1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Forsa: Jeder Achte in Deutschland…

Angeblich...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Angeblich...

    Autor Crass Spektakel 19.11.12 - 13:00

    Angeblich sind ja 59 Milliarden Menschen bei Facebook.

    Ich kenn keinen.

    Angeblich hat sich das neueste Call of Duty am Ersten Tag eine Million mal in DE oder München oder so verkauft.

    Ich kenn keinen.

    Angeblich haben 90% aller Deutschen ein Tablet.

    Lustigerweise bin ich selbst der einzige den ich kenne der sowas besitzt. Allerdings nicht aktuell sondern vor zehn Jahren. Danach habe ich den Mist an die Wand genagelt.

    Irgendwie sind diese ganzen Rekordzahlen in letzter Zeit absolut nicht mehr nachvollziehbar. Ich schätze 590% aller dieser Zahlen sind falsch.

    Was meint ihr?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.12 13:01 durch Crass Spektakel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Angeblich...

    Autor sys64738 19.11.12 - 13:10

    Ist, so.

    Inzwischen funktioniert Marketing auch auf Manipulation von Statistiken.
    Es dient zur reinen Meinungsmache.

    Es soll Menschen zum Tablet Kauf anregen, weil es ja angeblich soviele andere bereits haben. Da muss es doch gut und cool bzw. ein "must have" sein.

    Microsoft macht zum beispiel auch solches Marketing.

    Komisch dass sich solche Aussagen so extrem mit der Realität beissen.
    Ich arbeite bei einem Riesen IT-Distributor und das neue MS Zeugs fängt schon Staub. Nicht einmal zum Weihnachtsgeschäft ist da ein Run auf diese Teile zu sehen.
    Eigenartig.

    Irgendwie ist der Konsument doch nicht so blöd.
    Wieso erstellt Forsa solche Zahlen mit Umfragen beim "Fussvolk" in der Einkaufszone?
    Bessere Zahlen erhält man von den Feedbacks der Grossverteiler.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.12 13:11 durch sys64738.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Angeblich...

    Autor beaver 19.11.12 - 13:22

    Nicht nur Konsumenten, sondern auch Anleger und Aktionäre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Angeblich...

    Autor chriz.koch 19.11.12 - 13:37

    Geht mir genauso mit 90% Marktanteil von Android in China.

    Steigt man dort mal in die Ubahn, hat praktisch jeder nen Iphone (meistens eines der dritten Generation). Das da irgendwo 90% android sein soll kann ich im Leben nicht nachvollziehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Angeblich...

    Autor ronlol 19.11.12 - 13:54

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht mir genauso mit 90% Marktanteil von Android in China.
    >
    > Steigt man dort mal in die Ubahn, hat praktisch jeder nen Iphone (meistens
    > eines der dritten Generation). Das da irgendwo 90% android sein soll kann
    > ich im Leben nicht nachvollziehen.


    Naja Android halt bei denen, die sich die Ubahn nicht leisten können ;) lol

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Angeblich...

    Autor Blasti 19.11.12 - 14:10

    Du glaubst also einer großen, repräsentativen Umfrage nicht, aber dafür deinen eigenen Beobachtungen über 10 Menschen?

    Wie meinst du lassen sich die Verkaufszahlen erklären? Viele Menschen haben 10 Tablets daheim oder wie?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Angeblich...

    Autor format 19.11.12 - 14:16

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chriz.koch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geht mir genauso mit 90% Marktanteil von Android in China.
    > >
    > > Steigt man dort mal in die Ubahn, hat praktisch jeder nen Iphone
    > (meistens
    > > eines der dritten Generation). Das da irgendwo 90% android sein soll
    > kann
    > > ich im Leben nicht nachvollziehen.
    >
    > Naja Android halt bei denen, die sich die Ubahn nicht leisten können ;) lol

    Falsch. Android bei denen, die es nicht notwendig haben, in der U-Bahn zu fahren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. stimmt

    Autor flasherle 19.11.12 - 14:24

    ich kenne auch gar keinen der ein tablet hat...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Hochrechnungen auf Hochrechnungen

    Autor Bouncy 19.11.12 - 15:09

    Blasti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du glaubst also einer großen, repräsentativen Umfrage nicht, aber dafür
    > deinen eigenen Beobachtungen über 10 Menschen?
    >
    > Wie meinst du lassen sich die Verkaufszahlen erklären? Viele Menschen haben
    > 10 Tablets daheim oder wie?!
    Nunja, es sind Prognosen die auf repräsentativen Umfragen (definitionsgemäß >1000 Menschen) beruhen, also Hochrechnungen die auf Hochrechnungen aufbauen von denen dann die Nutzung abgeleitet wird. Es wurden keine "echten" Verkaufszahlen betrachtet, das kommt im Artikel leider nicht genug zur Geltung. Und dann auch inkl. Gewerbe, das heißt dann auch Reseller, bei denen das Gerät u.U. im Regal liegt und nicht im "produktiven" Einsatz ist.
    Damit sind diese Zahlen imho dermaßen unbelastbar, dass man sie nie hätte veröffentlichen dürfen - es sei denn, einzelne Akteure haben ein Interesse daran, solche Zahlen in den leider vollkommen unkritischen Medien zu sehen, die es einfach abschreiben. Ob und warum, das darf jeder selbst beurteilen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Angeblich...

    Autor ChMu 19.11.12 - 15:31

    Blasti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du glaubst also einer großen, repräsentativen Umfrage nicht, aber dafür
    > deinen eigenen Beobachtungen über 10 Menschen?
    >
    > Wie meinst du lassen sich die Verkaufszahlen erklären? Viele Menschen haben
    > 10 Tablets daheim oder wie?!
    Da koennte was dran sein. Ich habe auch mit einem Android Tablet angefangen (teuer gekauft) und ein zweites geschenkt bekommen. Inzwischen wurden die mit iPads ersetzt und diese werden auch genutzt. Intensiv. In der Statistik aber habe ich 4 Tablets, auch wenn zwei verstauben. Ende der Woche kommt wohl ein drittes Android Tablet dazu (Galaxy Tab2) weil ich einen neuen Fernseher gekauft habe und Samsung die Dinger dazu verschenkt (so kann man sagen, wie viele doch "verkauft" wurden) leider will niemand in der Familie das Ding, nicht mal geschenkt.
    Weihnachten kommen sicher ein paar iPad minis dazu umd wenn ich mich im Freundes und Bekanntenkreis umschaue, sind wir da nicht alleine. Ganz und gar nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

  1. First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
    First-Person-Walker
    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

    Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  2. Finanzierungsrunde: Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert
    Finanzierungsrunde
    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

    In einer neuen Finanzierungsrunde ist das Startup Airbnb zu einem der wertvollsten Startups der Welt gemacht worden. Gründer Brian Chesky behauptet, weiter den Geist der Firma zu leben und auf der Luftmatratze zu übernachten, wenn Freunde sein Bett brauchen.

  3. Spähaffäre: Snowden erklärt seine Frage an Putin
    Spähaffäre
    Snowden erklärt seine Frage an Putin

    In einem Beitrag für den Guardian hat Whistleblower Edward Snowden seine an Putin gestellte Frage verteidigt. Der russische Präsident müsse ebenso wie US-Präsident Obama zu Massenüberwachung Stellung beziehen. Zuvor war Snowden scharf kritisiert worden.


  1. 12:00

  2. 09:20

  3. 16:32

  4. 14:00

  5. 12:02

  6. 11:47

  7. 20:20

  8. 19:26