumfahrt Embryonen wachsen im All
  3. Raumfahrt Erdrutsch auf Ceres

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Torsploit: Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI
    Torsploit
    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

    Operation Torpedo zum Aufspüren von Pädokriminellen im Tor-Netzwerk ist vor allem durch die Arbeiten eines früheren Tor-Mitglieds erfolgreich geworden. Im Jahr 2008 arbeitete er noch an Tor selbst, 2012 wurde er indirekt für die US-Bundespolizei FBI tätig.

  2. Emulation: Windows 95 auf der Apple Watch
    Emulation
    Windows 95 auf der Apple Watch

    Einem Entwickler ist es eigenen Angaben zufolge gelungen, Windows 95 auf einer Apple Watch zu installieren. Basis waren Vorarbeiten von Steven Troughton-Smith. Die Emulation braucht allerdings sehr lange zum Booten.

  3. Valve Steam: Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater
    Valve Steam
    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

    Spieler, die ihre Telefonnummer mit einem Steam-Account von Valve verbunden haben, dürften in nächster Zeit vertrauenswürdiger sein als andere Spieler. Wer mit solch einem Zugang schummelt, verliert in Zukunft auf der ganzen Plattform seine Rechte.


  1. 11:42

  2. 10:08

  3. 09:16

  4. 13:13

  5. 12:26

  6. 11:03

  7. 09:01

  8. 00:05